Crossmediales Marketing von Mira Giesen

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Crossmediales Marketing“ von Mira Giesen ist Bestandteil des Kurses „Grundlagen des Online-Marketings“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Begriffsklärung
  • Der QR-Code im crossmedialen Marketing
  • Best Practice: QR-Codes
  • QR-Codes effektiv verwenden

Quiz zum Vortrag

  1. Umfassend abgestimmtes Marketing in mehreren Medien
  2. Spezielle Marketing-Aktivitäten auf Facebook
  3. Schaltung unterschiedlicher Produktkampagnen in mehreren Medien
  4. Spezielle Marketing-Aktivitäten im Einzelhandel
  1. QR-Codes
  2. 3D-Filme
  3. Videos
  4. Verkürzte Links
  1. Quick Response
  2. Quick Reject
  3. Quite Rational
  4. Quick Register

Dozent des Vortrages Crossmediales Marketing

 Mira Giesen

Mira Giesen

Mira Giesen beschäftigte sich bereits zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn ausführlich mit den Schwerpunkten Marketing und Kommunikation. Nach Abschluss ihrer Berufsausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation entschied sie sich daher für ein duales Studium zur Kommunikationswirtin. So absolvierte sie ein klassisches Traineeship in der bekannten Werbe- und Full-Service-Agentur Heimrich & Hannot GmbH. Zudem war sie als Marketingverantwortliche in mehreren mittelständischen Unternehmen tätig.

Mit der großen deutschen Twitterwelle im Jahr 2008 begann Mira Giesen, sich intensiv mit dem Thema Social Media auseinanderzusetzen – eine Faszination, die sie nicht mehr loslassen sollte. So betreute sie für ihre Arbeitgeber unter anderem Blogs, Twitter- und Facebookaccounts mit unterschiedlichsten Themenschwerpunkten. Nach Abschluss ihres Studiums war Mira Giesen als Social Media Beraterin bei einem Schwesternunternehmen der dapd Nachrichtenagentur tätig.
Die Faszination für die umfangreichen Möglichkeiten des Social Web und ihre Liebe zur Konzeption und Kundenberatung beflügelten sie schlussendlich, sich als Social Media Beraterin & Referentin selbstständig zu machen. Mira Giesen arbeitet unter dem Namen „Die Webverbesserin“ in Leipzig.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... eigentlich ein klassischer Mitnahme-Artikel im Einzelhandel. Steigender Druck des ...

... Die Bedürfnisse und Erwartungen der Zielgruppe verstehen. Breite Vernetzung, Portale mit ...

... auch offline verwendet werden können • Einblendung von Webadressen im TV- Spot • Radioaufrufe zur Online-Debatte ... etc. ... Crossmediales Marketing: ...

... einer Applikation auf dem Smartphone ausgelesen werden wie z.B. Barcode- Reader, Scanlife usw. • Die Codes können einfach und simpel erstellt werden ...

... und offline: QR-Codes. Wie funktioniert das? Handy auf den QR-Code richten ...

... Erfolgreiches Online-Marketing. Nutzerfreundlichkeit und Vertrauenswürdigkeit. Die Zielgruppe und die Bedürfnisse der Zielgruppe verstehen (Was ...

... Anleitungsvideos auf YouTube etc. • Verbindung zu Karten bei „Google Maps“ & Co, Anfahrtsbeschreibung, individuelle Routenplanung • QR-Codes auf ungewöhnlichen Oberflächen ...

... zur Erforschung von Reichenweiten und Strukturdaten von Online-Werbeträgern www.agof.de • BITKOM – der Hightech-Verband http://www.bitkom.org/ • HORIZONT.NET – Fachartikel zum Online-Marketing, praktische Statistik- und Kampagnendatenbank ...