Boreout - Tabuthema im Betrieb von Dr. Brigitte Bösenkopf

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Boreout - Tabuthema im Betrieb“ von Dr. Brigitte Bösenkopf ist Bestandteil des Kurses „Stress- und Burnout-Prävention für Arbeitnehmer“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Boreout
  • Was Unternehmen gegen betriebliche Langeweile tun können
  • 7 Resilienzfaktoren
  • 5 Ebenen der Resilienz
  • Resilienzniveau stärken

Quiz zum Vortrag

  1. Langeweile führt zur Lustlosigkeit.
  2. Menschen haben das Gefühl, die falsche Arbeit, die nicht ihren Fähigkeiten entspricht, zu machen.
  3. Menschen sind geistig und körperlich voll ausgelastet.
  4. Boreout ist eine Technik zur Vermeidung von Akutstress.
  1. Emotionsteuerung
  2. Realistischer Optimismus
  3. Rhetorik
  4. Selbstwirksamkeitsüberzeugung
  1. Gute Personalplanung führt zu geringen Fehlbesetzungen.
  2. Regelmäßige Gespräche durch Führungskräfte, um abzuklären wie zufrieden der Mitarbeiter mit seiner Tätigkeit ist.
  3. Kontrollieren, ob der Mitarbeiter mit der Aufgabe überfordert oder unterfordert ist.
  4. Viele Firmenfeiern als Abwechslung zum Alltag veranstalten.
  1. ... sind genauso lustlos und erschöpft wie Menschen mit Burnout.
  2. ... sind häufig damit beschäftigt ihren unterforderten Zustand zu vertuschen.
  3. ... sind an ihrem Arbeitsplatz entspannt und zufrieden.
  4. ... verlassen den Betrieb motiviert und freuen sich auf ihr Freizeitprogramm.
  1. ... psychisch widerstandsfähig.
  2. ... in der Lage Krisen ohne Beeinträchtigungen zu bewältigen.
  3. ... ständig unter Stress und innerem Druck.
  4. ... klassische Burnout-Kandidaten.
  1. ... die Fähigkeit Probleme rasch zu lösen.
  2. ... ein gesundes Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl zu entwickeln.
  3. ... die Förderung von Menschen Strategien im Umgang mit Stress zu entwickeln.
  4. ... negative Erlebnisse möglichst zu verdrängen.

Dozent des Vortrages Boreout - Tabuthema im Betrieb

Dr. Brigitte  Bösenkopf

Dr. Brigitte Bösenkopf

Dr. Brigitte Bösenkopf ist Psychologin, Mediatorin, Wirtschaftstrainerin sowie erfolgreiche Autorin. In Deutschland ist sie Vortragende für die 5-Sterne-Redneragentur. Sie beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema „Burnout-Prävention in Unternehmen“ und ist Mitbegründerin eines Stresscenters in Wien. Als Leiterin der Arbeitsgemeinschaft für Präventivpsychologie arbeitet sie sehr intensiv im Präventionsbereich um Menschen im Betrieb Stressbewältigungstechniken und Strategien zu vermitteln. Im Stresscenter hat sie psychologische Burnout-Module entwickelt, um akut betroffenen Menschen zu helfen. Ihr Buch „Mut zur Lebensfreude“ beschäftigt sich mit den lustvollen Arbeitsprozessen, die Burnout verhindern können.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0