Wirkungsvoll sprechen von Frederik Beyer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Wirkungsvoll sprechen“ von Frederik Beyer ist Bestandteil des Kurses „Stimmtraining: Erfolgsfaktor Stimme“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Betonung und Gliederung
  • Faustregeln
  • Sprechen mit Pausen
  • Rhetorischer Dreisatz
  • Wie anfangen? Die A5-Strategie
  • Wie schließen? Die Abtrepp-Strategie

Quiz zum Vortrag

  1. Der Sinnkern liegt eher am Ende des Satzes.
  2. Prinzipiell kann jedes Wort betont werden.
  3. Meistens liegt die Betonung auf Substantiven.
  4. Die Betonung ist stets vom Kontext abhängig.
  5. Die Betonung von Adjektiven sollte in jedem Fall vermieden werden.
  1. Betonte Silben sind höher.
  2. Betonte Silben sind gedehnter.
  3. Betonte Silben sind lauter.
  4. Betonte Silben sind entspannter.
  5. Betonte Silben sind kürzer.
  1. Pausen können Spannung erzeugen.
  2. Pausen erlauben dem Hörer, zu verstehen, was Sie gerade gesagt haben.
  3. Pausen erlauben Ihnen, zu überlegen, was Sie als nächstes sagen wollen.
  4. Pausen erzeugen stets Langeweile.
  5. Pausen können über eine schlechte Sprechweise hinwegtäuschen.
  1. Das Gesagt kann schnell ironisch wirken oder falsch verstanden werden.
  2. Der ursprüngliche Sinnkern des Satzes kann sich verschieben.
  3. Zu viele Pausen drücken Unsicherheit und Unwissen aus.
  4. Der Zuhörer kann leicht den roten Faden verlieren.
  5. Ein Gesprächspartner kann Ihnen ins Wort fallen, weil er denkt, dass Ihr Redebeitrag beendet ist.
  1. Es handelt sich um einen linearen Dreisatz.
  2. Es handelt sich um einen konvergenten Dreisatz.
  3. Es handelt sich um einen rhetorischen Dreisatz.
  4. Es handelt sich um einen additiven Dreisatz.
  1. Sie sollten Ihren letzten Satz in Sinneinheiten gliedern und diese gesondert betonen.
  2. Sie sollten beim Sprechen Ihre Stimme stufenweise absenken.
  3. Sie sollten auf keinen Fall vergessen, sich beim Publikum für dessen Aufmerksamkeit zu bedanken.
  4. Sie sollten beim Sprechen Ihre Stimme kontinuierlich absenken.
  5. Sie sollten durch nonverbale Elemente (z.B. angedeutete Verbeugung) das Ende Ihres Vortrags anzeigen.

Dozent des Vortrages Wirkungsvoll sprechen

 Frederik Beyer

Frederik Beyer

Frederik Beyer besitzt als Diplom-Musiker jahrelange Erfahrung als Sprecher, Sänger und Stimm-Trainer. Nach seinem Abitur absolvierte ein Gesangsstudium an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar sowie ein Studium der Sprechwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle. Ob als Nachrichten- und Voice-Over-Sprecher u.a. für den Nachrichtensender n-tv, N24 und VOX, als Bühnendarsteller im Theater in Weimar oder als Trainer an der Schule des Sprechens in Wien und Lehrbeauftragter im Fach Gesang an der Universität Erfurt. Frederik Beyer liebt und lebt die Arbeit mit der menschlichen Stimme. Auch in seinem Online-Kurs vermittelt er sein Wissen kompakt und verständlich.

Weiter Informationen finden Sie hier: http://www.frederikbeyer.de/

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... und Gliederung betont wird, was wichtig ...

... Sinnkern ist nicht immer das letzte Wort ...

... und Gliederung. Was genau tun Sie, ...

... meiner Präsentation. Jeweils ausschließlich mit ...

... Pausen suggerieren: „Ich bin Herr über ...

... erlauben dem Hörer, das Gesagte zu verstehen ...

... Übung 1: Ich kam, sah ...

... mit Pausen Vorsicht! „Das ist also ...

... Wort können auch ironisierend wirken! ...

... Linearer Dreisatz. Anfangs war ich skeptisch. Dann ...

... Der Betriebsrat hat dagegen Einspruch erhoben. Deswegen schlagen ...

... 2. Thema-Rhema-Struktur 3. Betonung und Gliederung 4. Sprechen mit ...

... nicht: „So, das war´s“. Markieren Sie stattdessen ...

... Gliedern Sie den letzten Satz in kleine Häppchen, betonen ...