Lungenemphysem von Dr. med. Michael Kallenbach

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Lungenemphysem“ von Dr. med. Michael Kallenbach ist Bestandteil des Kurses „Pulmologie“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Definition / Formen / Klinik
  • Diagnostik
  • Exkurs: Mukoviszidose

Quiz zum Vortrag

  1. Mangel an Proteaseinhibitoren
  2. Erhöhte Proteasefreisetzung
  3. Erhöhte Freisetzung von Proteaseinhibitoren
  4. Mangel an Proteasen
  5. Störung der mucoziliären Clearance
  1. Belastungsdyspnoe
  2. Pulmonale Kachexie
  3. Ödeme
  4. Rechtsherzbelastung
  5. Abrupt einsetzende Klinik
  1. Bei einem Alpha-1-Antitrypsinmangel kommt es zu einem panazinären Lungenemphysem.
  2. Bei einer COPD kommt es zu einem panazinären Lungenemphysem.
  3. Bei einem Alpha-1-Antitrypsinmangel kommt es zu einem zentroazinären Lungenemphysem.
  4. Bei langfristigem Einatmen von (Arbeits-) Stäuben kommt es zu einem panlobulären Lungenemphysem.
  5. Bei Rauchern kommt es zu einem panlobulären Lungenemphysem.
  1. Geringes Residualvolumen
  2. Stark reduzierte MEF 50 und MEF 25
  3. Geringe Vitalkapazität
  4. Eingeschränkte Diffusionskapazität
  5. Bei COPD: Obstruktion (FEV 1 reduziert)
  1. Verkleinerung des Retrosternalraumes
  2. Abgeflachte Zwerchfelle
  3. Rippen verlaufen horizontal
  4. Abstände zwischen den Rippen relativ groß
  5. Sogenannter Fassthorax
  1. Geringe Vitalkapazität
  2. Erhöhtes Residualvolumen
  3. Eingeschränkte Diffusionskapazität
  4. Keulenform in der Atemschleife
  5. Erhöhte Flussgeschwindigkeit
  1. Es handelt sich um eine autosomal-dominante Erbkrankheit.
  2. Es handelt sich um einen Defekt des CFTR-Gens.
  3. Es ist die häufigste angeborene Stoffwechselerkrankung in Europa.
  4. Synonym wird die Bezeichnung "Zystische Fibrose" verwendet.
  5. Betroffen sind vor allem die Lunge und der Pankreas.
  1. Urtikaria
  2. Mekoniumileus
  3. Gallenkoliken
  4. rezidivierende Infekte der Atemwege
  5. chronische Pankreatitis

Dozent des Vortrages Lungenemphysem

Dr. med. Michael Kallenbach

Dr. med. Michael Kallenbach

Dr. med. Michael Kallenbach, Facharzt für Innere Medizin, studierte Humanmedizin an der Universität Leipzig. Er promovierte auf dem Gebiet der kardialen Resynchronisationstherapie bei Herzinsuffizienz am Herzzentrum in Leipzig. Seine Assistenzzeit hat Dr. med. Kallenbach im Fachbereich Innere Medizin an verschiedenen Krankenhäusern absolviert (Ulm, Blaubeuren, Hamburg). Bereits seit dem Jahr 2007 engagiert er sich in der Lehre, so zum Beispiel als Tutor in EKG- und Ultraschallkursen sowie im Rahmen der Anleitung von assistenzärztlichen Kollegen.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... Lufträume distal der terminalen Bronchiolen ...

  • ... und Proteaseinhibitoren (z.B. alpha-1-Antitrypsin) –Proteasen: Neutrophilezur Erregerabwehr –Proteaseinhibitoren: ...

  • ... Ruhedyspnoe, reduzierte Leistungsfähig- keit, Gewichtsverlust (pulmonale Kachexie) ...