Zielklarheit und allgemeiner Aufbau von M.A. ( Magistra Artium) Astrid Göschel

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Zielklarheit und allgemeiner Aufbau“ von M.A. ( Magistra Artium) Astrid Göschel ist Bestandteil des Kurses „Rhetorik und Persönlichkeitsbildung“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Inhalt: Zielklar, strukturiert und einfach
  • Zielklarheit, Relevanz und Zwecksatz-Technik
  • Übung: Pistolentechnik
  • Merken, machen, weiterdenken
  • Redeaufbau

Quiz zum Vortrag

  1. Sie können dann fordern und Kompromisse machen.
  2. Sie können dann ein Ergebnis, eine Situation, eine Person, etc. bewerten.
  3. Die Zielklarheit ermöglicht schlüssige Argumentation.
  4. Sie können dann den Blickkontakt besser halten.
  1. Sie gewinnen damit Klarheit in der Sache und trainieren vorab Ihr Ziel, standhaft und ohne Füllwörter zu sprechen.
  2. Sie gewinnen Klarheit in der Formulierung (Sache) und merken sofort, ob Sie wirklich zu Ihrem Ziel stehen.
  3. Sie gewinnen Sicherheit für die anstehende Situation.
  4. Es ist ein Training, um den Anderen einzuschüchtern.
  1. Ihre Ziellinie und Ihr Schlusssatz ist klar und eindeutig. Damit ist Orientierung für Sie und Ihr Publikum geschaffen. Der Zwecksatz ist ein Wegweiser in Richtung Ziel.
  2. Sie gewinnen Klarheit über Ihr Ziel und haben im nächsten Schritt sehr einfach und schnell die passende Gliederung hierzu.
  3. Sie können effizient und auf das Wesentliche reduziert in kurzer Zeit einen Vortrag vorbreiten.
  4. Ein Zwecksatz bietet keine Vorteile. Ein Redner sollte einen Vortrag so aufbereiten, dass der Zuhörer erst am Ende erkennt, worum es Ihnen geht.
  1. Welchen Kenntnisstand kann ich erwarten?
  2. Welches Alter, welches Geschlecht, welche möglichen Erwartungen und Interessen sind zu erwarten?
  3. Wie groß ist die Gruppe?
  4. Kenne ich die Quellen meiner Statistiken?
  5. Was muss, kann und soll mein Publikum erfahren?

Dozent des Vortrages Zielklarheit und allgemeiner Aufbau

M.A. ( Magistra Artium) Astrid Göschel

M.A. ( Magistra Artium) Astrid Göschel

Astrid Göschel ist Expertin für das gesprochene Wort. Seit 1998 ist sie Trainerin, Konzeptioniererin und Coach und veröffentlichte Fachartikel, Schulungsmethoden und didaktische Konzepte. Mit wissenschaftlicher Kompetenz und Erfahrung berät Astrid Göschel Personalberater zu Ihren Zielen der Personalentwicklung. Firmenintern bildet sie Multiplikatoren aus und stellt eigene Schulungskonzepte in den Spezialisierungen Rhetorik, Unternehmenskommunikation & Leitbildentwicklung und Kundenorientierung zur Verfügung.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Weg: Erst denken, dann handeln! 2. Allgemeiner Aufbau: Einleitung, Hauptteil, ZFS, Schluß + Ohröffner & Ohrschließer, evtl. Agenda. 3. Wie bereite ich systematisch vor (10 Schritte) ...

... Kompromisse machen, gelassen reagieren, Ergebnis/Situation/Person bewerten, schlüssig argumentieren ...

... wollen Sie wie vor wem in einem bestimmten Zeitfenster ...

... Warum ist der Satz „Klarheit geht vor Schönheit“ in der Rhetorik relevant? Warum sollte das Thema ...