(f)es - Führungsansätze - Führungskompetenzen von Claus-Dieter Piontke

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „(f)es - Führungsansätze - Führungskompetenzen “ von Claus-Dieter Piontke ist Bestandteil des Kurses „Führen (f) - entscheiden (e) - steuern (s)“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Unterschiedliche Führungsansätze
  • Was prägt Führungsverhalten
  • Kompetenzen einer Führungskraft
  • Ist Führung erlernbar?
  • Die ideale Führungskraft

Quiz zum Vortrag

  1. Die indirekte Führung gibt einen Rahmen vor, in dem die Mitarbeiter weitestgehend selbstständig agieren.
  2. Aus Sicht der Mitarbeiter hat Führung immer das Gesicht des Vorgesetzten, egal ob direkte oder indirekte Führung.
  3. Die indirekte Führung ermöglicht es den Mitarbeitern, ihre Ängste / Wünsche zu kommunizieren.
  4. Die direkte Führung bedeutet persönliche Einflussnahme der Führungspersönlichkeit auf die Mitarbeiter und deren Aktivitäten.
  1. Mit zunehmender Hierarchiestufe gewinnen integrative und sozial-kommunikative Kompetenz an Bedeutung.
  2. Erfolgreiche Führungskräfte haben alle einen einheitlichen Führungsstil und ein ähnliches Persönlichkeitsbild.
  3. Mit zunehmender Hierarchiestufe gewinnt Fachkompetenz an Bedeutung.
  4. Mit zunehmender Hierarchiestufe gewinnen Prozess- und Methodenkompetenz an Bedeutung.
  1. Es sind zwar bestimmte Kompetenzen erlernbar, aber nicht alle, die eine gute Führungskraft braucht.
  2. Eine gute Führungskraft entwickelt seine Fähigkeiten "über Jahre".
  3. Ja, jeder kann mit der entsprechenden Schulung zu einer kompetenten Führungskraft werden.
  4. Zu einer Führungspersönlichkeit muss man geboren sein. Jeder Mensch mit bestimmten sozialen Kompetenzen kann es werden.

Dozent des Vortrages (f)es - Führungsansätze - Führungskompetenzen

 Claus-Dieter Piontke

Claus-Dieter Piontke

Claus-Dieter Piontke ist Diplom-Betriebswirt, Business-Coach, Hochschulcoach sowie Berater und Managemententwickler. Er besitzt mehr als 10 Jahre leitende Führungserfahrung aus Industrie und Dienstleistung, sowie im Bereich Coaching und Training. Er sagt über sich: "Auszeichnen tut mich dabei die Fähigkeit, nie das Ganze aus dem Blickwinkel zu verlieren und fortdauernd das Bewusstsein zu haben für die Menschen, die die Handelnden sind und stets hinter allen Dingen stehen."

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Führung optimiert vorhandenes, vorrangiges Verhalten von Menschen, aber auch der Instrumente, zur Systemperfektionierung, Arbeiten am System...  

... den Hoffnungen, Ängsten und Erwartungen der Mitarbeiter wird auch die indirekte Führung zur direkten....

... gehen von den Eigenschaften und dem Verhalten des Führers (Individuum) aus....  

... um komplexe Organisationen, in denen der klassische Steuerungsansatz „Ursache-Wirkungs-Beziehung“ nicht mehr zu erkennen ist....

... Selbstkompetenz, Fachkompetenz, Prozess- und Methodenkompetenz... erst die höhere Kunst des Führens (Leadership). Und es gibt Menschen, die scheinen die geborenen Führer zu sein. ...

... schnell erfassend, ganzheitlich überblickend, motivierend, begeisterungsfähig, visionär, vertrauensvoll, energiegeladen, interkulturell, ökologisch orientiert, Die Beschreibung des Universalgenies. ...