Verstärkung der Prozessorientierung: ISO 9001:2015 von   Helling und Storch

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Verstärkung der Prozessorientierung: ISO 9001:2015“ von   Helling und Storch ist Bestandteil des Kurses „ISO 9001:2015 – Inhalt, Interpretation und Praxiseinsatz“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Prozessorientierung
  • Elemente der Prozessorientierung
  • Anforderung an die Prozessorientierung
  • Der PDCA-Zyklus

Quiz zum Vortrag

  1. Ein Prozess dient der Erreichung eines definierten Ziels.
  2. Es geht darum, Tätigkeiten in logisch und chronologisch richtiger Reihenfolge zu dokumentieren.
  3. Bei der Dokumentation der Tätigkeiten werden jeweils die Eingaben und Ergebnisse dieser Tätigkeiten formuliert.
  4. Es wird auf der Eingabeseite je eine Eingabe und Eingabequelle genannt.
  1. Werkstoffe
  2. Produkte
  3. Dienstleistungen
  4. Entscheidungen
  1. Eine Tätigkeit ist eine in sich abgeschlossene Handlung.
  2. Idealerweise wird das Prinzip der Wertschöpfung beachtet.
  3. Jede Tätigkeit wird auf genau einer DIN A4 Seite beschrieben
  4. Eine Tätigkeit darf ausschließlich aus kundenorientierten Wertschöpfungsschritten bestehen.
  1. In Form von Produkten
  2. In Form von Dienstleistungen
  3. In Form von Entscheidungen
  4. In Form von Anforderungen
  1. Flussdiagramme
  2. SIPOC-Matrix
  3. Prozessebenenmodell
  4. Datenerfassungsplan
  1. Die Prozesse müssen dokumentiert sein.
  2. Prozessleistungen müssen gemessen werden.
  3. Aus der Beurteilung der Prozesse erfolgt eine Verbesserung zur Erreichung der Produkt- oder Prozessziele.
  4. Der Qualitätsbeauftragte ist verantwortlich für das Erreichen der Ziele
  1. Durch die Messung bzw. Prüfung der relevanten Produkteigenschaften
  2. Durch die Messung bzw. Prüfung der Prozessleistung
  3. Durch das Sicherstellen der Präzision der Messungen bzw. Prüfungen
  4. Es müssen keine Prozessleistungen gemessen werden. Die oberste Leitung entscheidet, ob die Prozessleistung den Erwartungen entspricht.
  1. Six Sigma DMAIC
  2. 8D
  3. Lean Manufacturing
  4. FMEA
  1. Plan, Do, Check, Act
  2. Produce, Design, Control, Act
  3. Produce, Do, Check, Act
  1. Anforderungen des Kunden
  2. Organisation und deren Kontext
  3. Erfordernisse und Anforderungen der relevanten interessierten Parteien
  4. Kundenzufriedenheit

Dozent des Vortrages Verstärkung der Prozessorientierung: ISO 9001:2015

   Helling und Storch

  Helling und Storch

Helling und Storch ist Spezialist für Innovations- und Qualitätsmanagement. Das Unternehmen entwickelt Lehrgänge, Trainings und Vorträge für Akademien, Hochschulen und innerbetriebliche Bildungseinrichtungen. Ebenso gehören die Durchführung von Seminaren und Bildungsmaßnahmen, individuelles Methoden- und Praxis-Coaching sowie die Personenzertifizierung zum Angebot des Full-Service-Anbieters. Lehrgangs- und Coaching-Produkte von Helling und Storch sind vielfach ausgezeichnet und weltweit im Praxiseinsatz bei mittelständischen Unternehmen und namhaften Konzernen.

Matthias Storch ist Geschäftsführer von Helling und Storch. Als einer der ersten Six Sigma Master Black Belts Deutschlands und Lean Master blickt er auf viele Jahre, hunderte Projekte und mehr als 10.000 Teilnehmer Erfahrung in Schulung und Anwendung der Six Sigma Methoden.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0