M1|2.2 | Gage R&R: Variable Daten (Teil 2) von   Helling und Storch

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „M1|2.2 | Gage R&R: Variable Daten (Teil 2)“ von   Helling und Storch ist Bestandteil des Kurses „Six Sigma Green Belt – Measure Phase“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • M1|2.2 Gage R&R für variable Daten Teil 2/2
  • Ermittlung der Streuungsanteile
  • Ermittlung der unterscheidbaren Kategorien
  • Beurteilung des Ergebnisses
  • Grafische Darstellung einer Studie
  • Zusammenfassung der Gage R&R Studie

Quiz zum Vortrag

  1. Der prozentuale Anteil einer Studie setzt die Messsystemstreuung in das Verhältnis zur Teilestreuung. Der prozentuale Anteil der Toleranz setzt die Messsystemstreuung in das Verhältnis der Toleranz (oder Spezifikation).
  2. Der prozentuale Anteil einer Studie setzt die Messsystemstreuung in das Verhältnis zur Toleranz (oder Spezifikation). Der prozentuale Anteil der Toleranz setzt die Messsystemstreuung in das Verhältnis der Teilestreuung.
  3. Der prozentuale Anteil einer Studie setzt die Studienstreuung in das Verhältnis zur Gesamtstreuung. Der prozentuale Anteil der Toleranz setzt die Studienstreuung in das Verhältnis der Toleranz (oder Spezifikation).
  4. Der prozentuale Anteil einer Studie setzt die Teilestreuung in das Verhältnis zur Gesamtstreuung. Der prozentuale Anteil der Toleranz setzt die Toleranz in das Verhältnis der Gesamtstreuung.
  1. NDC gibt die Anzahl der Kategorien an, die einwandfrei durch ein Messsystem unterschieden werden können.
  2. Für ein taugliches Messsystem (variable Daten) gilt: NDC ≥ 5
  3. Der NDC kann nicht kleiner als 1 werden.
  4. Für ein taugliches Messsystem (variable Daten) gilt: NDC ≤ 5
  1. Ein neues Messsystem mit R&R = 21% ist nicht fähig.
  2. Ein bestehendes Messsystem mit R&R = 26% ist bedingt fähig.
  3. Ein bestehendes Messsystem mit R&R = 21% ist nicht fähig.
  4. Ein neues Messsystem mit R&R = 18% ist fähig.
  5. Ein neues Messsystem mit R&R = 28% ist bedingt fähig.

Dozent des Vortrages M1|2.2 | Gage R&R: Variable Daten (Teil 2)

   Helling und Storch

  Helling und Storch

Helling und Storch ist Spezialist für Innovations- und Qualitätsmanagement. Das Unternehmen entwickelt Lehrgänge, Trainings und Vorträge für Akademien, Hochschulen und innerbetriebliche Bildungseinrichtungen. Ebenso gehören die Durchführung von Seminaren und Bildungsmaßnahmen, individuelles Methoden- und Praxis-Coaching sowie die Personenzertifizierung zum Angebot des Full-Service-Anbieters. Lehrgangs- und Coaching-Produkte von Helling und Storch sind vielfach ausgezeichnet und weltweit im Praxiseinsatz bei mittelständischen Unternehmen und namhaften Konzernen.

Matthias Storch ist Geschäftsführer von Helling und Storch. Als einer der ersten Six Sigma Master Black Belts Deutschlands und Lean Master blickt er auf viele Jahre, hunderte Projekte und mehr als 10.000 Teilnehmer Erfahrung in Schulung und Anwendung der Six Sigma Methoden.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0