Psychopathologischer Befund im Einzelnen: Gedächtnisstörungen von Christine Krokauer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Psychopathologischer Befund im Einzelnen: Gedächtnisstörungen“ von Christine Krokauer ist Bestandteil des Kurses „Der psychopathologische Befund“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • 6. Orientierung
  • 7.Störungen von Gedächtnis, Konzentration, Auffassung
  • Formen der Gedächtnisstörung
  • Formen der Amnesie
  • Vokabeln lernen
  • Geschichte: Das Zweifingerlächeln

Quiz zum Vortrag

  1. Orientierung zu Zeit, Situation, Ort und Person
  2. Ziemlich schwierige organische Psychose
  3. Orientierungsstörungen im Allgemeinen
  4. Zeit, Sicherheit, Organisation, Praxis
  5. Ziel, Schwierigkeiten, Opfer, Partner
  1. Orientierungsverlust zur Zeit ist nicht so gravierend wie Orientierungsverlust zur Person.
  2. Orientierungsverlust zur Situation ist nicht so gravierend wie Orientierungsverlust zur Zeit.
  3. Orientierungsstörungen haben immer eine psychische Genese.
  4. Die Orientierung zur Zeit ist ziemlich stabil und nicht leicht störbar.
  5. Orientierungslosigkeit löst meist eine Zufriedenheit beim Klienten aus.
  1. Es beschreibt den langsamen Verlust des Gedächntisses.
  2. Es beschreibt den Verlust von Geschichten, wenn jemand stirbt und sie nicht notiert hat.
  3. Es beschreibt die esoterische Vorstellung, dass die Seele im Alter langsam verschwindet.
  4. Es beschreibt den Drang zu Orten zurückzukehren, die man von der Jugend kennt.
  5. Es beschreibt die langsam verschwindende Liebe zu seinem Partner im Alter.
  1. Um zu erkennen, ob er etwas wörtlich nimmt oder abstrakt denken kann
  2. Weil es der Therapeut selbst nicht weiß
  3. Um Konzentrationsstörungen ausschließen zu können
  4. Um seine Wahrnehmung zu schulen
  5. Um zu testen wie gut er deutsch spricht
  1. Helles Licht
  2. Übermüdung
  3. Drogeneinfluss
  4. affektive Störungen
  5. Schizophrenie
  1. Bis zu 20 min
  2. Bis zu 70 min
  3. Bis zu 30 min
  4. Bis zu 45 min
  5. Bis zu 2 Stunden
  1. Bewusstes Schwindeln
  2. Konfabulation
  3. Pseudologie
  4. Ausfallerscheinungen bei Demenz oder nach Unfällen
  5. Paramnesie
  1. Erinnerungslücken, die mit Geschichten gefüllt werden (die der Klient für die Wahrheit hält)
  2. Erinnerungen, die nach 10 min gelöscht sind
  3. Ad hoc frei erfundene Geschichten
  4. Scheinerinnerungen, die auch bei Gesunden auftreten können
  5. Situationen, die man meint schon mal erlebt zu haben
  1. Die Ekmnesie ist eine Störung des Zeiterlebens, bei der frühere Lebensabschnitte als gegenwärtig erlebt werden.
  2. Bei der Ekmnesie vergisst man Erlebnisse aus der länger zurückliegenden Vergangenheit schneller.
  3. Die Ekmnesie ist eine Zeitgitterstörung, bei der biographische Daten in eine falsche chronologische Reihenfolge gebracht werden.
  4. Die Ekmnesie hat immer organische Ursachen.
  5. Die Ekmnesie ist ein vorübergehender Zustand, in dem man sich vertärkt an Geschehenes erinnert und tritt häufig nach Drogenmissbrauch auf.
  1. Alle Aussagen sind richtig.
  2. Nur 1 und 2 sind richtig.
  3. 1, 2 und 3 sind richtig.
  4. Nur 4 ist richtig.
  5. Nur 3 ist richtig.
  1. Ein akutes Trauma
  2. Ein toxischer Schaden
  3. Hühneraugen
  4. Eine Panikattacke
  5. Ein sehr peinliches Erlebnis

Dozent des Vortrages Psychopathologischer Befund im Einzelnen: Gedächtnisstörungen

 Christine Krokauer

Christine Krokauer

Als Heilpraktikerin ist Christine Krokauer besonders spezialisiert auf das Gebiet der Psychotherapie nach HPG und als ISP-Therapeutin tätig. Sie ist Dozentin an der Akademie Vaihingen und am Heilpraktikerinstitut Leisten in Laub. Dort ist sie u.a. als Ausbildungsleiterin der angehenden Heilpraktiker für Psychotherapie und Dozentin für Psychotherapie und Life Coaching tätig. Christine Krokauer ist außerdem Cardea-Lehrtherapeutin, verheiratet und hat 2 erwachsene Töchter.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0