Möglichkeiten und Grenzen der BGM-Evaluation von Dr. Bernd Werner

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Möglichkeiten und Grenzen der BGM-Evaluation“ von Dr. Bernd Werner ist Bestandteil des Kurses „BGM bewerten: Möglichkeiten und Grenzen der Evaluation im Betrieblichen Gesundheitsmanagement“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Möglichkeiten und Grenzen der Evaluation
  • Arten der Evaluation
  • Stanford-Formel
  • Kirkpatrick Evaluationsmodell

Quiz zum Vortrag

  1. BGM-Implementierung kann in verschiedenen Unternehmen unterschiedlich weit fortgeschritten sein.
  2. Es sind sowohl ökonomische, als auch nichtökonomische Parameter zu berücksichtigen.
  3. Die Evaluation von BGM-Systemen erfordert ein anderes Herangehen als die Evaluation von BGM-Einzelmaßnahmen.
  4. Das Fachwissen der Evaluierenden ist unterschiedlich stark ausgeprägt.
  1. Die Bedarfsabklärung
  2. Die Zielformulierung
  3. Die Implementierung in eine übergeordnete Strategie
  4. Die Kommunikation
  5. Der Bekanntheitsgrad
  1. Die Kommunikation der BGM-Maßnahme(n)
  2. Der Bekanntheitsgrad der BGM-Maßnahme(n)
  3. Die Akzeptanz bzw. tatsächliche Wahrnehmung von BGM-Angeboten
  4. Der Verlauf der Organisation
  5. Die Einbettung in eine Strategie
  1. Der gesundheitliche Zustand einzelner Mitarbeiter
  2. Die Umsetzung der BGM-Maßnahme(n)
  3. Qualität und Quantität der Methodik
  4. Nachhaltigkeit
  5. Gesundheitsrelevante Kennziffern
  1. BGM-Maßnahmen wirken in der Regel multifaktoriell.
  2. Erwartete Ergebnisse treten oft gar nicht ein.
  3. Häufig sind externe Kostenträger zu evaluieren.
  4. Die Wirkung der Maßnahmen ist zeitlich relativ lang gestreckt (und kann dadurch unterschätzt oder übersehen werden).
  5. Oft werden Effekte nicht am Eintreten, sondern am Ausbleiben von Ereignissen sichtbar.

Dozent des Vortrages Möglichkeiten und Grenzen der BGM-Evaluation

Dr. Bernd Werner

Dr. Bernd Werner

Dr. Bernd Werner verfügt über langjährige Erfahrung als Ausbildungsleiter eines medizinischen Fachvertriebs. Er ist im Bereich Beratung und Ausbildung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement tätig und gibt Einzelcoachings in psycho-physiologischen Überforderungssituationen.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0