Selbstmanagement - Stärken, Werte, Nutzen von Wolfgang A. Erharter

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Selbstmanagement - Stärken, Werte, Nutzen“ von Wolfgang A. Erharter ist Bestandteil des Kurses „General Management “. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Persönliche Effektivität
  • Stärken
  • Werte
  • Arbeitsweise
  • Wo gehöre ich hin?
  • Welchen Beitrag?

Quiz zum Vortrag

  1. Was sind meine Stärken?
  2. Wie arbeite ich am besten?
  3. Welchen Beitrag sollte ich leisten?
  4. Was will ich wirklich?
  5. Wie werde ich reich?
  1. das, wo es mir leicht fällt, überdurchschnittliche Resultate zu erzielen.
  2. das, wofür ich begabt bin.
  3. das, was mir Spaß macht.
  4. eine Schwäche mit umgekehrtem Vorzeichen.
  1. ist bei allen Menschen unterschiedlich.
  2. gehört immer wieder angepasst.
  3. ist im Prinzip bei allen Menschen gleich.
  4. bleibt ein Leben lang unverändert.
  1. ist sinnvoller Weise als S-Kurven zu betrachten.
  2. in S-Kurven bedeutet, dass wir uns rechtzeitig auf die nächste Aufgabe vorbereiten sollten.
  3. ist heute grundsätzlich linear und lässt sich planen.
  4. in S-Kurven bedeutet, dass es im Leben immer auf und ab geht.

Dozent des Vortrages Selbstmanagement - Stärken, Werte, Nutzen

 Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementberater, Musiker und Buchautor.
Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups, seit 2007 am Malik Management Zentrum St. Gallen. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. Im Sommer 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Themenschwerpunkte:
Management, Leadership, Führung
Kreativität, Innovation
Organisationsentwicklung und Change

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... First manage yourself, then your business! ...

... Wo gehöre ich hin? Welchen Beitrag sollte ich leisten? ...

... Stärken sind dort, wo es leicht fällt, überdurchschnittliche Ergebnisse zu erzielen. ...

... Arbeitsweise muss immer wieder angepasst werden. Unterschiedliche Arbeitsweisen abstimmen (z. B. „Papier-Typ“ versus „Festplatten-Typ“). ...

... Wo gehöre ich hin? Resümee aus den ersten beiden Grundfragen. ...

... Basis: Stärken, Arbeitsweise, Lebensphase. ...

... verläuft nicht linear, sondern in S-Kurven. 2. Karrieren sind heute immer öfter nichtlinear  ...