Diaphragma 1 - Aufbau, Gefäße, Inn. von Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1)

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Diaphragma 1 - Aufbau, Gefäße, Inn.“ von Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1) ist Bestandteil des Kurses „Thoraxwand, Mediastinum und Diaphragma“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Diaphragma
  • Atem
  • Anteile
  • Randsehne, Centrum tendineum und Öffnungen
  • Inn. N. phrenicus
  • N. phrenicus mit Ästen
  • Gefäße

Quiz zum Vortrag

  1. Muskelgewebe
  2. Elastischen Fasern
  3. Fibrösen Fasern
  4. Spezialisierten Fibrosepten
  5. Epithelialem Bindegewebe
  1. In der Regel sitzt die linke Zwerchfellkuppel 1 Interkostalraum höher als die rechte.
  2. Das Zwerchfell liegt etwa auf Höhe der 4./7. Costa und BWK Th-8-10.
  3. Das Zwerchfell bildet mit den umliegenden Strukturen sog. Recessus, wovon der Recessus costopdiaphragmaticus der klinisch relevanteste ist.
  4. Im Röntgenbild lässt sich physiologischerweise innerhalb der linken Zwerchfellkuppel eine Aufhellung erkennen, die Luft im Magenfundus darstellt.
  5. Bei beidseitiger Phrenicusläsion kommt es zum charakteristischen Zwerchfellhochstand.
  1. M. omohyoideus
  2. M. sternocleidomastoideus
  3. M. pectoralis minor
  4. Mm. scaleni
  5. M. diaphragmaticus
  1. Der Arcus lumbocostalis medialis verläuft als sog. Psoasarkade am M. psoas major.
  2. Die Pars sternalis des Zwerchfells verläuft zwichen Centrum tendineum und Processus xiphoideus des Brustbeins.
  3. Der größte Anteil des Zwerchfells ist die Pars costalis.
  4. Die Pars lumbalis wird in ein Crus mediale und Crus laterale unterteilt. Weiterhin finden sich 1 lateraler und 1 medialer Sehnenbogen.
  5. Der Arcus lumbocostalis lateralis ist über dem M. quadratus lumborum gespannt.
  1. ...den Hiatus oesophageus.
  2. ...den Hiatus aorticus.
  3. ...das Foramen venae cavae.
  4. ...die Psoasarkade.
  5. ...die Quadratusarkade.
  1. Das Foramen venae cavae inferioris liegt etwa auf Höhe Th8.
  2. Der Hiatus oesophageus liegt am weitesten kranial.
  3. Der Hiatus oesophageus liegt am weitesten dorsal.
  4. Durch den Hiatus oesophageus verläuft unter anderem auch die A. musculophrenica.
  5. Der Hiatus aorticus liegt etwa auf Höhe Th10.
  1. Das Zwerchfell wird vom N. phrenicus aus C5/C6 innerviert.
  2. Das Zwerchfell wird bei Anspannung des M. phrenicus abgeflacht.
  3. Das Lig. arcuatum medianum verhindert bei tiefer Inspiration den Verschluss der Aorta descendens.
  4. Der N. vagus verläuft durch den Hiatus oesophageus.
  5. Nach einer üppigen Mahlzeit kann es aufgrund der übermäßigen Säureproduktion im Magen zu einem sauren Reflux kommen, der sich dann als retrosternaler Schmerz äußert.
  1. Im Halsbereich verläuft der N. phrenicus auf dem M. scalenus anterior.
  2. Nach Durchtritt durch die Apertura thoracis superior verläuft er mit der V. sublavia nach kaudal.
  3. Er verläuft im unteren vorderen Mediastinum.
  4. Der linke N. phrenicus verläuft durch das Foramen venae cavae.
  5. Der N. phrenicus wird von Rückenmarkssegmenten C4-C7 gebildet.
  1. Peritoneum viscerale
  2. M. phrenicus
  3. Pleura mediastinalis
  4. Pericardium fibrosum
  5. Pleura diaphragmatica
  1. Schmerzzone, die aufgrund des gemeinsamen 2. Neurons von viszerosensiblen und somatosensorischen Fasern entsteht.
  2. Schmerz, der bei Gallenblasenläsion im oberen Halsbereich zu spüren ist.
  3. Dermatombezogene Hautschmerzen bei einem Bandscheibenvorfall.
  4. Hautareale, welche die stärkste sensibl Innervation haben.
  5. Schmerzen aufgrun des gemeinsamen Verlaufs von viszerosensiblen Fasern des autonomen Nervensystems mit somatosenorischen Fasern.
  1. A. suprarenalis superior
  2. A. phrenica inferior
  3. A. renalis
  4. A. lumbalis
  5. A. epigastrica superior

Dozent des Vortrages Diaphragma 1 - Aufbau, Gefäße, Inn.

Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1)

Dr. med. Steffen-Boris Wirth (1)

UNI-Dozent Dr. med. Steffen-Boris Wirth ist Facharzt für Anatomie und Dozent für Anatomie am MaReCuM (Mannheimer Reformiertes Curriculum für Medizin) der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Er studierte Biologie sowie Chemie auf Diplom und Lehramt, später Humanmedizin. Zudem hat er als Neurologe an einer Uniklinik gearbeitet. Mit seinen anschaulichen und deutschlandweit bekannten Repetitorien begeistert er nicht nur Medizinstudenten, sondern auch angehende Fachärzte und gestandene Mediziner. Anatomie lebendig und verständlich unterrichten ist seine Mission, welche er nun auch als Online-Repetitorium anbietet.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0