Entdecken Sie, was Sie lernen können.

Mit Videokursen für Beruf, Studium und Freizeit.

Starterpaket für Freiberufler

Von Stefan Küthe, Ulf Sniegocki, Zach Davis u.a.

Während ein Unternehmen den Vorteil genießt, die anfallende Arbeit auf zahlreiche Mitarbeiter aufteilen zu können, sind Sie als selbständiger Unternehmer oder Freiberufler Experte für alle Organisationsbereiche. Da die Zeit dafür oftmals zu knapp bemessen ist, deckt dieser Kurs kompakt alle für Sie relevanten Themengebiete ab:

Wirtschaftliche Zusammenhänge und Ihre Auswirkungen auf die Bilanz werden auch für Nicht-BWLer von Bert Erlen strukturiert erklärt und erleichtert Ihnen die kaufmännische Arbeit. Die Business-Profis Zach Davis und Stefan Küthe zeigen Ihnen zudem, wie Sie durch effektives Zeitmanagement Ihre Aufgaben in einem realistischen Zeitrahmen bewältigen und Stress von Anfang an vermeiden. Schlagfertig in Gesprächen mit Kunden und Partnern werden Sie durch das Training von unseren Kommunikationsexperten Ulf Sniegocki, der selbst eine jahrelange Erfahrung als Vertriebsexperte aufweisen kann.

Alle Experten in einem Kurs gibt es in diesem Komplettpaket für nur 44,99 €/Monat.

Inhalte

BWL für Nichtkaufleute: Jahresabschluss und Controlling

BWL für Nichtkaufleute: Einführung

play symbol Vorstellung des Kurses (Teaser)
01:37
play symbol Betriebswirtschaft: Einführung
05:32
lecture locked Agenda
05:18
lecture locked Die Roadmap eines Unternehmens: Business Cases
04:57
lecture locked Renditeerwartungen der Geldgeber
07:18
lecture locked Unternehmenswert und Aktienkurs
04:47
lecture locked Bewertung des Unternehmens
03:59
Quiz zum Kurs „BWL für Nichtkaufleute: Einführung“

BWL für Nichtkaufleute: Jahresabschluss

play symbol Jahresabschluss: Beispiel
03:12
lecture locked Unternehmensbilanz am Beispiel
13:20
lecture locked Unternehmensbilanz und Jahresabschluss: Zusammenfassung
05:21
lecture locked Gewinn- und Verlustrechnung
06:45
lecture locked Kapitalflussrechnung & Abgrenzung EBIT und Free Cashflow
06:05
lecture locked Bilanz
03:30
lecture locked Jahresabschluss am Beispiel Borussia Dortmund
10:20
lecture locked Return on Investment ROI & EBIT-Marge
07:22
lecture locked Zusammenhang zwischen ROI und EBIT-Marge
05:24
lecture locked Controlling der Profitabilität mit dem ROI-Schema
04:28
lecture locked Jahresabschluss Tesla: GuV
10:06
lecture locked Jahresabschluss Tesla: Bilanz
05:29
lecture locked Jahresabschluss Tesla: Kapitalflussrechnung
06:23
Quiz zum Kurs „BWL für Nichtkaufleute: Jahresabschluss“

Controlling

play symbol Wieviel EBIT bzw. wieviel ROI muss ein Unternehmen mindestens erwirtschaften?
10:02
play symbol Berücksichtigung des Steueraufwandes und wertorientiertes Controlling
05:19
play symbol Kostenrechnung: Kostenarten, Kostenstellen, Kostenträger
07:54
play symbol Erfassung der Kosten und kalkulatorische Zinsen
06:03
lecture locked Kalkulatorische Abschreibungen und sonstige Kosten
05:39
lecture locked Abgrenzung von Aufwand zu Kosten & Betriebsergebnis
07:19
lecture locked Betriebsabrechnungsbogen
05:05
lecture locked Innerbetriebliche Leistungsverrechnung
05:51
lecture locked Betriebsabrechnungsbogen und Outsourcing
06:19
lecture locked Produktkalkulation: Überblick und Kalkulationsschema
04:04
lecture locked Ermittlung der Herstellkosten
06:47
lecture locked Verwaltungs- und Vertriebsgemeinkosten
03:45
lecture locked Kosten vs. Preis
06:13
lecture locked Kostenkategorien
04:00
lecture locked Variable und fixe Kosten
06:35
lecture locked Deckungsbeitragsrechnung
04:14
lecture locked Break-even-Analyse I
06:03
lecture locked Break-even-Analyse II
03:51
lecture locked Profit-Center
02:46
lecture locked Mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung
08:42
lecture locked Vor- und Nachteile von Profit-Centern
06:24
lecture locked Strategische Unternehmensführung und Unternehmensmission
04:10
lecture locked Stakeholder Management
06:45
lecture locked Der Prozess des strategischen Managements
07:48
lecture locked Produktlebenszyklus
05:58
lecture locked Das Konzept der Erfahrungskurve
03:51
lecture locked Marktanteils-Marktwachstums-Portfolio
06:51
lecture locked Unternehmensportfolios
04:31
lecture locked Die fünf Wettbewerbskräfte
04:32
lecture locked Wettbewerbsstrategien I
03:16
lecture locked Differenzierungsstrategie
03:54
lecture locked Kostenführerschaftsstrategie
04:38
lecture locked Wettbewerbsstrategien II
02:38
lecture locked Investitionsmanagement: Kennzahlen und Risiken
08:56
lecture locked Investitionsmanagement: Risikomanagement und Szenarioanalyse
06:47
lecture locked Operatives und strategisches Controlling
04:02
lecture locked Der unternehmerische Controllingzyklus
08:10
lecture locked Die Controllingfunktion
04:47
lecture locked Akzeptanz des Controllings in der Praxis
04:57
lecture locked Wertorientiertes Controlling und Wertorientierte Unternehmensführung
06:27
Quiz zum Kurs „Controlling“

Professionelles Zeitmanagement

play symbol Grundlagen des Zeitmanagements
47:17
lecture locked Selbstmanagement
50:41
lecture locked Möglichkeiten der Zeitersparnis
50:01
lecture locked Arbeitsalltag & Meetings optimieren
45:25
Quiz zum Kurs „Professionelles Zeitmanagement“

Zeit-, Selbst- und Stressmanagement

play symbol Kursvorstellung: Zeit-, Stress- und Selbstmanagement
01:35
play symbol Stress vermeiden, Zeit gewinnen
50:28
lecture locked Ziele und Prioritäten setzen
24:46
lecture locked Aufgabenplanung & Leistungskurve
27:30
Quiz zum Kurs „Zeit-, Selbst- und Stressmanagement“

Schlagfertigkeit

play symbol Frech und selbstbewusst auftreten
35:02
lecture locked Die höfliche Gegenfrage
31:14
lecture locked Mit Rückfragen zum Gegenangriff
32:12
lecture locked Schlagfertige Sprüche
48:08
lecture locked Die Diskussionsfähigkeit
39:37
Quiz zum Kurs „Schlagfertigkeit“
Quiz zum Kurs „Starterpaket für Freiberufler“

Details

  • Enthaltene Vorträge: 73
  • Laufzeit: 13:51 h
  • Enthaltene Quizfragen: 240
  • Enthaltene Lernmaterialien: 49

Dozenten des Kurses Starterpaket für Freiberufler

 Stefan Küthe

Stefan Küthe

Stefan Küthe ist studierter Betriebswirt und Kommunikationswirt mit langjähriger Erfahrung im Verkauf und Marketing. Seit mehr als 15 Jahren leitet er Trainings für Verkaufsspezialisten und Führungskräfte für namhafte Unternehmen aus den verschiedensten Bereichen. Außerdem hält er Motivationsvorträge und ist Autor des Management-Bestsellers "Goethe für Manager – wie Sie einfach genial Arbeit und Leben meistern". Mehr Informationen unter http://www.stefan-kuethe.de/
 Ulf Sniegocki

Ulf Sniegocki

Auf dem Gebiet der Kommunikation und Rhetorik macht Ulf Sniegocki so schnell keiner was vor. Das „Redegenie“, wie er von Kollegen genannt wird, schloss 2009 seine Trainerausbildung ab und arbeitet seitdem als selbständiger Trainer und Berater für Rhetorik, Schlagfertigkeit und Präsentation. Er steht an der Seite von Menschen, die im Beruf und Privatleben erfolgreicher werden wollen. Dabei loben die Seminar-Teilnehmer die Praxisnähe der Fortbildungen von Ulf Sniegocki. Als geschäftsführender Gesellschafter eines Medizinprodukte-Handels kam er zu der Erkenntnis, dass nicht nur gute Produkte oder Dienstleistungen, sondern überzeugendes Auftreten und zielgerichtete Kommunikation der Grundstein für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen sind. Für Ulf Sniegocki war das der Punkt, sein Unternehmen zu verkaufen und fortan seiner Berufung als Trainer nachzugehen. Weitere Informationen unter www.redegenie.de
 Zach Davis

Zach Davis

Zach Davis ist studierter Betriebswirt und Experte für Zeitintelligenz und Zukunftsfähigkeit. Als Unternehmer-Coach hat er einen tiefen Einblick in über 80 verschiedene Branchen erhalten. 2011 als Vortragsredner des Jahres ausgezeichnet, ist er bis heute als Speaker gefragt. Außerdem ist Zach Davis Autor von acht Büchern und Gründer des Trainingsinstituts Peoplebuilding. Mehr Informationen erhalten Sie unter: https://peoplebuilding.de/
 Bert Erlen

Bert Erlen

Bert Erlen ist Trainer und zertifizierter Coach für Unternehmensführung und Controlling. Er war nach BWL-Studium und Tätigkeiten in Controlling/Marktforschung in einer renommierten Business School sowie in der Haniel Corporate University tätig. Stärke: Die sehr praxisnahe Vermittlung von Unternehmensführungs-Know-how.
Herr Erlen widmet sich insbesondere den Themenbereichen Controlling und Führen mit strategischen Kennzahlen sowie Teamentwicklung, Gesprächsführung und Coaching. In der Kombination dieser zentralen Führungsfähigkeiten verbessert er die Kommunikation zwischen den Controllern und dem operativen Management in Unternehmen.


Rezensionen

(78)
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
63
4 Sterne
8
3 Sterne
5
2 Sterne
2
1  Stern
0
 
Gut investierte Zeit für lebendiges Seminar
von Andreas H. am 14. Juli 2021 für Zeit-, Selbst- und Stressmanagement

Die wichtigsten Dinge in komprimierter Form zusammengefasst. Eigentlich weiß man ja vieles , man muss es nur anwenden. Dafür gibt der Kurts eine tolle Auffrischung. Sehr lebendig vorgetragen. Herzlichen Dank!

 
Wichtig und gut - Motiv besser deuten
von Thilo B. am 03. Juni 2021 für Zeit-, Selbst- und Stressmanagement

Ich finde die Fragerunden teilweise nicht klar: Einfachnennung - Mehrfachnenennung Herr Küthe könnte aus meiner Sicht ein wenig mehr Emotionen zeigen: Das Thema ist spannend und das Motiv sollte besser herausgearbeitet werden

 
Ein richtig toller Kurs. Besten Dank dafür. Sehr anschaulich und praxisnah. Kurzweilig, professionell & anschaulich!
von Sandra D. am 25. Mai 2021 für Zeit-, Selbst- und Stressmanagement

Sehr empfehlenswert! Kurzweilig, professionell & anschaulich! Hilfreiche Tipps und Impulse! Sehr kurzweiliger, strukturierter und lebendiger Kurs! Sehr überzeugend und professionell!

 
Gute Anregungen, Eisenhower und Pareto
von Monika G. am 22. April 2021 für Zeit-, Selbst- und Stressmanagement

Der Kurs bringt Impulse, sich selbst besser kennenzulernen, ist aber etwas langatmig. Die beiden oben genannten Techniken kannte ich bereits. Hilfreich und neu waren für mich die Stresstypen und die Zielcollage. Leider sind die Untertitel grottenschlecht, deshalb vergebe ich nur 3 statt 4 Sterne. 1. Die Untertitel sind zu dominant, wenn man nicht den Vollbildmodus nutzt. Sie verdecken dann andere Textelemente der Präsentation. 2. Es wäre angebracht, dass ein Mensch mit Rechtschreibkenntnissen die Untertitel überarbeitet. Mal wird die Anrede Sie/Ihr/Ihre groß geschrieben, mal klein. Die Satzzeichen fehlen teilweise oder passen nicht zum Gesprochenen. Begriffe, die auf den Folien stehen, werden verunstaltet, beispielsweise BEME und Eustress. Und ein Weißkopfseeadler ist wirklich ein Tier, das es existiert!

14 Rezensionen ohne Text