Grundfragen des Managements - Unternehmenskultur von Wolfgang A. Erharter

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Grundfragen des Managements - Unternehmenskultur“ von Wolfgang A. Erharter ist Bestandteil des Kurses „General Management “. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Kultur und ihre Unterschiede
  • Unternehmenskultur / Mitarbeiterbefragung
  • Wie entsteht Kultur?
  • Ansatzpunkte für die Kulturveränderung
  • Die drei Säulen / Fazit

Quiz zum Vortrag

  1. der Disziplin, mit der Meetings abgehalten werden.
  2. den Krankenständen am Wochenrand.
  3. den Wandsprüchen.
  4. der Parkplatzregelung.
  5. der Anzahl der Urlaubstage.
  1. Zweck der Befragung
  2. Mögliche Erwartungen und Reaktionen der Mitarbeitenden
  3. Sicherung der Anonymität
  4. Relevanz der gestellten Fragen
  5. Erfragen der Befindlichkeit der Mitarbeiter
  1. Biografie
  2. Konstrukte
  3. Verhalten
  4. Muster
  5. Grenzen
  1. Beitrag
  2. Verantwortung
  3. Vertrauen
  4. Einigkeit
  5. Spaß
  1. die eigene Führungsarbeit selbstkritisch hinterfragen.
  2. die bestehende Kultur nützen.
  3. Kulturbrüche gut überlegen.
  4. Wechselwirkungen zwischen Kultur und Strategie bzw. Struktur berücksichtigen.
  5. Kulturprogramme grossflächig ankünden.

Dozent des Vortrages Grundfragen des Managements - Unternehmenskultur

 Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter

Wolfgang A. Erharter ist Managementberater, Musiker und Buchautor.
Er begleitet seit über 15 Jahren Unternehmen, Führungskräfte und Start-ups, seit 2007 am Malik Management Zentrum St. Gallen. Daneben hält er Vorträge auf Kongressen und Vorlesungen in MBA-Programmen. Im Sommer 2012 ist sein Buch „Kreativität gibt es nicht“ erschienen, in dem er mit gängigen Mythen aufräumt und seine „Logik des Schaffens“ darlegt. Seine Vorträge gestaltet er musikalisch mit seiner Geige.

Themenschwerpunkte:
Management, Leadership, Führung
Kreativität, Innovation
Organisationsentwicklung und Change

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... einem guten Freund im Auto als Beifahrer mit. In einer 30 km/h-Zone fährt er 50km/h und verletzt einen Fußgänger. Es gibt keine Zeugen für den Unfall. Sein ...

... Deutschland, England, Frankreich, Schweiz, Prozentsatz, "Würde nicht bezeugen, ...

... Grundfragen des Managements ...

... Gerüchten …der Verbindlichkeit von Zusagen …den Krankenständen am Wochenrand …der Büroeinrichtung …den Wandsprüchen …der Parkplatzregelung …den Beförderungen ...

... Mitarbeiterbefragung fragen sollten, 1. Was genau ist der Zweck der Befragung?, 2. Was wird dieses Vorhaben auslösen?, 3. Wie planen Sie die gesamte Kommunikation? ...

... und Kommunikationsmuster „Normative Kraft des Faktischen“ Konstrukte: Deutungen, Glaubenssätze, Werte und Überzeugungen, Erwartungen, Regeln, Normen, Tabus ...

... für die Kulturveränderung Verhalten: Führungsverhalten, Strukturen verändern, Ziele nachvollziehbar, Personalentscheidungen, symbolische Akte Muster: Führungssystem: ...

... gut überlegen - und dann konsequent durchziehen. 4. Wechselwirkungen zwischen Kultur und Strategie bzw. Struktur berücksichtigen. ...

... Kultur gestalten mit den 7 Grundhaltungen: 1. Sinn ist selbst gemacht. 2.Das Ergebnis zählt, nicht ...