C2 | Beurteilung der Verbesserung (Teil 2) von   Helling und Storch

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „C2 | Beurteilung der Verbesserung (Teil 2)“ von   Helling und Storch ist Bestandteil des Kurses „Six Sigma Black Belt – Control Phase“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Überprüfung des realisierten Projektpotenzials
  • Bestimmung der neuen Qualitätskosten
  • Freigabe bzw. Festlegung weiterer Optimierungsziele
  • Überprüfung der Standards

Quiz zum Vortrag

  1. Die Bewertung des Gesamtprozesses erfolgt im Wesentlichen durch den Auftraggeber des Projektes: Sind seine gesteckten Zielvorgaben erfüllt worden und äussert er seine Zufriedenheit, dann ist der Verbesserungsprozess abgeschlossen.
  2. Der Controller bewertet die Verbesserung des Gesamtprozesses und gibt (im Erfolgsfall) das Projekt aus finanzieller Sicht frei.
  3. Das Six Sigma Projektteam bewertet mit seinen methodischen und fachlichen Kenntnissen den Verlauf und das Ergebnis des Projektes.
  4. Die Bewertung des Gesamtprozesses wird wie bei den KPIVs und KPOVs mittels einer Xquer-R-Regelkarte und je einem F-Test bzw. 2-sample-t-Test vorgenommen.
  1. Nach der Bewertung des Ergebnisses wird das Projekt umfassend dokumentiert und ausgewertet.
  2. Nach der Bewertung des Ergebnisses werden weitere Maßnahmen für die zukünftige Stabilität des Prozesses ausgearbeitet (Auditpläne etc.).
  3. Nach der Bewertung des Ergebnisses werden die Erkenntnisse aus dem Projekt publiziert, um das erworbene Wissen zur Fehlervermeidung in anderen Prozessen anwenden zu können.
  4. Nach der Bewertung des Ergebnisses ist das Projekt sofort beendet.
  1. Durch den Auftraggeber
  2. Durch Auftraggeber und Projektleiter
  3. Durch die Geschäftsführung
  4. Durch das Projektteam

Dozent des Vortrages C2 | Beurteilung der Verbesserung (Teil 2)

   Helling und Storch

  Helling und Storch

Helling und Storch ist Spezialist für Innovations- und Qualitätsmanagement. Das Unternehmen entwickelt Lehrgänge, Trainings und Vorträge für Akademien, Hochschulen und innerbetriebliche Bildungseinrichtungen. Ebenso gehören die Durchführung von Seminaren und Bildungsmaßnahmen, individuelles Methoden- und Praxis-Coaching sowie die Personenzertifizierung zum Angebot des Full-Service-Anbieters. Lehrgangs- und Coaching-Produkte von Helling und Storch sind vielfach ausgezeichnet und weltweit im Praxiseinsatz bei mittelständischen Unternehmen und namhaften Konzernen.

Matthias Storch ist Geschäftsführer von Helling und Storch. Als einer der ersten Six Sigma Master Black Belts Deutschlands und Lean Master blickt er auf viele Jahre, hunderte Projekte und mehr als 10.000 Teilnehmer Erfahrung in Schulung und Anwendung der Six Sigma Methoden.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0