Grundlagen der Kommunikation am Telefon von Dipl.-Ing. (FH) Jorge Klapproth

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Grundlagen der Kommunikation am Telefon“ von Dipl.-Ing. (FH) Jorge Klapproth ist Bestandteil des Kurses „Sichere Kommunikation - Am Telefon überzeugend auftreten“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Begrüßung und Einführung
  • Inhaltsübersicht
  • Wirkungsmechanismen erfolgreicher Gesprächsführung
  • Warum werde ich nicht verstanden?
  • Das "Ich"
  • Das Arbeitsumfeld beim Telefonieren
  • Goldene Regeln für die Vorbereitung

Quiz zum Vortrag

  1. Spontane Formulierungen
  2. Ihre natürliche Stimme
  3. Ein strukturiertes Arbeitsumfeld
  4. Das Erkennen von Mustersituationen
  1. Verständnis zu wecken
  2. Ängste abzubauen
  3. Akzeptanzen zu fördern
  4. Sich zu profilieren
  1. Verbale Kommunikation
  2. Nonverbale Kommunikation
  3. Kontraverbale Kommunikation
  4. Metakommunikation
  1. Man glaubt, dass man richtig verstanden wird, ohne es zu verifizieren.
  2. Das eigene Streben nach Anerkennung
  3. Das Arbeiten mit Botschaften
  4. Eine unmissverständliche Ausdrucksweise
  1. Ein Glas Wasser in greifbarer Nähe
  2. Ein Kalender
  3. Eine Telefonliste
  4. Projektpläne
  1. Dem Namen des Anrufers
  2. Dem Datum des Anrufs
  3. Der Mailadresse des Anrufers
  4. Der Dauer des Anrufs
  1. Antizipieren Sie, was Ihr Gesprächspartner möchte.
  2. Legen Sie Ihre eigenen Botschaften fest.
  3. Konzentrieren Sie sich darauf, Ihren Gesprächspartner zu dominieren.
  4. Keine der genannten Antworten ist richtig.

Dozent des Vortrages Grundlagen der Kommunikation am Telefon

Dipl.-Ing. (FH) Jorge Klapproth

Dipl.-Ing. (FH) Jorge Klapproth

Jorge Klapproth ist Kommunikations- und Medientrainer für Führungskräfte in Unternehmen, Organisationen, Verbänden und Behörden. Als Geschäftsführer von CMC Kommmunikation + Medien ist er spezialisiert auf die Vorbereitung von Führungskräften für den professionellen Auftritt in TV, Radio und vor Publikum. In zahlreichen Veröffentlichungen und Vorträgen zeigt er die Zusammenhänge von wirkungsvoller Kommunikation und das Erreichen von Zielen auf. Er berät und trainiert Führungskräfte und Kommunikationsverantwortliche in den Bereichen Strategische Kommunikation und Krisenkommunikation.

J. Klapproth studierte Ingenieurwissenschaften für Nachrichtentechnik an der Universität der Bundeswehr in München. Er berät Krisenstäbe von Wirtschaft und Verwaltung in der Krisenkommunikation und ist als Leiter der Informationsarbeit und Pressesprecher für die Bundeswehr in Nordrhein-Westfalen tätig. Jorge Klapproth ist Mitbegründer eines Medienproduktionshauses, hat zahlreiche Image-, Industrie- und Wirtschaftsfilme produziert und war in der aktuellen Berichterstattung für öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender tätig. Er war außerdem Chefredakteur eines regionalen Fernsehsenders. Seit 2004 hat er sich auf Medientrainings und Kommunikationsberatung für Führungskräfte der Wirtschaft, von Organisationen, Behörden, Verbänden und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens spezialisiert.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Grundlagen der Kommunikation am Telefon - Die eigene ...

... Telefon - Einsatz der Sprache - Auf Formulierungen achten ...

... und Aufbau zieldienlicher Einstellungen - Die Stimme: Mit dem MIHADES-Modell ...

... Kontakt zum Gesprächspartner herstellen und halten - Sprache: Vokabular und ...

... Sprache: Vokabular und Formulierungen gezielt wählen - Dialogführung: Den Gesprächsverlauf beeinflussen - Mustersituationen identifizieren: Kenntnis der wichtigsten ...

... Stimme: Mit dem MIHADES-Modell optimale Wirkung erzielen - Kontakt herstellen: Kontakt zum Gesprächspartner herstellen und halten - Sprache: Vokabular ...

... Dialogführung: Den Gesprächsverlauf beeinflussen - Mustersituationen identifizieren: Kenntnis der wichtigsten unterscheidbaren Situationen - Beschwerde- und Konfliktkompetenz: Der Umgang mit ...

... einzuwirken. Zielgerichtete Kommunikation Verstehen Ängste abbauen ...

... Telefonnotiz • Gesprächsunterlagen • Abwesenheit ...

... Arbeitsumfeldes • Kalender • Telefonliste ...

... Gesprächsunterlagen • Abwesenheit • Projektpläne • Kostenübersichten ...

... • Kalender • Telefonliste • Telefonnotiz • Gesprächsunterlagen ...

... Ihre Ziele und Botschaften 3. Nehmen Sie sich die ...

... Sie, was der Gesprächspartner will 2. Definieren Sie Ihre Ziele ...

... die nötige Zeit für die Vorbereitung 4. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Botschaften ...

... Gesprächspartner will 2. Definieren Sie Ihre Ziele und Botschaften 3. Nehmen Sie sich die nötige Zeit ...

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages