Blended Learning: Konzept und Planung von Hedwig Seipel

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Blended Learning: Konzept und Planung“ von Hedwig Seipel ist Bestandteil des Kurses „Vom Präsenztrainer zum e-Trainer“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einstieg: Blended Learning 1
  • Was ist Blended Learning?
  • Beispiele
  • Do's & Dont's / Was braucht Blended Learning?

Quiz zum Vortrag

  1. Workshop und Webinar
  2. Vortrag und Workshop
  3. Coaching und Webcoaching
  4. WBT und Community
  1. Entwicklung persönlicher Kompetenzen
  2. Reflektion persönlicher Kompetenzen
  3. Gewinnung neuer Sachinformationen
  4. Überprüfung von Sachverhalten
  1. Ein Verbindungselement zwischen den Präsenz-Phasen.
  2. Einstieg in das Training-Konzept.
  3. Eine Abrundung der Präsenz-Phasen.
  4. Eine Nacharbeitungsphase.
  1. Austausch der Seminarteilnehmer, z.B. in Foren
  2. Prüfung von Fachwissen, z.B. in Chats
  3. Kommunikation mit dem Trainer, z.B. per e-Mail
  4. Aktivierung der Teilnehmer, z.B. per News
  1. Im Blended Learning sollen häufig Lernanreize geschaffen werden.
  2. Im Blended Learning darf man nicht auf die Betreuung der Teilnehmer in den Online-Phasen verzichten.
  3. Im Blended Learning können Präsenz-Konzepte unverändert weiter verwendet werden.
  4. Im Blended Learning ist die IT-Abteilung des Unternehmens für die Realisierung verantwortlich.
  1. Wirtschaftliche Aspekte
  2. Technische Aspekte
  3. Emotionale Aspekte
  4. Lerntheoretische Aspekte

Dozent des Vortrages Blended Learning: Konzept und Planung

 Hedwig Seipel

Hedwig Seipel

Hedwig Seipel ist seit 2001 freiberuflich als E-Learning-Expertin, Marketingberaterin, Coach und Trainerin tätig. Ihre Erfahrungen in den Bereichen Distance- und E-Learning erfuhr sie durch eine langjährige Tätigkeit als Tutorin, Tele-Tutorin und Seminarleiterin sowie Autorin von Lernmaterialien für den Fernunterricht. Darüber hinaus hat sie 2008 die Ausbildung zum Net-Trainer an der tele-Akademie der Hochschule Furtwangen absolviert und erhielt 2013 die Zertifizierung zum European E-Learning Manager. Seit 2013 leitet sie außerdem die Fachgruppe „E-Learning“ des Berufsverbandes für Trainer, Berater und Coaches (BDVT e.V.).

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0