Business Knigge fürs Ausland (Teil 2) von Michael Schmitz

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Business Knigge fürs Ausland (Teil 2)“ von Michael Schmitz ist Bestandteil des Kurses „Soft Skills Seminar“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Etikette im Büro
  • Netzwerken im Büro
  • Netzwerken auf sozialen Veranstaltungen
  • Etikette: Geschäftsessen
  • Zusammenfassung Etikette

Quiz zum Vortrag

  1. Man informiert sich, ob das betreffende Verhalten aufgrund kultureller Bedingtheiten angemessen ist.
  2. Wenn man mit dem Vorgesetzen über die Situation spricht, relativiert sie sich.
  3. Man kritisiert den Kollegen, bleibt dabei auf jeden Fall freundlich.
  4. Man spricht das Problem auf keinen Fall gegenüber dem betreffenden Kollegen an, sondern äußert sich dazu in der nächsten Teamsitzung.
  1. Informieren Sie sich über die Kommunikationsregeln.
  2. Informieren Sie sich über die Strukturierung der Arbeitszeiten.
  3. Informieren Sie sich über den Umgang zwischen den Geschlechtern.
  4. Informieren Sie sich über das Einkaufsverhalten.
  1. Keine voreiligen Freundschaften schließen.
  2. Den neuen Kollegen sehr gut zuhören, um möglichst viele Informationen über das Unternehmen und die hiesigen Gepflogenheiten zu bekommen.
  3. Höfliches und diplomatisches Auftreten kommen immer gut an.
  4. Sich unbedingt beliebt machen beim Chef und wenn möglich bei vielen Kollegen.
  1. ... dass er ein wichtiges Mittel ist, um etwas übereinander zu erfahren und gemeinsame Themen zu finden.
  2. ... dass er unangemessen ist. Man sollte sich bei solchen Treffen ausschließlich auf geschäftliche Themen konzentrieren.
  3. ... dass er sich ideal dafür eignet, um mit Fragen zu Ansichten über Religion und Politik ein lockeres Gespräch zu beginnen.
  4. ... dass er hilft, eine für Geschäftsbeziehungen notwendige Vertrauensbasis herzustellen.
  1. Man ist pünktlich, wartet vor dem Restaurant auf die anderen Gäste und geht dann gemeinsam mit ihnen hinein.
  2. Wenn man vor den anderen Gästen am Restaurant ankommt, geht man hinein und sucht den besten Platz für alle aus.
  3. Es hängt davon ab, ob man Gast oder Gastgeber ist. Als Gastgeber wartet man im Restaurant, als Gast vor der Tür.
  4. Pünktlichkeit ist das A und O bei einem Geschäftsessen.

Dozent des Vortrages Business Knigge fürs Ausland (Teil 2)

 Michael Schmitz

Michael Schmitz

Michael Schmitz ist der Gründer von Artefact Consulting und führt Trainings für Universitäten und Firmen weltweit durch. Neben seiner Tätigkeit als Trainer und Dozent ist er Buchautor von "Elitestudent - Wie werde ich besser als der Durchschnitt" und Geschäftsführer eines Netzwerks für Elitestudenten (Elitestudent-Deutschland.de). Vor seiner Selbstständigkeit hat er für die Deutsche Bank in Frankfurt und London gearbeitet und war mit globalen Managementaufgaben und Bankenintegrationsprojekten beschäftigt. Michael Schmitz schloss seine Studien an der Rotterdam School of Management und der Norwegian School of Economics and Business Administration in Bergen mit einem Master of Science in International Management und einem weiteren Master, dem CEMS Master in International Management, ab. Er hat einen Bachelor of Science in International Business von der Universität Maastricht und der BI Norwegian School of Management in Oslo.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0