Depression: Ursachen von Christine Krokauer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Depression: Ursachen“ von Christine Krokauer ist Bestandteil des Kurses „Affektive Erkrankungen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Ursachen einer Depression
  • Vulnerabilitäts-Stress-Modell
  • Neurobiologie
  • Lerntheorie und Kognitivismus

Quiz zum Vortrag

  1. Sportliche Betätigung
  2. Genetische Belastung
  3. Entwicklungsbedingung Belastung
  4. Psychosoziale Stressoren
  5. Neuroendokrine Störungen
  1. Situationen, die ein Mensch als stressig bewertet bzw. herausragende Momente.
  2. Besonders erfreuliche Highlights im Leben des Menschen.
  3. Feierlichkeiten zu bestimmten Anlässen.
  4. Tod eines Partners, Scheidung und Geburt eines Kindes.
  5. Termine, die ein Patient wahrnehmen muss.
  1. Bestimmte ererbte Krankheitsanlagen, die je nach Störung bei Stress zum Tragen kommen.
  2. Verwundung durch Stress im Beruf.
  3. Es handelt sich um affektive Störungen, welche genetisch bestimmt werden.
  4. Ein Erklärungsmodell für organische Psychosen.
  5. Eine rein exogene Ursachen für Depressionen.
  1. Biochemische Botenstoffe, die im Bereich der Übertragung im Nervensystem (synaptischer Spalt) wirken
  2. Nervenübertrittsstellen
  3. Hormonelle Botenstoffe
  4. Vitamine und Spurenelemente, die das Gehirn benötigt
  5. Essentielle exogen zugeführte Stoffe.
  1. Synaptischer Spalt
  2. Leitungsbahnen
  3. Botenstoffe zuführen
  4. Endorphine ausschütten
  5. im peripheren Nervensystem
  1. Cholinerge
  2. Noradrenalin
  3. Adrenalin
  4. Serotonin
  5. Dopamin
  1. Weil ähnliche Regelkreise im Gehirn gestört sind.
  2. Weil Depressionen immer mit Todesangst verknüpft sind.
  3. Weil nach einer Angststörung meist eine Depression entwickelt wird.
  4. Weil es zwei Pole einer Erkrankung sind.
  5. Organische Ursache führen meist zu beidem.
  1. Selbstüberschätzung
  2. Traurig
  3. Langsam
  4. Antriebslos
  5. Kleinlich

Dozent des Vortrages Depression: Ursachen

 Christine Krokauer

Christine Krokauer

Als Heilpraktikerin ist Christine Krokauer besonders spezialisiert auf das Gebiet der Psychotherapie nach HPG und als ISP-Therapeutin tätig. Sie ist Dozentin an der Akademie Vaihingen und am Heilpraktikerinstitut Leisten in Laub. Dort ist sie u.a. als Ausbildungsleiterin der angehenden Heilpraktiker für Psychotherapie und Dozentin für Psychotherapie und Life Coaching tätig. Christine Krokauer ist außerdem Cardea-Lehrtherapeutin, verheiratet und hat 2 erwachsene Töchter.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0