Archiv2013 - Übungsaufgaben Internationale Rechnungslegung von Dipl.-Kfm. Andreas Klein-Walbeck

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Archiv2013 - Übungsaufgaben Internationale Rechnungslegung“ von Dipl.-Kfm. Andreas Klein-Walbeck ist Bestandteil des Kurses „Archiv 2013 - Internationale Rechnungslegung“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Aufgaben aus Aufgabensammlung

Dozent des Vortrages Archiv2013 - Übungsaufgaben Internationale Rechnungslegung

Dipl.-Kfm. Andreas Klein-Walbeck

Dipl.-Kfm. Andreas Klein-Walbeck

Dipl.-Kaufmann Andreas Klein-Walbeck ist Ihr Experte für das Thema Internationale Rechnungslegung. Als Fachdozent der Steuerfachschule Endriss vermittelt er sein fundiertes Wissen in zahlreichen Seminaren.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... in Höhe von 300.000 € hatte. Von Januar 02 bis Ende Mai 02 wertet die Raketen Company die Ergebnisse aus und sucht nach Alternativen für die Realisierung der neuen Antriebstechnik. Die in dieser Zeit für das Projekt angefallenen Personal-, Material- und sonstigen Ausgaben von 700.000 € hat sie auf einem internen Werkauftrag erfasst. Ab Juni 02 steht die technische Realisierung und durch erfolgreiche Tests eines Prototyps, auch die künftige Nutzung fest. Die Raketen Company verfügt über die finanziellen Mittel, die neuen Antriebe verkaufsbereit fertigzustellen. Ab 1. November 02 werden die neuen Antriebe produziert und in alle Marsraketen der Raketen Company eingebaut, wodurch ...

... 2. selbst geschaffene Markennamen 3. Forschungskosten, wenn das aus der Forschung hervorgehende Entwicklungsprojekt die Kriterien für die Aktivierung erfüllt Aufgabe: Impairment, Testgerät. Die Raketen-Company führt Luftkontrollmessungen durch und hat ein entsprechendes Testgerät Anfang Dezember 01 zu Anschaffungskosten von 50 T€ erworben. Die Raketen-Company geht davon aus, dass es mithilfe dieses Testgerätes in den nächsten Jahren abdiskontierte Zahlungsmittelzuflüsse in Höhe von 300 T€ ...