Psychopathologischer Befund im Einzelnen: Katatone Symptome von Christine Krokauer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Psychopathologischer Befund im Einzelnen: Katatone Symptome“ von Christine Krokauer ist Bestandteil des Kurses „Der psychopathologische Befund“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Störungen des Antriebs
  • Formen der Antriebsstörungen
  • Katatone Symptome
  • Katatone Symptome: Hypokinesen

Quiz zum Vortrag

  1. 4: Sanguiniker, Melancholiker, Choleriker, Phlegmatiker
  2. 3: Sanguiniker, Phlegmatiker, Choleriker
  3. 5: Sanguiniker, Melancholiker, Choleriker, Phlegmatiker, Zyniker
  4. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich
  5. 2: Sanguiniker und Choleriker
  1. Störungen von Antrieb und Psychomotorik betreffen Energie, Initiative und Aktivität des Menschen
  2. Störungen der Laune
  3. Störungen der Verdauung, denn mit Antrieb ist die Versorgung des Körpers mit Nahrung gemeint
  4. Entwicklung eines Parkinson-Syndroms, welches mit langsameren Bewegungen einher geht
  5. Störungen der Empfindungen und Gefühle
  1. In der ersten Stunde und überprüft ihn in jeder Stunde neu (v.a. Suizidalität!)
  2. Nur in der ersten Stunde
  3. Nur der Arzt erhebt einen Psychopathologischen Befund.
  4. Nach seinem Eindruck im Erstgespräch
  5. Ab der 3. Stunde kann man eine Arbeitsdiagnose erstellen.
  1. Ganz grob in "langsamer" und "schneller"
  2. Ganz grob in "viel Kraft" und "wenig Kraft"
  3. Grob in "1-5 Antriebe" und "6-10 Antriebe"
  4. Sie werden in der ICD-10 grob aufgeteilt in F1 und F2.
  5. Grob in "Blues" und "Rosa Brille"
  1. Aussagen 1, 3 und 5 sind richtig.
  2. Alle Aussagen sind richtig.
  3. Keine der Aussagen ist richtig.
  4. Aussagen 1, 3, 4 und 5 sind richtig.
  5. Aussagen 2, 3 und 5 sind richtig.
  1. Es kommt vor allem bei schizophrenen Erkrankungen vor.
  2. Die Motorik ist etwas verlangsamt, aber Handlungen sind problemlos durchführbar.
  3. Patienten verspüren einen Leidensdruck.
  4. Betroffene fühlen sich "ausgebremst".
  5. Es kann bei Depressionen vorkommen.
  1. In psychomotorisch gesteigerte und verminderte Handlungen
  2. In schmerzvolle und nicht schmerzvolle Symptome
  3. Sie werden nicht weiter unterteilt.
  4. In intelligente und intelligenzgeminderte Symptome
  5. In tagsüber oder während der Nacht auftretende Symptome
  1. Ein erhöhter Muskeltonus bei passiver Bewegung, der zu wachsartiger Biegsamkeit führt
  2. Eine Körperstarre
  3. Eine Überdehnbarkeit der Gelenke
  4. Ein Begriff aus der Wachsgießerei
  5. Der Patient berichtet bei aktiver Bewegung von Widerstand in den Gelenken
  1. Pareidolie
  2. Sperrung
  3. Stupor
  4. Negativismus
  5. Katalepsie
  1. Er kann bei schizophrenen Erkrankungen vorkommen, aber auch im Bereich Kinder- und Jugendpsychiatrie, hier überwiegend bei Mädchen
  2. Er beschreibt das Fehlen von Bewegung und Sprechen.
  3. Es handelt sich um ein hypokinetisches Symptom.
  4. Es handelt sich um ein hyperkinetisches Symptom.
  5. Es beschreibt das Innehalten mitten im Bewegungsablauf.
  1. Bei Allergien
  2. Schizophrene Erkrankungen
  3. Depressionen
  4. Stoffwechselstörungen
  5. Alkoholabusus

Dozent des Vortrages Psychopathologischer Befund im Einzelnen: Katatone Symptome

 Christine Krokauer

Christine Krokauer

Als Heilpraktikerin ist Christine Krokauer besonders spezialisiert auf das Gebiet der Psychotherapie nach HPG und als ISP-Therapeutin tätig. Sie ist Dozentin an der Akademie Vaihingen und am Heilpraktikerinstitut Leisten in Laub. Dort ist sie u.a. als Ausbildungsleiterin der angehenden Heilpraktiker für Psychotherapie und Dozentin für Psychotherapie und Life Coaching tätig. Christine Krokauer ist außerdem Cardea-Lehrtherapeutin, verheiratet und hat 2 erwachsene Töchter.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0