Pathophysiologie & allgemeine Therapie unterschiedlicher Schockformen von Priv.-Doz. Dr. med. Marko Fiege

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Pathophysiologie & allgemeine Therapie unterschiedlicher Schockformen“ von Priv.-Doz. Dr. med. Marko Fiege ist Bestandteil des Kurses „Archiv - Spezielle Notfallmedizin“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Fall: Polytrauma
  • Hüfner-Zahl
  • Definition Schock
  • Allgemeine Symptomatik
  • Allgemeine Therapie - Schock

Quiz zum Vortrag

  1. 1,34ml
  2. 1,43ml
  3. 1,34dl/kg KG
  4. 1,34dm³/kg
  5. 1,43g/cm³
  1. ca. 250ml pro Minute
  2. ca. 1l pro Minute
  3. ca. 2l pro Minute
  4. ca. 20ml pro Minute
  5. ca. 10l pro Minute
  1. Es kommt zum Missverhältnis zwischen Sauerstoffangebot und Sauerstoffbedarf.
  2. In Folge eines Schocks kommt es zur einer hypoxisch-katabolen Schädigung.
  3. Eine Schock geht mit systemischer Hypertension und Minderdurchblutung der Peripherie und vitaler Organe einher.
  4. Eine Schock geht mit systemischer Hypotension und verstärkter Durchblutung der Peripherie und vitaler Organe einher.
  5. Ein Schock ist nicht lebenbedrohlich.
  1. Hypertonie und Bradykardie
  2. Hautblässe und Kaltschweißigkeit
  3. Tachypnoe und Hyperventilation
  4. Agitiertheit und Bewusstseinstrübung
  5. Oligurie
  1. Antibiotikagabe
  2. Blutstillung
  3. Sauerstoffgabe
  4. Sedierung
  5. Stabilisierung der Vitalfunktionen

Dozent des Vortrages Pathophysiologie & allgemeine Therapie unterschiedlicher Schockformen

Priv.-Doz. Dr. med. Marko Fiege

Priv.-Doz. Dr. med. Marko Fiege

Priv.-Doz. Dr. med. Marko Fiege ist an der Klinik für Anästhesiologie am Klinikum Itzehoe tätig.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0