C1|2 | Einführung des Visuellen Managements von   Helling und Storch

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „C1|2 | Einführung des Visuellen Managements“ von   Helling und Storch ist Bestandteil des Kurses „Six Sigma Green Belt – Control Phase“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Lean Manufacturing
  • Lean Manufacturing - Das Lean-Prinzip
  • Ordnung und Sauberkeit
  • Poka Yoke
  • Poka Yoke - Beispiele
  • Visuelles Management

Quiz zum Vortrag

  1. 5S ist ein stringentes Vorgehen, das viel Disziplin erfordert.
  2. Der Begriff "5S" leitet sich aus japanischen Begriffen ab.
  3. 5S ist einfach, anspruchslos und umsetzbar.
  4. 5S ist eine Sammlung von Einzelmethoden, die der Arbeiter nach Bedarf an seinem Arbeitsplatz zum Einsatz bringen kann.
  1. Reinigen
  2. Aussortieren
  3. Struktur und Ordnung schaffen
  4. Sauberkeit bewahren
  5. Selbstdisziplin üben
  1. Fehler gar nicht erst entstehen zu lassen
  2. Fehler zu beseitigen
  3. Defekte zu beseitigen
  4. Fehler zu erkennen
  1. Poka Yoke dient der Fehlervermeidung.
  2. Poka Yoke dient der frühzeitigen Erkennung von Fehlern.
  3. Poka Yoke dient der Erkennung eines Defektes, bevor das Werkstück den Arbeitsplatz verlässt.
  4. Poka Yoke bedient sich technisch anspruchsvoller und kostenintensiver Systeme und sollte sparsam eingesetzt werden.
  1. Prävention
  2. Fehlererkennung
  3. Defekterkennung
  4. Nicht wertschöpfende Elemente erkennen
  5. Arbeitsinhalte auf alle Beteiligten gleich verteilen
  1. Die Anzahl der Teilschritte wird am Ende des Prozesses überprüft.
  2. Unzulässige Abweichungen werden über geometrische Kenngrößen erkannt.
  3. Erforderliche Standardbewegungsabfolgen werden überprüft.
  4. System erkennt Fehler und warnt den Bediener ohne selbst automatisch einzugreifen.
  1. Farbige Bodenmarkierungen sind ein Standardelement des Visuellen Managments.
  2. Durch visuelles Managament werden Abweichungen vom Standard schnell erkennbar und schnelles Eingreifen ermöglicht.
  3. "Schöner Wohnen am Arbeitsplatz": Nur wenn Mitarbeiter sich wohlfühlen, können sie gute Arbeitsergebnisse liefern.
  4. Visuelles Managment bedeutet, dass die Führungskräfte täglich Kontrollrundgänge durch die Produktion tätigen.

Dozent des Vortrages C1|2 | Einführung des Visuellen Managements

   Helling und Storch

  Helling und Storch

Helling und Storch ist Spezialist für Innovations- und Qualitätsmanagement. Das Unternehmen entwickelt Lehrgänge, Trainings und Vorträge für Akademien, Hochschulen und innerbetriebliche Bildungseinrichtungen. Ebenso gehören die Durchführung von Seminaren und Bildungsmaßnahmen, individuelles Methoden- und Praxis-Coaching sowie die Personenzertifizierung zum Angebot des Full-Service-Anbieters. Lehrgangs- und Coaching-Produkte von Helling und Storch sind vielfach ausgezeichnet und weltweit im Praxiseinsatz bei mittelständischen Unternehmen und namhaften Konzernen.

Matthias Storch ist Geschäftsführer von Helling und Storch. Als einer der ersten Six Sigma Master Black Belts Deutschlands und Lean Master blickt er auf viele Jahre, hunderte Projekte und mehr als 10.000 Teilnehmer Erfahrung in Schulung und Anwendung der Six Sigma Methoden.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0