Artifizielle Störung & Rentenneurose von Christine Krokauer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Artifizielle Störung & Rentenneurose “ von Christine Krokauer ist Bestandteil des Kurses „Psychogene Störungen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Artifizielle Störungen
  • Rentenneurose
  • Therapie somatoformer Störungen

Quiz zum Vortrag

  1. Nur die Aussagen 2, 4 und 5 treffen zu.
  2. Nur die Aussagen 2, 3, 4 und 5 treffen zu.
  3. Nur die Aussagen 3, 4 und 5 treffen zu.
  4. Nur die Aussagen 2, 3 und 5 treffen zu.
  5. Alle Aussagen treffen zu.
  1. Wenn Krankheiten, Unfall-, Verletzungsfolgen oder Behinderungen länger anhalten, als sie nach dem Organbefund darstellbar sind, besteht der Verdacht auf eine Rentenneurose.
  2. Nach einer Verletzung, einem Unfall oder einer Krankheit bleiben Symtome ohne Organbefund länger bestehen und der Patient möchte (unbewusst) nicht mehr in den Arbeitsprozess zurück, sondern Rente beziehen.
  3. Wenn Menschen nach dem Eintritt ins Rentenalter in schwere Depressionen fallen.
  4. Neurosen sind Störungen aus dem Unbewussten, in diesem Fall betrifft sie nur ältere Menschen.
  5. Wenn Menschen kurz vor der Rente anfangen sich krankhaft Sorgen zu machen, wie es nach Eintritt in die Rente weitergehen soll.
  1. Mittel der Wahl sind kognitiv-behaviorale Therapie und psychodynamische Kurzzeittherapie.
  2. Medikamente und Verhaltenstherapie sind am besten.
  3. Verhaltenstherapie, Medikamente und häufige regelmäßige organische Überprüfungen
  4. Klassische Psychoanalyse und starke Beruhigungsmittel
  1. Es gibt wenig Forschungsergebnisse, teilweiser Einsatz von Antidepressiva und Johanniskraut.
  2. Hervorragend, Medikamente sind das Mittel der Wahl.
  3. In Verbindung mit Flooding sind die Medikamente aussichtsreich.
  4. Es wird ausschließlich mit Benzodiazepinen therapiert.

Dozent des Vortrages Artifizielle Störung & Rentenneurose

 Christine Krokauer

Christine Krokauer

Als Heilpraktikerin ist Christine Krokauer besonders spezialisiert auf das Gebiet der Psychotherapie nach HPG und als ISP-Therapeutin tätig. Sie ist Dozentin an der Akademie Vaihingen und am Heilpraktikerinstitut Leisten in Laub. Dort ist sie u.a. als Ausbildungsleiterin der angehenden Heilpraktiker für Psychotherapie und Dozentin für Psychotherapie und Life Coaching tätig. Christine Krokauer ist außerdem Cardea-Lehrtherapeutin, verheiratet und hat 2 erwachsene Töchter.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0