Korruptionsprävention von Rainer Benne

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Korruptionsprävention“ von Rainer Benne ist Bestandteil des Kurses „Korruptionsprävention in Unternehmen“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Ist Korruption nur ein Tauschgeschäft?
  • Folgen für die Allgemeinheit
  • Folgen für die Beteiligten
  • Rechtliche Grundlagen und Folgen
  • Soziale Üblichkeit
  • Ein Beispiel aus der Praxis
  • Korruptionsdelikte International
  • Bedeutung für Unternehmen

Quiz zum Vortrag

  1. Weil es sich dem Innovationsdruck entzieht.
  2. Weil es mindere Qualität vertreibt.
  3. Weil zu hohe Kosten durch Bestechungsgelder anfallen.
  4. Weil überhöhte Preise auf dem Markt herrschen.
  1. §§ 331-334 StGB
  2. §§ 299-302 StGB
  3. §§ 246-250 StGB
  4. §§ 352-355 StGB
  1. Bei gleicher Gehaltsebene können auch teurere Zuwendungen angemessen sein.
  2. Sie müssen sozial üblich sein.
  3. Sie müssen sozial angemessen sein.
  4. Sie sind in den meisten Fällen für Amtsträger zulässig.
  1. Börsennotierte Unternehmen in den USA
  2. Börsennotierte Unternehmen innerhalb des UK
  3. Börsennotierte Unternehmen innerhalb Europas
  4. Unternehmen/Staatsbürger mit Bezug nach Europa
  1. Weil die Entscheidung nicht aus betriebswirtschaftlicher Erwägung getroffen wurde.
  2. Weil Produkte mit minderer Qualität entstehen.
  3. Weil öffentliche Haushalte belastet werden.
  4. Weil überhöhte Preise durch die Kosten der Korruption entstehen.

Dozent des Vortrages Korruptionsprävention

 Rainer Benne

Rainer Benne

Rainer Benne startete seine Laufbahn als Kriminalbeamter. Berufsbegleitend erwarb er an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege in Hildesheim den Abschluss des Diplom-Verwaltungswirts.

Es folgte der Wechsel in die freie Wirtschaft als Leiter des Flughafenschutzdienstes der Fraport AG. Aus dieser Tätigkeit heraus ergab sich die Möglichkeit, die Leitung der Konzernsicherheit der Porsche AG zu übernehmen, die er zehn Jahre lang ausübte, bevor er Chief Compliance Officer des Unternehmens wurde.

Für die Übernahme der Compliance-Funktion qualifizierte sich Rainer Benne mit dem MBA-Studiengang an der School of GRC. Heute unterstützt er seine Kunden als selbständiger Unternehmensberater in unterschiedlichsten Sicherheitsbelangen.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0