M1|2.1 | Sicherstellung der Messsystemtauglichkeit von   Helling und Storch

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „M1|2.1 | Sicherstellung der Messsystemtauglichkeit“ von   Helling und Storch ist Bestandteil des Kurses „Six Sigma Green Belt – Measure Phase“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • M1|2.1 Messsystemtauglichkeit: Basis der Datenerhebung
  • Einführung Messsystemanalyse
  • Mögliche Fehler eines Messsystems
  • Überblick: Arten der Messsystemanalyse
  • Verfahren 1: Grundgenauigkeit
  • Verfahren 2 und 3: Serientauglichkeit

Quiz zum Vortrag

  1. Bias (Offset)
  2. Wiederholbarkeit
  3. Reproduzierbarkeit
  4. Aussetzer
  1. Die Auflösung eines Messgerätes ist das Vermögen, zwischen Messwerten reproduzierbare Unterschiede darzustellen.
  2. Die Auflösung eines Messgerätes sollte mindestens eine Dekade genauer sein als die Spezifikation oder Prozessvariation.
  3. Die Auflösung eines Messgerätes wird durch den Offset bestimmt: Je größer der Offset, desto geringer die Auflösung.
  4. Die Auflösung eines Messgerätes beeinflusst hauptsächlich die Repeatability einer Gage R&R Studie.
  1. Bias (Offset) beschreibt die mittlere Abweichung (Mittelwert) zwischen den Messwerten und dem wahren Wert.
  2. Linearität ist das Vermögen eines Messgerätes, über den gesamten Messbereich einen gleichbleibenden Bias (Offset) zu haben.
  3. Der Bias (Offset) gehört zu der Gruppe der nicht-systematischen Fehler.
  4. Bias (Offset) beschreibt die mittlere Streuung zwischen den Messwerten und dem wahren Wert.
  1. Wiederholgenauigkeit
  2. Reproduzierbarkeit
  3. Linearität
  4. Auflösung
  1. Messsystemanalyse
  2. Prozessfähigkeitsanalyse
  3. Toleranzkettenanalyse
  4. Statistische Analyse

Dozent des Vortrages M1|2.1 | Sicherstellung der Messsystemtauglichkeit

   Helling und Storch

  Helling und Storch

Helling und Storch ist Spezialist für Innovations- und Qualitätsmanagement. Das Unternehmen entwickelt Lehrgänge, Trainings und Vorträge für Akademien, Hochschulen und innerbetriebliche Bildungseinrichtungen. Ebenso gehören die Durchführung von Seminaren und Bildungsmaßnahmen, individuelles Methoden- und Praxis-Coaching sowie die Personenzertifizierung zum Angebot des Full-Service-Anbieters. Lehrgangs- und Coaching-Produkte von Helling und Storch sind vielfach ausgezeichnet und weltweit im Praxiseinsatz bei mittelständischen Unternehmen und namhaften Konzernen.

Matthias Storch ist Geschäftsführer von Helling und Storch. Als einer der ersten Six Sigma Master Black Belts Deutschlands und Lean Master blickt er auf viele Jahre, hunderte Projekte und mehr als 10.000 Teilnehmer Erfahrung in Schulung und Anwendung der Six Sigma Methoden.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0