Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) von RA Mario Kraatz

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)“ von RA Mario Kraatz ist Bestandteil des Kurses „Vertragsarten im Überblick: Pacht, Leasing und Dienstvertrag“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einführung ins AGG
  • Anwendungsbereich des AGG
  • Die verschiedenen Formen der Benachteiligung
  • Rechtfertigung von Benachteiligungen
  • Fallbeispiel: "Ossis" nicht erwünscht
  • Falllösung

Quiz zum Vortrag

  1. Rasse/Herkunft
  2. Religion/Weltanschauung
  3. Sexuelle Identität
  4. Bildungsgrad
  5. Krankheit
  1. Kündigungen
  2. betriebliche Altersvorsorge
  3. Arbeitsbedingungen
  4. Einstellung von Arbeitnehmern
  5. Massengeschäfte
  1. Arbeitsrecht
  2. Sozialrecht
  3. Allgemeines Zivilrecht
  4. Familienrecht
  1. Arbeitnehmer
  2. Arbeitgeber
  3. juristische Personen
  4. Bewerber
  5. ausschließlich natürliche Personen
  1. § 7 I AGG
  2. § 19 AGG
  3. § 1 AGG
  4. § 2 I AGG
  5. § 7 II AGG
  1. diskriminierende Auswahl unter Bewerbern
  2. Bestimmungen im Arbeitsvertrag
  3. Regelungen in der Betriebsordnung
  4. Weisungen des Arbeitgebers
  5. Verhalten eines anderen Arbeitnehmers
  1. Mittelbare Benachteiligung
  2. Unmittelbare Benachteiligung
  3. Belästigung
  4. Anweisung zur Benachteiligung
  1. Die Beweislast für das Vorliegen von Indizien einer Benachteiligung trägt der Arbeitnehmer.
  2. Der Arbeitgeber begeht ein pflichtwidriges Unterlassen, wenn er nicht durch geeignete, vorbeugende Schutzmaßnahmen dafür gesorgt hat, dass eine Benachteiligung der Arbeitnehmer untereinander ebenso verhindert bzw. unterbunden wird.
  3. Behauptet der Arbeitnehmer, eine Benachteiligung läge vor, trägt die Beweislast für ein Nichtvorliegen dieser der Arbeitgeber.
  4. Das AGG erfasst grundsätzlich nur direkt vom Arbeitgeber ausgehende Benachteiligungen, nicht solche im Verhältnis der Arbeitnehmer untereinander.
  1. Berufliche Anforderungen
  2. Religion/ Weltanschauung
  3. Alter
  4. Positive Ausgleichsmaßnahmen
  5. Schwerbehinderung
  1. verschuldensabhängiger Schadensersatzanspruch
  2. verschuldensunabhängiger Entschädigungsanspruch
  3. Beschwerderecht
  4. verschuldensabhängiger Entschädigungsanspruch
  5. außerordentliches Kündigungsrecht
  1. familienrechtliche Schuldverhältnisse
  2. erbrechtliche Schuldverhältnisse
  3. Vermietung von Wohnraum
  4. Vermietung von Geschäftsräumen
  5. Versicherungen

Dozent des Vortrages Das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

RA Mario Kraatz

RA Mario Kraatz

Mario Kraatz zeichnet sich insbesondere durch seine Kenntnisse und jahrelange Erfahrung bei der Prüfungsvorbereitung von Jurastudenten und Referendaren aus. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Potsdam und Frankfurt (Oder) war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und später als Rechtsanwalt in mehreren Großkanzleien im Bereich des Zivilrechts und Steuerrechts tätig. Er ist seit 2004 als Repetitor tätig und gründete 2007 das nunmehr in vielen Städten Deutschlands tätige Juristische Repetitorium, Akademie Kraatz GmbH. RA Mario Kraatz ist seitdem ausschließlich als Repetitor im Zivilrecht tätig und hat schon über 2.000 Jurastudenten erfolgreich auf die Staatsexamina vorbereitet.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0