Grundelemente der Psychoanalyse und die Individualpsychologie Alfred Adlers von Christine Krokauer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Grundelemente der Psychoanalyse und die Individualpsychologie Alfred Adlers“ von Christine Krokauer ist Bestandteil des Kurses „Sigmund Freud - Psychoanalyse“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Grundelemente der Psychoanalyse
  • Freie Assoziation und Abstinenzregeln
  • Interventionen in der Psychoanalyse
  • Forman analytischer Therapien
  • Wichtige Schulen
  • Individualpsychologie nach Alfred Adler

Quiz zum Vortrag

  1. Die therapeutische Grundregel besagt, dass sich der Therapeut mit dem „Ich“ des Patienten verbündet.
  2. Der Therapeut schließt mit dem Klienten einen Therapievertrag.
  3. Die Regel lautet, dass es keine Regeln gibt.
  4. Der Klient und der Therapeut verbünden sich gegen die Erkenntnisse aus dem Unbewussten.
  5. Der Patient darf nur zu einem Therapeuten gehen.
  1. Der Therapeut enthält sich jeglicher Stellungnahme.
  2. Während der Sitzung darf der Therapeut keinen Alkohol zu sich nehmen.
  3. Während der Sitzung darf der Klient keinen Alkohol zu sich nehmen.
  4. Psychoanalyse ist das Mittel der Wahl bei Alkoholismus.
  5. Der Therapeut sollte außerhalb der Therapiezeiten gerne in das persönliche Umfeld des Klienten integriert werden.
  1. Der Therapeut ist mit voller Aufmerksamkeit jederzeit beim Klienten.
  2. Die Aufmerksamkeit des Therapeuten kann während der Klient spricht frei wandern.
  3. Die Aufmerksamkeit des Klienten kann immer wieder abschweifen.
  4. Die Gedanken sind frei.
  5. In der Therapie sollten Übungen mit Wortassoziationen gemacht werden.
  1. Der Klient liegt auf der Couch, der Therapeut sitzt hinter der Couch.
  2. Therapeut und Klient sitzen sich gegenüber.
  3. Der Therapeut spricht viel mit dem Klienten.
  4. Das klassische Setting gibt es heute nicht mehr.
  5. Der Therapeut sitzt am Bett des Klienten.
  1. Der Klient bekommt eine kritische Rückmeldung seines Verhaltens.
  2. Der Therapeut versucht nach Möglichkeit, den Klienten in ein Streitgespräch zu verwickeln.
  3. Der Klient wird nur mit seinem Hauptproblem konfrontiert.
  4. Der Therapeut kritisiert den Klienten, um ihn zu Emotionen zu verleiten.
  5. Die Psyche des Therapeuten wird mit der Psyche des Klienten konfrontiert.
  1. Konzentration auf einen Konflikt, der bearbeitet wird
  2. Die Stundenzahl wird auf 200 reduziert.
  3. Jede Therapie ist analytisch.
  4. eine Methode aus der Verhaltenstherapie, die sich deutlich gegen Psychoanalyse wendet
  5. Diese Therapie bezieht sich auf die anale Phase der Entwicklung.
  1. Auf das Lebens- und Leitmotiv, das Grundmuster, des Menschen
  2. Auf den Kampf gegen Sigmund Freud
  3. Auf die Phylogenese
  4. Auf die Entwicklung des Menschen in Auseinandersetzung mit seinem Ego.
  5. Auf die verschiedenen Entwicklungsstufen nach Freud
  1. Macht- und Geltungsstreben
  2. Materielle Güter
  3. Ansehen und Ruhm
  4. Der innere Antreiber
  5. Liebe

Dozent des Vortrages Grundelemente der Psychoanalyse und die Individualpsychologie Alfred Adlers

 Christine Krokauer

Christine Krokauer

Als Heilpraktikerin ist Christine Krokauer besonders spezialisiert auf das Gebiet der Psychotherapie nach HPG und als ISP-Therapeutin tätig. Sie ist Dozentin an der Akademie Vaihingen und am Heilpraktikerinstitut Leisten in Laub. Dort ist sie u.a. als Ausbildungsleiterin der angehenden Heilpraktiker für Psychotherapie und Dozentin für Psychotherapie und Life Coaching tätig. Christine Krokauer ist außerdem Cardea-Lehrtherapeutin, verheiratet und hat 2 erwachsene Töchter.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0