Rückblick - organische Psychosen von Christine Krokauer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Rückblick - organische Psychosen“ von Christine Krokauer ist Bestandteil des Kurses „Organische Psychosen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Demenz bei Kindern
  • Symptome beim Delir
  • Das Triadische System
  • Wirtschaftliches Interesse an Erkrankungen
  • Lebensweise wirkt sich auf Gesundheit aus
  • Paracelsus
  • Geschichten wichtig für den Patienten

Quiz zum Vortrag

  1. Ja, z.B. das Rett-Syndrom. Die Kinder verlieren vorher bereits erworbene Fähigkeiten.
  2. Nein, Demenzen gibt es nur bei älteren Menschen.
  3. Nein, Demenzen gibt es nur bei älteren Menschen und Jüngeren mit HIV-Infektion.
  4. Ja, aber sie sind gut behandelbar.
  5. Ja, aber nur bei Jungen.
  1. Beeinflussbarkeit des Klienten im Delir, z.B. Lesen eines leeren Blattes, Ergreifen eines nicht vorhandenen Fadens
  2. Eine Unterform von Demenzen
  3. Beeinflussung des Klienten durch die Therapie
  4. Zittern bei Alkoholkranken
  5. Eine Therapie von Schamanen
  1. Nach der Motivation Kontaktaufnahme zum Arzt, Suchtberatungsstelle etc. für die Einleitung der Therapie
  2. In die Entzugsklinik
  3. Nach Hause, weil wir da nichts machen können
  4. Zum Verhaltenstherapeuten, denn nur Verhaltenstherapie ist wirksam auf Dauer
  5. Sie bleiben bei uns in Behandlung.
  1. Bradykardie
  2. Zittern
  3. Halluzinationen
  4. Pulsrasen
  5. Erbrechen
  1. Aussagen 1-3 sind richtig.
  2. Alle Aussagen sind richtig.
  3. Nur Aussagen 2 und 3 sind richtig.
  4. Aussagen 1-4 sind richtig.
  5. Aussagen 3, 4 und 6 sind richtig.
  1. Nach der Ursache der Krankheiten, die ICD-10 listet Symptome auf
  2. Nach den drei Ursachen einer Erkrankung
  3. Nach der Häufigkeit des Auftretens einer Erkrankung
  4. Nach der Heilbarkeit einer Störung
  5. Nach der Therapie einer organischen Erkrankung
  1. Demenz
  2. Depression
  3. Angststörungen
  4. Pest
  5. Prostata-Carcinom
  1. Viele Krankheiten (s. Vulnerabilitäts-Stress-Modell) sind Folgen einer ungesunden Lebensführung
  2. Viele Aspekte sind hier denkbar! Wichtig ist letztlich eine Balance zwischen Anspannung und Entspannung
  3. Lebensführung hat kaum Auswirkungen auf eine Erkrankung
  4. Lebensführung hat nur Einfluss auf körperliche Erkrankungen
  5. Lebensführung bedeutet: Alkoholkarenz
  1. Die "alten Lehren" enthalten oft sehr viele Erkenntnisse, die heute wieder aktuell sind.
  2. Paracelsus ist längst überholt
  3. Paracelsus ist nur für Körpertherapeuten wichtig
  4. Das ist vollkommen überschätzt
  5. Paracelsus ist ein Quacksalber gewesen
  1. Unbewusst 95%, Bewusst 5%
  2. Unbewusst 50%, Bewusst 50%
  3. Unbewusst 99,9%, Bewusst 0,1%
  4. Unbewusst 10%, Bewusst 90%
  5. Unbewusst 40%, Bewusst 60%
  1. Sulphur, Sal, Mercurius
  2. Gift, Galle, Leber
  3. Rote Energie, Blaue Energie, Gelbe Energie
  4. Arzt, Patient, Familie
  5. Himmel, Erde, Hölle
  1. ... Traumaverarbeitung.
  2. ... Zink-Substitution.
  3. ... Lebertransplantation.
  4. ... Gehirnstimulation.
  5. ... regelmäßige Bestrahlung des Broca-Areals.
  1. Man sollte immer kreativ in seinen Therapien sein.
  2. Man sollte die Therapie mit kleinen Geschichten spicken und sie somit vorwärts bringen.
  3. Man sollte den Klienten anlügen um ihm zu helfen.
  4. Man sollte bei jedem Klienten jeweils nur die Pathologie betrachten.
  5. Man sollte den Klienten nur mit Placebos behandeln.
  1. ... alle hier genannten Aussagen umfassen.
  2. ... ganzheitlich sein.
  3. ... Angehörige mit einbeziehen.
  4. ... sowohl organisches als auch psychisches in Betracht ziehen.
  5. ... keine überflüssigen Medikamentendopplungen beinhalten.
  1. Gleichgewicht
  2. Zerstörung
  3. Neues Leben
  4. Wiedergeburt
  5. Nirvana

Dozent des Vortrages Rückblick - organische Psychosen

 Christine Krokauer

Christine Krokauer

Als Heilpraktikerin ist Christine Krokauer besonders spezialisiert auf das Gebiet der Psychotherapie nach HPG und als ISP-Therapeutin tätig. Sie ist Dozentin an der Akademie Vaihingen und am Heilpraktikerinstitut Leisten in Laub. Dort ist sie u.a. als Ausbildungsleiterin der angehenden Heilpraktiker für Psychotherapie und Dozentin für Psychotherapie und Life Coaching tätig. Christine Krokauer ist außerdem Cardea-Lehrtherapeutin, verheiratet und hat 2 erwachsene Töchter.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0