Herz-Lungen-Wiederbelebung von Frank Klink

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Herz-Lungen-Wiederbelebung“ von Frank Klink ist Bestandteil des Kurses „Erste Hilfe am Kind“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung Säugling
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung Kind
  • Unterschiede Kind/Säugling

Quiz zum Vortrag

  1. Sehen
  2. Hören
  3. Fühlen
  4. Schmecken
  1. 30 x Drücken und 2 x Beatmen
  2. 5 x Drücken und 10 x Beatmen
  3. 10 x Drücken und 5 x Beatmen
  4. 2 x Drücken und 30 x Beatmen
  1. Wiederbelebung ohne Unterbrechung durchführen bis der Rettungsdienst eintrifft oder das Kind Lebenszeichen zeigt
  2. Ständig erneut Wiederbelebung unterbrechen und Atmung kontrollieren
  1. Beim Säugling sollte der Brustkorb ca. 3-4 cm tief eingedrückt werden
  2. Beim Kind sollte der Brustkorb ca. 4-5 cm tief eingedrückt werden
  3. Sowohl beim Säugling, als auch beim Kind sollte ungefähr zwei Mal pro Sekunde (100-120 x / Min) gedrückt werden.
  4. Sowohl beim Säugling, als auch beim Kind sollte ungefähr vier Mal pro Sekunde (240 x / Min) gedrückt werden.

Dozent des Vortrages Herz-Lungen-Wiederbelebung

 Frank Klink

Frank Klink

Frank Klink ist seit über 19 Jahren als examinierter Notfallsanitäter im Rettungsdienst im Einsatz. Nach seinem Bachelor-Studium im Gesundheits- und Sozialmanagement, war er verantwortlich für die Leitung eines süddeutschen Rettungsdienstes mit über 100 Mitarbeitern. Außerdem war er mehrere Jahre in der Kinderintensivpflege, sowie weltweit in der humanitären Katastrophenhilfe tätig.

Seit Mai 2015 ist Frank Klink freiberuflicher Dozent und Berater in den Bereichen Notfallmedizin und Erste Hilfe, sowie im Gesundheits- und Sozialmanagement. International gilt er als anerkannter Ausbilder für Erste Hilfe und Erste Hilfe am Kind.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0