Stimme kräftigen von Frederik Beyer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Stimme kräftigen“ von Frederik Beyer ist Bestandteil des Kurses „Stimmtraining: Erfolgsfaktor Stimme“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Vorbereitende Atemübungen
  • Abspannen und Reflektorische Atemergänzung
  • Atemwurf und Kraftstimmübungen
  • Zusammenfassung

Quiz zum Vortrag

  1. Um laut und kräftig sprechen zu können, ohne die Stimme über Gebühr zu belasten
  2. Um stimmlich besser durchzuhalten, auch beim normalen Sprechen
  3. Um immer kraftvoll zu sprechen
  4. Um die Stimme danach vermehrt zum Schreien einsetzen zu können
  1. Die Übung beinhaltet kurzes, dreimaliges, unmittelbar aufeinander folgendes Ausatmen.
  2. Die Bauchdecke bewegt sich ruckweise drei Mal nach innen, ohne dass dazwischen eingeatmet wird.
  3. Die Übung wird nacheinander auf die Laute "h", "f", "s" und "sch" angewendet.
  4. Die Übung beinhaltet ein ganz tiefes Einatmen (Bauchatmung).
  5. Die Bauchdecke wird bei dieser Übung stark nach außen gedrückt, damit jeder Lungenwinkel von frischer Luft gefüllt werden kann.
  1. Der Zahnreihenabstand variiert, je nach Spannung oder Entspannung.
  2. Die Muskelspannung zwischen den Hüftknochen verändert sich, der Beckenboden ist abwechselnd angespannt und entspannt.
  3. Beim "Aufpumpen" wird eine gewissen Körperspannung erzeugt, die dann gelöst wird. Der Fuß bewegt sich fast reflexartig wieder nach oben.
  4. Die Übung ist eine ideale Simulation der Reflektorischen Atemergänzung.
  5. Die Übung ist sehr gut geeignet, um die Bauchatmung (sprich Paradoxe Atmung) zu trainieren.
  1. Rufen statt Schreien!
  2. Schreien statt Rufen!
  3. Rufen und Schreien!
  4. Weder Rufen noch Schreien!
  1. Die Knie sind flexibel, das Becken ist ebenso aktiv und unterstützt die Bewegung des Armes.
  2. Auf verschiedene Silben (z.B. "Heu") wird der Arm zunächst drei Mal gekreist, beim vierten Mal wird das Lasso "geworfen".
  3. Bei der Übung wird gerufen, nicht geschrien.
  4. Der Arm kreist über dem Kopf, so als ob er mit einem Lasso ausholt und es wegschleudert.
  5. Während der Arm kreist, springen Sie ganz leicht auf und nieder, so als ob Sie auf einem Pferd sitzen.
  1. Machen Sie lieber wenige Gesten statt zu vieler.
  2. Machen Sie Gesten groß und ausladend.
  3. Haben Sie den Mut Ihre Geste anzuhalten.
  4. Machen Sie lieber kleine Gesten, alles andere wirkt gekünstelt.
  5. Vergessen Sie nie: "Viel hilft viel", besonders wenn es um Sprache geht.
  1. Gehen Sie keinen Schritt nach vorn, sondern bleiben Sie im Lot.
  2. Die Knie sollten leicht gebeugt und flexibel sein.
  3. Das Wort sollte zuerst gesagt werden, danach folgt die Geste.
  4. Bleiben Sie locker und entspannt, überanstrengen Sie sich nicht.
  5. Vermeiden Sie beim Einsatz der Kraftstimme die Reflektorische Atemergänzung.

Dozent des Vortrages Stimme kräftigen

 Frederik Beyer

Frederik Beyer

Frederik Beyer besitzt als Diplom-Musiker jahrelange Erfahrung als Sprecher, Sänger und Stimm-Trainer. Nach seinem Abitur absolvierte ein Gesangsstudium an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar sowie ein Studium der Sprechwissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Halle. Ob als Nachrichten- und Voice-Over-Sprecher u.a. für den Nachrichtensender n-tv, N24 und VOX, als Bühnendarsteller im Theater in Weimar oder als Trainer an der Schule des Sprechens in Wien und Lehrbeauftragter im Fach Gesang an der Universität Erfurt. Frederik Beyer liebt und lebt die Arbeit mit der menschlichen Stimme. Auch in seinem Online-Kurs vermittelt er sein Wissen kompakt und verständlich.

Weiter Informationen finden Sie hier: http://www.frederikbeyer.de/

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... Abspannen und Reflektorische Atemergänzung (RAE) Experiment ...

  • ... Stimme •Kraftvolle Gesten •Goldene Regel: Rufen statt Schreien! ...