A1|3 | Durchführung der Grafischen Analyse (Teil 2) von   Helling und Storch

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „A1|3 | Durchführung der Grafischen Analyse (Teil 2)“ von   Helling und Storch ist Bestandteil des Kurses „Six Sigma Green Belt – Analyse Phase“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • A1|3 Durchführung der Grafischen Analyse (Teil 2/2)
  • Boxplot
  • Streudiagramm und Korrelation
  • Korrelationskoeffizient

Quiz zum Vortrag

  1. Der Medianwert entspicht dem Quartil Q50 .
  2. Ausreisser liegen außerhalb des 1,5-fachen Interquartilsabstandes der Whisker (Antennen).
  3. Der Interquartilsabstand errechnet sich aus der Spannweite Q75 - Q50 .
  4. Zwischen dem unteren und oberen Quartil liegen 30% der Daten einer Population
  1. Q50
  2. Unterer Whisker
  3. Oberer Whisker
  4. Q25
  5. Q75
  1. Wenn er sich mehr als den 1,5-fachen Interquartilsabstand oberhalb von Q75 oder unterhalb von Q25 befindet.
  2. Wenn er sich im unteren Whisker befindet
  3. Wenn er mehr als fünf Standardabweichungen vom Median entfernt ist
  4. In einem Boxplot gibt es keine Ausreißer
  1. Streudiagramm
  2. Diagramm des Datengruppenvergleichs
  3. Boxplot-Diagramm
  4. Pareto-Diagramm
  1. Es wird nicht von einer Korrelation zwischen den Faktoren ausgegangen
  2. Es wird nicht von einer linearen Korrelation zwischen den Faktoren ausgegangen
  3. Es wird klar von einer Korrelation der Faktoren ausgegangen
  4. Es wird von einer Korrelation der Faktoren ausgegangen, wenn deren Stichprobe normaverteilt ist
  1. Es besteht eine starke positive Korrelation
  2. Es besteht ein funktionaler Zusammenhang
  3. Es besteht ein stochastischer Zusammenhang zwischen den Faktoren
  4. Es ist kein linearer Zusammenhang feststellbar.

Dozent des Vortrages A1|3 | Durchführung der Grafischen Analyse (Teil 2)

   Helling und Storch

  Helling und Storch

Helling und Storch ist Spezialist für Innovations- und Qualitätsmanagement. Das Unternehmen entwickelt Lehrgänge, Trainings und Vorträge für Akademien, Hochschulen und innerbetriebliche Bildungseinrichtungen. Ebenso gehören die Durchführung von Seminaren und Bildungsmaßnahmen, individuelles Methoden- und Praxis-Coaching sowie die Personenzertifizierung zum Angebot des Full-Service-Anbieters. Lehrgangs- und Coaching-Produkte von Helling und Storch sind vielfach ausgezeichnet und weltweit im Praxiseinsatz bei mittelständischen Unternehmen und namhaften Konzernen.

Matthias Storch ist Geschäftsführer von Helling und Storch. Als einer der ersten Six Sigma Master Black Belts Deutschlands und Lean Master blickt er auf viele Jahre, hunderte Projekte und mehr als 10.000 Teilnehmer Erfahrung in Schulung und Anwendung der Six Sigma Methoden.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0