Risikomanagement: ISO 9001:2015 von   Helling und Storch

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Risikomanagement: ISO 9001:2015“ von   Helling und Storch ist Bestandteil des Kurses „ISO 9001:2015 – Inhalt, Interpretation und Praxiseinsatz“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Hintergrund des Risikiomanagements
  • Umgang mit Risiken und Chancen
  • Umsetzung des Risikomanagements

Quiz zum Vortrag

  1. Keine bestimmten Methoden für das Risikomanagement werden vorgeschrieben.
  2. FMEA
  3. Risikofilter
  4. Installation von Early Key Indikatoren
  1. Risiken müssen minimiert und Chancen erkannt werden.
  2. Es müssen Maßnahmen abgeleitet werden, die proportional zur Auswirkung sind.
  3. Es muss die Wirksamkeit einer Maßnahme beurteilt werden.
  4. Es wird ad hoc entschieden, welche Risiken und Chancen wahrgenommen werden.
  1. Akzeptanz eines Risikos zur Wahrnehmung einer Chance
  2. Vermeidung von Risiken
  3. Reduktion der Risikowahrscheinlichkeit
  4. Bündelung der Risiken
  1. Die Übernahme neuer Praktiken
  2. Die Einführung neuer Produkte oder Dienstleistungen
  3. Positive Stellhebel für den Unternehmenserfolg
  4. Die Verbesserung bestehender Prozesse
  1. Risikofilter
  2. Aufbau/ Aufrechterhaltung von Kommunikationswegen
  3. FMEA
  4. Six Sigma DMAIC
  1. Durch die Durchführung einer FMEA werden Risiken von Produkten bzw. Prozessen erkannt und eingedämmt.
  2. Durch die Durchführung einer FMEA werden Prozessabweichungen erkannt.
  3. Durch die Durchführung einer FMEA werden möglichen Risiken bei einem neuem Produkt oder Verfahren erkannt.
  4. Durch die Durchführung einer FMEA wird vermieden, dass Risiken im Kommunikationsprozess versickern.
  1. Durch Early Key Indikatoren werden Prozessabweichungen und damit bestimmte Risiken erkannt.
  2. Durch Early Key Indikatoren werden Risiken von Produkten bzw. Prozessen erkannt und eingedämmt.
  3. Durch Early Key Indikatoren werden möglichen Risiken bei einem neuem Produkt oder Verfahren erkannt.
  4. Durch Early Key Indikatoren wird vermieden, dass Risiken im Kommunikationsprozess versickern.

Dozent des Vortrages Risikomanagement: ISO 9001:2015

   Helling und Storch

  Helling und Storch

Helling und Storch ist Spezialist für Innovations- und Qualitätsmanagement. Das Unternehmen entwickelt Lehrgänge, Trainings und Vorträge für Akademien, Hochschulen und innerbetriebliche Bildungseinrichtungen. Ebenso gehören die Durchführung von Seminaren und Bildungsmaßnahmen, individuelles Methoden- und Praxis-Coaching sowie die Personenzertifizierung zum Angebot des Full-Service-Anbieters. Lehrgangs- und Coaching-Produkte von Helling und Storch sind vielfach ausgezeichnet und weltweit im Praxiseinsatz bei mittelständischen Unternehmen und namhaften Konzernen.

Matthias Storch ist Geschäftsführer von Helling und Storch. Als einer der ersten Six Sigma Master Black Belts Deutschlands und Lean Master blickt er auf viele Jahre, hunderte Projekte und mehr als 10.000 Teilnehmer Erfahrung in Schulung und Anwendung der Six Sigma Methoden.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0