Archiv - Lerneinheit 1: Einleitung / Die Verfassungskonformität von Hoheitsakten von Lecturio GmbH

(20)

video locked

Über den Vortrag

98 von 100 Kursteilnehmern bestanden das erste juristische Staatsexamen dank unserer Inhalte sofort. Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Vergleich.

Der Vortrag „Archiv - Lerneinheit 1: Einleitung / Die Verfassungskonformität von Hoheitsakten“ von Lecturio GmbH ist Bestandteil des Kurses „Archiv - Einführung in das Verfassungsrecht insb.Grundrechte – Online Kurs “. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • 1. Einleitung
  • 2. Die Verfassungskonformität von Hoheitsakten
  • 2.1. Hoheitsakte
  • 2.2. Gesetze im Formellen Sinne?
  • 2.3. Gesetze im Materiellen Sinne?
  • 2.4. These 1: Formelle und Materielle Rechtmäßigkeit?
  • 2.5. These 2: Formelle Rechtmäßigkeit?

Quiz zum Vortrag

  1. Richtet sich nach dem gewählten Mittel
  2. Keins von beiden
  3. Realakt
  4. Verwaltungsakt
  1. Alle genannten Antworten sind zutreffend.
  2. Verwaltungsakte.
  3. Gerichtliche Entscheidungen.
  4. Gesetze, Satzungen, Rechtsverordnungen.
  1. Die Legislative.
  2. Die Exekutive.
  3. Die Judikative.
  1. abstrakt und generell
  2. abstrakt und individuell
  3. konkret und generell
  4. konkret und individuell

Dozent des Vortrages Archiv - Lerneinheit 1: Einleitung / Die Verfassungskonformität von Hoheitsakten

 Lecturio GmbH

Lecturio GmbH

Lecturio steht für nachhaltige, einfache und kosteneffiziente Aus- und Weiterbildung in Unternehmen und für Privatpersonen. Das Lernangebot umfasst mehr als 7000 videobasierte E-Learning-Kurse in mehr als 80 Themengebieten. Der Fokus für Unternehmen liegt in den Bereichen Compliance, Leadership, Projektmanagement, Vertrieb und Medizin. Privatkunden nutzen Lecturio mehrheitlich als Studiumsbegleitung und Examensvorbereitung in Medizin und Jura. Bei Lecturio lernt man mit praxisnahen videobasierten Online-Trainings – in deutscher und in englischer Sprache. Tausende von Quizfragen machen den Lernerfolg messbar. Lecturio-Kurse sind auf allen Endgeräten abrufbar – mit der iOS- und Android App auch offline. Lecturio hat es sich zur Mission gemacht, Unternehmen und Privatpersonen dabei zu helfen, ihr volles Potential zu entfalten.

Kundenrezensionen

(20)
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1  Stern
0

20 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


20 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Verfahrens – Beachtung der hierfür vorgeschriebenen Form A. Die formelle Verfassungskonformität. I. Die Zuständigkeit, die Gesetzgebungskompetenzen. 1. Überblick: Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Bundesstaat. Staatsfunktionen sind damit sowohl dem Bund als auch den Ländern zugewiesen. Bedingt durch die föderale Struktur der Bundesrepublik Deutschland (Gliederung in Bund und Länder) sind hierbei die staatlichen Funktionen, d.h. Gesetzgebung, Verwaltung, Rechtsprechung, grundsätzlich den Ländern zugewiesen und bestehen deshalb nur ausnahmsweise zugunsten des Bundes, vgl. Art. 30 GG. Der Bund ist damit nur zuständig, soweit das Grundgesetz eine dahin gehende Regelung trifft oder zulässt. Für die Prüfung der Verfassungskonformität ...

... Grenzen anerkannt. Unterschieden wird zwischen der Kompetenz “Kraft, Natur der Sache” und der Kompetenz “Kraft, Sachzusammenhang” bzw. der “Annexkompetenz”. ( 1 ) Kraft, Natur der Sache. Danach ist der Bund in den Fällen zuständig, in denen eine bundesgesetzliche Regelung nahezu begriffsnotwendig ist. Zweckmäßigkeit genügt nicht. Anerkannt sind insbesondere die Bereiche: Bestimmung der Bundeshauptstadt, der Bundessymbole, wie Bundesflagge, Hymne etc.. Thematisch handelt es sich hierbei um einen Unterfall ausschließlicher Gesetzgebungskompetenz, d.h. das Erfordernis bundesgesetzlicher Regelung kann nicht geprüft werden. In diesem Zusammenhang ist auf die mit der Föderalismusreform eingeführte Regelung des Art. 22 GG hinzuweisen, dem zufolge das Grundgesetz nunmehr selbst die Aussage trifft, dass die Bundeshauptstadt Berlin ist und die Farben der Bundesflagge Schwarzrotgold sind. (2)Ob es sich bei den Begriffen “Kompetenz kraft Sachzusammenhang” und “Annexkompetenz” um unterschiedliche Dinge handelt, ist umstritten, kann jedoch offen bleiben. Entscheidend ist, dass es um die Regelung einer Materie geht, die dem Bund nicht zugewiesen ist, die sich jedoch als ein “Annex” zu einer dem Bund zugewiesenen Materie, bzw. als zu dieser im Sachzusammenhang stehend erweist und von daher verständlicherweise mitgeregelt wird. Als Beispiel könnte der Begriff “Bundeswehrhochschule” Erwähnung finden. Die Bundeswehrhochschule steht in einem unlösbaren Sachzusammenhang zu dem Begriff “Verteidigung” bzw. bildet einen von diesem nicht loslösbaren Annex. Es würde ...