Prozessidentifikation und Prozessgestaltung von Dr. Christian Bamberg

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Prozessidentifikation und Prozessgestaltung“ von Dr. Christian Bamberg ist Bestandteil des Kurses „Prozessmanagement im Krankenhaus (LÄK BaWü: 7 Punkte, RbP-ID 20170125: 3 Punkte)“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Identifikation und Gestaltung von Prozessen
  • Kennzeichen von Prozessen
  • Prozessmodell/Prozessebenen
  • Prozessmanagement
  • Prozesslandkarte
  • Dokumentation von Prozessen
  • Flussdiagramm und Tabellenform
  • Aufgaben-/ Funktionsraster
  • Knackpunkte der Prozess-Erstellung
  • Prozesscontrolling

Quiz zum Vortrag

  1. Ein Prozess ist ein Satz von in Wechselbeziehung oder Wechselwirkung stehenden Tätigkeiten, die Eingaben in Ergebnisse umwandeln
  2. Ein Input führt zu einem Prozess
  3. Ein Output führt zu einem Prozess
  4. Ein Prozess ist ein Satz von in Wechselwirkung stehenden Tätigkeiten, die Ausgaben in Ergebnisse umwandeln.
  1. Unkontrollierbar
  2. Integrierbar
  3. Organisierbar
  4. Beschreibbar
  5. Messbar
  1. Kernprozesse
  2. Führungsprozesse
  3. Unterstützende Prozesse
  4. Nebenprozesse
  5. Klinische Prozesse
  1. Die Prozesseinführung beschreibt die Verantwortung für Prozessoptimierungen
  2. Die Prozessorganisation beschreibt das Process-Owner-Prinzip
  3. Das Prozesscontrolling beschäftigt sich mit den Zielen und Kennzeichen für Teilprozesse
  4. Die Prozessführung meint die Optimierung des Prozessdurchlaufs (Prozesslandkarte)
  1. Der Prozesseigner leitet das Lenkungsteam.
  2. Der Teilprozess-Verantwortliche setzt ein KVP-Team ein.
  3. Der Hauptprozess-Verantwortliche leitet das Prozessteam.
  4. Der Prozesseigner leitet das KVP-Team.
  5. Der Hauptprozess-Verantwortliche leitet das KVP-Team.
  1. Eine Prozesslandkarte zeigt Verknüpfungen von Teilprozessen.
  2. Das Tagesgeschäft im Krankenhaus spielt auf der Ebene der Prozessbeschreibung.
  3. An der Prozesslandkarte kann man gut erkennen, ob die Prozessführung stimmt.
  4. Prozesslandkarten beschreiben lediglich Hauptprozesse ohne weitere Detaillierung.
  5. Von der Prozessbeschreibung bis hin zum Hauptprozess gibt es eine zunehmende Detaillierung.
  1. Flussprozesse
  2. Tabellenform
  3. Prosa
  4. Flussdiagramm
  1. Der Fluss im Flussdiagramm muss immer horizontal angeordnet werden.
  2. Die Durchführungsverantwortung wird immer festgehalten.
  3. In einem Flussdiagramm können Dokumente mit eingebaut werden.
  4. Wenn nötig, können die Symbole durch zusätzliche Erläuterungen ergänzt werden.
  5. Bei der Darstellung sollte man sich möglichst auf wenige klar definierte Symbole festlegen.
  1. Am Anfang steht die Frage, wie detailliert der Prozess dargestellt werden soll.
  2. Die Abfolge kann chronologisch oder sinnlogisch beschrieben werden.
  3. Die Abgrenzung der einzelnen Prozesse ist nicht so wichtig.
  4. Die Abfolge sollte möglichst chronologisch beschrieben werden.
  5. Alles kann und muss als Prozess beschrieben werden.
  1. Personalentwicklung
  2. Entlassung
  3. Hygiene
  4. Datenschutz
  5. Technik
  1. Abgrenzung
  2. Detaillierungsgrad
  3. Prozess als „Zwang“
  4. Abfolge
  5. Prozess als „Handlungsfreiheit“
  1. Spezifisch
  2. Messbar
  3. Realistisch
  4. Aktuell
  5. Teamorientiert

Dozent des Vortrages Prozessidentifikation und Prozessgestaltung

Dr.  Christian Bamberg

Dr. Christian Bamberg

Dr. Christian Bamberg ist Vorstand bei ZeQ. Er ist seit 1996 als Unternehmensberater tätig und konzentriert sich seit 2004 ausschließlich auf den Krankenhausbereich. Er ist international lizenzierter Excellence Assessor und Trainer der European Foundation for Quality Management (EFQM) und kennt die Herausforderungen von Kliniken aller Versorgungsstufen aus zahlreichen Projekten zu Qualitäts-, Lean- und Prozessmanagement sowie zur Reorganisation. Dr. Christian Bamberg ist bei ZeQ verantwortlich für den Seminarbereich „Klinikcampus“ und dort als Trainer für Verfahren und Instrumente des Qualitäts-, Lean- und Prozessmanagements bzw. des Change-Managements sowie als Trainer und Coach von Führungskräften tätig.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0