Archiv 2015 - Bewertung des abnutzbaren Anlagevermögens: Geringwertige Wirtschaftsgüter von Dipl.-Finanzwirt Helmut Haas

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Archiv 2015 - Bewertung des abnutzbaren Anlagevermögens: Geringwertige Wirtschaftsgüter“ von Dipl.-Finanzwirt Helmut Haas ist Bestandteil des Kurses „Archiv 2015 - Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Geringwertige Wirtschaftsgüter
  • Sammelposten
  • R 6.13 EStG
  • § 6 Abs. 2 EStG

Quiz zum Vortrag

  1. mit den Anschaffungskosten ohne Umsatzsteuer zu vergleichen.
  2. mit den Anschaffungskosten mit Umsatzsteuer zu vergleichen.
  3. mit den Anschaffungskosten zu vergleichen, die sich ergeben, wenn der Unternehmer nicht zum umsatzsteuerlichen Vorsteuerabzug berechtigt ist.
  1. kann er sie in vollem Umfang nach § 6 Abs. 2 EStG als Aufwand des Wirtschaftsjahres 01 behandeln.
  2. kann er sie insgesamt in einen Sammelposten für 01 einstellen.
  3. kann er sie teilweise in einen Sammelposten für 01 einstellen und teilweise als sofort abziehbare Betriebsausgaben behandeln.
  1. gleichmäßig über einen Zeitraum von 5 Jahren aufzulösen.
  2. planmäßig über 5 Jahre abzuschreiben.
  3. gleichmäßig über einen kürzeren Zeitraum als 5 Jahre aufzulösen, wenn die im Sammelposten enthaltenen Wirtschaftsgüter eine Nutzungsdauer von weniger als 5 Jahre haben.
  1. berührt dies die gleichmäßige Auflösung dieses Sammelpostens über 5 Jahre nicht.
  2. ist der Sammelposten in vollem Umfang – soweit noch nicht aufgelöst – gewinnmindernd aufzulösen.
  3. kann es wegen dauerhafter Wertminderung zu einer Teilwertabschreibung kommen.
  1. ist dieser ab dem Jahr 01 (Jahr der Bildung) mit jeweils einem Fünftel aufzulösen.
  2. Ist dieser ab dem auf die Bildung folgenden Jahr (02) mit jeweils einem Fünftel aufzulösen.
  3. ist dieser entsprechend der Anschaffung der darin enthaltenen Wirtschaftsgüter im ersten Jahr der Auflösung zeitanteilig mit einem Fünftel aufzulösen.
  1. wird der Sammelposten für das Wirtschaftsjahr 01 aufgrund dieses Anlagenabgangs in 03 nicht berührt.
  2. verringert sich der Sammelposten für 01 in 03 um den Restbuchwert des Wirtschaftsguts im Zeitpunkt der Veräußerung.
  3. verringert sich der Sammelposten für 01 in 03 um die Anschaffungskosten der veräußerten Wirtschaftsguts.

Dozent des Vortrages Archiv 2015 - Bewertung des abnutzbaren Anlagevermögens: Geringwertige Wirtschaftsgüter

Dipl.-Finanzwirt Helmut Haas

Dipl.-Finanzwirt Helmut Haas

Dipl.-Finanzwirt Helmut Haas ist Ihr Experte für die Themen der Buchführung und Buchhaltungsorganisation. Als Fachdozent der Steuerfachschule Endriss vermittelt er sein fundiertes Wissen in zahlreichen Seminaren.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0