Entdecken Sie, was Sie lernen können.

Mit Videokursen für Beruf, Studium und Freizeit.

1. Staatsexamen Komplettkurs

Von Dr. Rainer Oberheim, RA Christian Falla, RA Wolfgang Bohnen u.a.

(2360)

Hier ist Ihr professionelles, flexibles und preisgünstiges Online-Repetitorium für das erste juristische Staatsexamen.

Die erfahrenen Dozenten von "Dr. John Montag BMR Juristische Intensivlehrgänge" vermitteln alle prüfungsrelevanten Inhalte im Strafrecht, Zivilrecht und Öffentlichen Recht leicht verständlich und anwendungsorientiert. Das Online-Repetitorium richtet sich vor allem an Studenten zur Prüfungsvorbereitung, eignet sich aber ebenso zur juristischen Weiterbildung und Wissensauffrischung. Entscheiden Sie sich für die cleverste Prüfungsvorbereitung. Mit diesem Online-Videokurs meistern Sie Ihr erstes Juraexamen mit Auszeichnung!

Der Komplettkurs wird regelmäßig und kostenfrei aktualisiert! Bei Kurskauf haben Sie immer Zugriff auf die neuesten Inhalte.

Inhalte

Vorstellung 1. Staatsexamen Komplettkurs 02:59
Vorstellung Kurs Strafrecht 1. Staatsexamen 02:36
Einführung: Die 4 Fehler in den strafrechtlichen Examensklausuren 81:21
Deliktseinteilungen 43:16
Deliktseinteilungen (Fortsetzung) 97:45
Dreigliedriger Verbrechensaufbau und Aufbau einer Vorsatztat 88:01
Der Tatbestand und sein Umfeld 64:02
Kollisionen, Handlungslehre und Kausalität 81:50
Unterlassen, Unterlassungsdelikte 104:31
Vorsatz: Grundprinzipien und Formen 69:33
Vorsatz und Kausalität, Alternativ- und Kumulativvorsatz 97:07
Archiv - 1. Sitzung: Einführung in das Strafrecht: Die 4 Fehler in den strafrechtlichen Examensklausuren 81:21
Archiv - 2. Sitzung: Grundlagen des Strafrechts Teil 1 Deliktseinteilungen 43:20
Archiv - 3. Sitzung: Grundlagen des Strafrechts Teil 2 Deliktseinteilungen 157:00
Archiv - 4. Sitzung: Grundlagen des Strafrechts Teil 3 Tatbestandslehre 93:00
Archiv - 5. Sitzung: Grundlagen des Strafrechts Teil 4 Vorsatz und Kausalität 82:00
Archiv - 6. Sitzung: Täterschaft/Teilnahme Teil 1 128:31
Archiv - 7. Sitzung: Täterschaft/Teilnahme Teil 2 42:02
Archiv - 8. Sitzung: Täterschaft/Teilnahme Teil 3 102:54
Archiv - 9. Sitzung: Täterschaft/Teilnahme Teil 4 73:39
Übung zum Kurs „Strafrecht Allgemeiner Teil 1“
Rechtswidrigkeit Allgemein 71:36
Notwehr (Nothilfe) 60:45
Notwehrexzess und Rechtfertigende Notstände 62:56
Rechtfertigende und Mutmaßliche Einwilligung 40:31
Schuldprüfung und Schuldfähigkeit 66:42
Auffangtatbestand, spezielle Schuldmerkmale und persönliche Vorwerfbarkeit 41:51
Irrtumsmöglichkeiten und Schuldtheorie 93:52
Erlaubnistatbestandirrtum und Doppelirrtum 47:02
Abgrenzungstheorien und Mittäterschaft 95:31
Mittäterschaft (Fortsetzung), Sukzessive Mittäterschaft 71:34
Mittelbare Täterschaft 48:57
Anstiftung und Beihilfe 82:35
Kollisionen: Irrtum und Teilnahme 88:38
Phasen einer Straftat, Versuchsaufbau, Tatentschluss 54:44
Unmittelbares Ansetzen, Umsetzung subj. - obj. Theorie, Untauglicher Versuch 51:45
Rücktrittsmöglichkeiten, Aufbau § 24 I 87:03
Teilrücktritt, Kollisionen: Täterschaft/Versuch 71:55
Unterlassungsversuch, Rücktritt mehrerer Tatbeteiligter 66:23
Fahrlässigkeit: Aufbau, Erscheinungsformen 75:03
Fahrlässigkeitsschuld 80:35
Konkurrenzen: Begriffe, Strafbemessungsprinzipien 55:55
Konkurrenzen: Handlungsmehrheiten, Handlungseinheiten 64:15
Sachverhaltungsungewissheit, in dubio pro reo, Wahlfestellungen, Post- Präpendenzfeststellung 53:28
Archiv - 1. Sitzung: Konkurrenzen Teil 1 98:40
Archiv - 2. Sitzung: Konkurrenzen Teil 2 64:31
Archiv - 3. Sitzung: Versuch 107:03
Archiv - 4. Sitzung: Rücktritt Teil 1 81:40
Archiv - 5. Sitzung: Rückritt Teil 2 62:15
Archiv - 6. Sitzung: Rechtfertigung Teil 1 104:23
Archiv - 7. Sitzung: Rechtfertigung Teil 2 71:12
Archiv - 8. Sitzung: Schuld 50:30
Archiv - 9. Sitzung: Irrtumslehre Teil 1 61:56
Archiv - 10. Sitzung: Irrtumslehre Teil 2 93:58
Übung zum Kurs „Strafrecht Allgemeiner Teil 2“
Diebstahl §242ff. Grundlagen 87:19
Gewahrsam 53:58
Kaufhausfälle und Subjektiver Tatbestand 88:38
Zueignungsabsicht, Unterschlagung 110:12
Raub: Allgemein, Gewaltformen 71:38
Qualifikationen: Dienstwaffenträger, Taschenmesser, Scheinwaffe, Bandentat 78:34
Weitere Qualifikationen: Wohnungseinbruch, Schwerer Bandendiebstahl 45:32
Raubähnliche Sonderdelikte 77:39
Betrug: Aufbau, Details, Abgrenzung 88:02
Betrug (Fortsetzung), Untreue 68:01
Computerbetrug und Missbrauch §266b 56:43
Erpressung, Räuberische Erpressung 58:34
Erpressung: Umsetzung und Stellungnahme / Menschenraub und Geiselnahme 65:24
Archiv - 1. Sitzung: Diebstahl, §§ 242 ff Teil 1 118:00
Archiv - 2. Sitzung: Diebstahl, §§ 242 ff Teil 2 134:47
Archiv - 3. Sitzung: Diebstahl, §§ 242 ff Teil 3 102:31
Archiv - 4. Sitzung: Diebstahl, §§ 242 ff Teil 4 111:20
Archiv - 5. Sitzung: Raub Teil 1 55:53
Archiv - 6. Sitzung: Raub Teil 2 122:03
Archiv - 7. Sitzung: Raub Teil 3 122:30
Archiv - 8. Sitzung: Betrug und Untreue Teil 1 59:10
Archiv - 9. Sitzung: Betrug und Untreue Teil 2 104:44
Archiv - 10. Sitzung: Betrug und Untreue Teil 3 60:26
Archiv - 11. Sitzung: Betrug und Untreue Teil 4 97:40
Archiv - 12. Sitzung: Erpressung 161:23
Übung zum Kurs „Strafrecht Besonderer Teil - Vermögensdelikte“
Hehlerei: Allgemein, Aufbau, Details der Vortat 78:37
Nötigung und Bedrohung 50:21
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte: Allgemein, Aufbau, Details 83:30
Körperverletzung und Tötung: Opfer, Erfolg 56:16
Körperverletzung: Versuch der Erfolgsqualifizierung 66:20
Tötungsdelikte: Abgrenzung, Auswirkung 77:27
Tötungsdelikte: Einschränkungen, Details Mordmerkmale, Tötung auf Verlangen 99:02
Schlägerei, § 231 37:17
Brandstiftungsdelikte: Allgemein, Einteilungen, Tathandlungen 44:20
Brandstiftungsdelikte: Widmung - Entwidmung, Brandstifter, Gebäude 68:14
Brandstiftungsdelikte: Details, Versicherungsbetrug 54:48
Fahrlässige Brandstiftung 71:32
Straßenverkehrsdelikte: Allgemein 46:51
Verkehrsunfallflucht: Allgemein, Aufbau 47:33
Gefährdung des Straßenverkehrs 72:50
Verkehrsunfallflucht: Vorausetzungen, tätige Reue, Teilnahme 45:00
Aussagedelikte: Überblick, Aufbau 67:47
Eidesstattliche Versicherung / Teilnahme bei Aussagedelikten 61:42
Falsche Verdächtigung / Vortäuschen einer Straftat 77:37
Strafvereitlung 44:08
Urkundsdelikte: Allgemein, Aufbau 60:25
Urkundendelikte: Herstellen, Verfälschen, Gebrauchen / Falschbeurkundung 58:34
Geld- und Wertzeichenfälschung 44:20
Begünstigung 77:52
Aussetzung 56:56
Archiv - 1. Sitzung: Körperverletzung und Tötung Teil 1 60:30
Archiv - 2. Sitzung: Körperverletzung und Tötung Teil 2 92:56
Archiv - 3. Sitzung: Körperverletzung und Tötung Teil 3 102:07
Archiv - 4. Sitzung: Körperverletzung und Tötung Teil 4 72:43
Archiv - 5. Sitzung: Körperverletzung und Tötung Teil 5 122:30
Archiv - 6. Sitzung: Körperverletzung und Tötung Teil 6 103:04
Archiv - 7. Sitzung: Brandstiftungsdelikte Teil 1 55:34
Archiv - 8. Sitzung: Brandstiftungsdelikte Teil 2 59:41
Archiv - 9. Sitzung: Urkundsdelikte Teil 1 88:03
Archiv - 10. Sitzung: Urkundsdelikte Teil 2 47:28
Archiv - 11. Sitzung: Hehlerei 93:51
Archiv - 12. Sitzung: Aussagedelikte 39:38
Archiv - Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, § 113 105:26
Archiv - Nötigung, § 240 54:10
Archiv - Verkehrsunfallflucht, § 142 62:06
Archiv - Straßenverkehrsdelikte 108:37
Übung zum Kurs „Strafrecht Besonderer Teil - Nicht Vermögensdelikte“
Das Ermittlungsverfahren 60:16
Beweisverbote 62:44
Ermittlungsmaßnahmen zur Sachaufklärung 60:35
Die verbotenen Vernehmungsmethoden 58:52
Zeugen, Durchsuchung, Eingriff in die Telekommunikation 48:21
Zwischenverfahren und Hauptverfahren 88:23
Archiv - Das Ermittlungsverfahren und die Beweisverbote Teil 1 101:49
Archiv - Das Ermittlungsverfahren und die Beweisverbote Teil 2 100:56
Archiv - Das Ermittlungsverfahren und die Beweisverbote Teil 3, das Zwischenverfahren 80:41
Archiv - Die Hauptverhandlung und die Beweisverbote, Rechtsmittel und Rechtsbehelfe, Instanzenzug, Rechtskraft 80:50
Übung zum Kurs „StPO - Examensrelevante Zusatzfragen“
Vorstellung Kurs Zivilrecht 1. Staatsexamen 03:36
Zivilrecht Grundlagen Teil 1 Vertragsgrundlagen: Vertragsschluss, Inhalt und Form 91:15
Zivilrecht Grundlagen Teil 2 Vertragsgrundlagen: Fallbearbeitung und Grundbegriffe 116:22
Zivilrecht Grundlagen Teil 3 Grundlagen Schuldrecht: Unmöglichkeit und Delikterecht 1 93:40
Zivilrecht Grundlagen Teil 4 Schuldrecht: Unmöglichkeit und Deliktsrecht 2 115:26
Zivilrecht Grundlagen Teil 5 Schuldrecht: Verzug, Mangel, Sorgfaltspflichtverletzung 74:45
Zivilrecht Grundlagen Teil 6 Deliktsrecht: Schadensumfang, Sonstige Rechte, Kausalität 144:12
Zivilrecht Grundlagen Teil 7 Sachenrecht: Grundprinzipien, Besitz, Erwerb des Eigentums 114:13
Zivilrecht Grundlagen Teil 8 Sachenrecht 2: Abhandenkommen, Possessorisches Recht 88:33
Zivilrecht Grundlagen Teil 9 Abstraktionsprinzip, Bereicherungsrecht 162:38
Zivilrecht Grundlagen Teil 10 BGB Allgemeiner Teil 1: Willenserklärung, Anfechtung 116:01
Zivilrecht Grundlagen Teil 11 BGB Allgemeiner Teil 2: (Negatives Interesse), Zugang von Willenserklärungen 86:47
Zivilrecht Grundlagen Teil 12 BGB Allgemeiner Teil 3: Stellvertretung 104:45
Zivilrecht Grundlagen Teil 13 BGB Allgemeiner Teil 4: Verjährung 70:28
Übung zum Kurs „Zivilrecht Grundlagen und BGB Allgemeiner Teil“
Schuldrecht AT Vertiefung 1: Nichtleistung, Verzug, Fixgeschäft 90:03
Schuldrecht AT Vertiefung 2:Leistungsgefahr, Gattungsschuld 101:32
Schuldrecht AT Vertiefung 3: Leistungs- und Gegenleistungsgefahr 93:04
Schuldrecht AT Vertiefung 4: Gegenleistungsgefahr und Drittschadensliquidation 110:02
Schuldrecht AT Vertiefung 5: Ersatz, Aufwendungen, Rücktritt 1 99:00
Schuldrecht AT Vertiefung 6: Rücktritt 2 und Sachmangelrecht 111:06
Schuldrecht AT Vertiefung 7: Geschäftsgrundlage, Gesamtschuld, Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte 120:54
Schuldrecht AT Vertiefung 8: Verbraucherschutzrechte 96:20
Schuldrecht AT Vertiefung 9: Allgemeine Geschäftsbedingungen 74:04
Übung zum Kurs „Schuldrecht Allgemeiner Teil“
Schuldrecht BT Vertiefung 1: Sachmängelrecht, Werkmängelrecht und Miete 90:08
Schuldrecht BT Vertiefung 2: Bürgschaft und andere Sicherungsrechte 162:26
Schuldrecht BT Vertiefung 3: Geschäftsführung ohne Auftrag 1, Grundlagen 101:51
Schuldrecht BT Vertiefung 4: Geschäftsführung ohne Auftrag 2, Klausuraufbau und Problemfälle 58:52
Schuldrecht BT Vertiefung 5: Delikts- und Schadensersatzrecht 1 - Organhaftung und Garantenstellung 102:39
Schuldrecht BT Vertiefung 6: Deliktsrecht 2 - Gefährdungshaftung, Produzentenhaftung 131:45
Schuldrecht BT Vertiefung 7: Bereicherungsrecht 1 - Leistungs- und Nichtleistungskondiktionen 99:23
Schuldrecht BT 8: Bereicherungsrecht 2 - Einbau- Flugreise- und Anweisungsfälle 66:32
Übung zum Kurs „Schuldrecht Besonderer Teil“
Recht der Kreditsicherheiten 1 Grundlagen: Sicherungsübereignung und Sicherungszession 113:02
Recht der Kreditsicherheiten 2: Insolvenzrecht und Pfandrechte 86:06
Recht der Kreditsicherheiten 3: Einzelheiten Sicherungsübereignung, Eigentumsvorbehalt, Anwartschaftsrecht 117:56
Recht der Kreditsicherheiten 4: Examensprobleme Sicherungsübereignung, Anwartschaftsrecht, verlängerter Eigentumsvorbehalt, Verarbeitungsklausel, Globalzession, Factoring 51:46
Recht der Kreditsicherheiten 5: Verlängerter Eigentumsvorbehalt, Verarbeitungsklausel, Globalzession, Factoring 105:31
Eigentümer-Besitzerverhältnis 1: Grundlagen und Nutzungsersatz 1 97:57
Eigentümer-Besitzerverhältnis 2: Nutzungsersatz 2 und Schadensersatz 90:20
Eigentümer-Besitzerverhältnis 3: Schadensersatz 2 und Verwendungsersatz 121:09
Grundstücksrecht 1: Grundbuch, Entstehung und Übergang der Vormerkung 84:46
Grundstücksrecht 2: Gutgläubiger Erwerb der Vormerkung 84:46
Grundstücksrecht 3: Vormerkung und Grundbuchberichtigung, Ermächtigung, Anwartschaftsrecht 56:17
Grundstücksrecht 4: Hypothek, Entstehung, Übergang und gutgläubiger Ersterwerb 83:10
Grundstücksrecht 5:Hypothek, gutgläubiger Zweiterwerb, Fiktion § 1138, Legitimation § 1155, Problem "Nachziehen der Forderung" 91:04
Grundstücksrecht 6: Die Grundschuld 81:11
Übung zum Kurs „Sachenrecht Vertiefung“
Vorstellung Kurs Zivilrecht Nebengebiete 1. Staatsexamen 02:02
Einführung in den Zivilprozess 128:26
Grundlagen des Zivilprozesses 77:56
Zulässigkeitsvoraussetzungen 1 96:40
Zulässigkeitsvoraussetzungen 2 145:02
Verfahrensablauf 89:32
Zwangsvollstreckung 60:33
Übung zum Kurs „Zivilprozessrecht für Studenten“
1. Teil Kaufmann und Grundlagen des Gesellschaftsrechts 72:00
2. Teil Vertiefung oHG 87:23
3. Teil : Die OHG vor Eintragung; die GbR; die Kommanditgesellschaft 109:40
4. Teil Kapitalgesellschaften insbesondere die GmbH 99:09
5. Teil Unternehmergesellschaft, Firma, Handelsregister, Firmenerwerb 105:23
6. Teil Prokura, Fixhandelskauf, Gewährleistungsrecht, Bestätigungsschreiben 100:52
Übung zum Kurs „Handels- und Gesellschaftsrecht“
1. Gesetzesanwendung und Arbeitnehmerbegriff 102:05
2. Arbeitsvertrag und Nichtigkeitsgründe 107:47
3. Arbeitsleistung und Leistungsstörungen 107:51
4. Schadensersatz; Beendigung des Arbeitsverhältnisses 98:08
5. Kündigung; Betriebsrat und Betriebsvereinbarung 125:40
Übung zum Kurs „Arbeitsrecht“
Nichteheliche Lebensgemeinschaft und Verlöbnis 50:51
Ehe, Lebenspartnerschaft und Auflösung 53:18
Vermögensfolgen und Zugewinngemeinschaft 47:13
Vertretung Minderjähriger 42:24
Vertretung Betreuter 29:09
Sondererbrecht, Familienordnungen und gesetzliches Erbrecht 57:24
Pflichtteilsrecht und Wirksamkeit letztwilliger Verfügungen 62:46
Auslegung letztwilliger Verfügungen 44:02
Rechtsstellung des Erben, Nachlassforderungen 41:35
Archiv-Familienrecht 1 94:06
Archiv-Familienrecht 2 70:15
Archiv-Familienrecht 3 67:58
Archiv-Familienrecht 4 37:56
Archiv-Erbrecht 1 87:43
Archiv-Erbrecht 2 86:07
Archiv-Erbrecht 3 92:05
Übung zum Kurs „Familien- und Erbrecht“
Kursvorstellung: Öffentliches Recht Allgemeiner Teil 1. Staatsexamen 02:10
Die Verfassungskonformität von Hoheitsakten - Zuständigkeit 111:50
Ungeschriebene Gesetzgebungskompetenzen 51:40
Verfahren, Form, materielle Rechtmäßigkeit, Einleitung Grundrechte 86:30
Interpretation der Grundrechte, Aufbau der Grundrechtsprüfung 87:35
Aufbau der Grundrechtsprüfung - Prüfung Art. 2 I GG 90:24
Allgemeines Persönlichkeitsrecht 87:01
Arbeitstechnik, Berufsfreiheit 76:21
Verfassungsbeschwerde, Organstreitverfahren 91:50
Organstreitverfahren, abstrakte und konkrete Normenkontrolle, Rechtsverordnung 89:26
Rechtsverordnungen, die Verfassungsprinzipien im Einzelnen - Art. 20 GG 91:46
Vollzug von Gesetzen durch den Bund, das Bundesstaatsprinzip in der Klausur, Art. 3 GG 105:28
Rechtsstaatsprinzip, Rückwirkungsverbot, Gesetzmäßigkeit der Verwaltung 65:42
Archiv - Lerneinheit 1: Einleitung / Die Verfassungskonformität von Hoheitsakten 94:03
Archiv - Lerneinheit 2: Die Verfassungskonformität von Hoheitsakten / Gesetzgebungsverfahren 100:49
Archiv - Lerneinheit 3: Die Verfassungskonformität von Hoheitsakten / Gesetzgebungsverfahren 110:25
Archiv - Lerneinheit 4: Die Verfassungskonformität von Hoheitsakten / Die Materielle Verfassungskonformität / Die Interpretation der Grundrechte 90:08
Archiv - Lerneinheit 5: Die Verfassungskonformität von Hoheitsakten / Die Materielle Verfassungskonformität / der Aufbau der Grundrechtsprüfung 99:27
Archiv - Lerneinheit 6: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / der Aufbau der Grundrechtsprüfung - Prüfung Art. 2 I GG 71:28
Archiv - Lerneinheit 7: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / Einige spezielle erwähnenswerte Grundrechte Art. 2 I GG 59:37
Archiv - Lerneinheit 8: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / Einige spezielle erwähnenswerte Grundrechte - Art. 2 I GG und Art 12 I GG 86:55
Archiv - Lerneinheit 9: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / Einige spezielle erwähnenswerte Grundrechte - Art 12 I GG - Berufsfreiheit und Verfassungsbeschwerde 104:01
Archiv - Lerneinheit 10: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / Verfassungsbeschwerde - Das Organstreitverfahren 90:08
Archiv - Lerneinheit 11: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / Verfassungsgerichtliche Verfahren - Die konkrete Normenkontrolle - Rechtsverordnung 40:57
Archiv - Lerneinheit 12: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / Rechtsverordnung 86:20
Archiv - Lerneinheit 13: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / Die Verfassungsprinzipien im Einzelnen - Das Bundesstaatsprinzip Art. 20 I GG 97:36
Archiv - Lerneinheit 14: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / Die Verfassungsprinzipien im Einzelnen - Das Bundesstaatsprinzip Art. 20 I GG 70:25
Archiv - Lerneinheit 15: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / Die Verfassungsprinzipien im Einzelnen - Das Rechtsstaatsprinzip 91:51
Übung zum Kurs „Verfassungsrecht und Grundrechte“
Zulässigkeit einer verwaltungsrechtlichen Klage (Verwaltungsrechtsweg / Statthafte Klageart) 98:04
Zulässigkeit einer verwaltungsgerichtlichen Klage (Klagebefugnis / Vorverfahren / Frist / Klagegegner) 75:44
Begründetheit Anfechtungsklage, Rechtmäßigkeit von Verwaltungsakten 70:58
Rechtsfolgenseite einer Norm (Fortsetzung), Verpflichtungsklage, Teilanfechtung 104:31
Begründetheit des Verpflichtungsklage, Vollzugsfolgenbeseitigungsanspruch 86:33
Objektive Klagehäufung, Stufenklage, Vorverfahren, Fristprobleme 69:07
Verwaltungsrecht - Fristprobleme 76:31
Fortsetzungsfeststellungsklage, Vorläufiger Rechtsschutz 85:04
Vorläufiger Rechtsschutz, Die Fälle des § 80 II S. 1 VwGO 86:22
Vorläufiger Rechtsschutz, § 80 V VwGO 75:06
Vorläufiger Rechtsschutz, § 80 V VwGO, § Faktischer Vollzug, § 80a VwGO 75:24
Vorläufiger Rechtsschutz, Anträge nach § 123 VwGO 75:24
Archiv - Lerneinheit 16: Öffentliches Recht / Verfassungsrecht / Das Rechtsstaatsprinzip Verwaltungsrecht-AT / Verwaltungsprozessrecht 65:17
Archiv - Lerneinheit 17: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT 82:38
Archiv - Lerneinheit 18: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT 76:24
Archiv - Lerneinheit 19: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT - Verwaltungsakt 51:40
Archiv - Lerneinheit 20: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT - Verwaltungsakt - Verpflichtungsklage 102:41
Archiv - Lerneinheit 21: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT - Verpflichtungsklage - Zulässigkeit - Begründetheit 66:59
Archiv - Lerneinheit 22: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT - Fallbeispiel Verpflichtungsklage - Objektive Klagehäufung 57:28
Archiv - Lerneinheit 23: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT - Die Fortsetzungsfeststellungsklage 77:40
Archiv - Lerneinheit 24: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT - Fristbestimmung 92:34
Archiv - Lerneinheit 25: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT - Vorverfahren - Der vorläufige Rechtsschutz 88:18
Archiv - Lerneinheit 26: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT - Der vorläufige Rechtsschutz 77:31
Archiv - Lerneinheit 27: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT - Der vorläufige Rechtsschutz 37:15
Archiv - Lerneinheit 28: Öffentliches Recht / Verwaltungsrecht - AT - Der vorläufige Rechtsschutz 108:00
Übung zum Kurs „Verwaltungsrecht Allgemeiner Teil“
Übung zum Kurs „1. Staatsexamen Komplettkurs“

Details

  • Enthaltene Vorträge: 261
  • Laufzeit: 349:21 h
  • Enthaltene Quizfragen: 1032
  • Enthaltene Lernmaterialien: 834

Kursangebot 1. Staatsexamen als Komplettkurs

Was beinhaltet das Online Repetitorium zum 1. Staatsexamen als Komplettkurs?

Das Jura Rep zum 1. Staatsexamen umfasst als Komplettkurs alle wichtigen Themengebiete eines herkömmlichen Präsenzrepetitoriums. Zum Online Repetitorium für das Staatsexamen gehören unter anderem juristische Vorlesungen aus den Rechtsgebieten Strafrecht und Zivilrecht BGB. Die Online Vorlesungen Öffentliches Recht und Zivilrecht Nebengebiete runden den Komplettkurs 1. Staatsexamen ab. Dadurch wird eine umfassende Vorbereitung auf alle relevanten Inhalte der Prüfung des 1. Staatsexamens gewährleistet.

Ihr Online Vorteil

Was uns von anderen Repetitorien-Anbietern unterscheidet

Das Online Rep umfasst zusätzlich zahlreiche Lernmaterialien wie Skripte, Lernbücher sowie Musterklausuren und –lösungen, welche bequem als Downloadmaterialien zur Vorbereitung der Prüfung auf das erste Staatsexamen bereitstehen. Darüber hinaus stehen Ihnen die Dozenten und Professoren bei individuellen Fragen zu den jeweiligen Rechtsgebieten des 1. Staatsexamens unseres Online Repetitoriums jederzeit zur Verfügung. Ihre Fragen werden von unseren Dozenten innerhalb weniger Tage beantwortet und helfen Ihnen daher direkt bei der Examensvorbereitung.

Die Kursinhalte wurden in letzter Zeit aktualisiert. Mehr Informationen hier.


Diese Kurse könnten Sie interessieren


Dozenten

Dr. Rainer Oberheim

Dr. Rainer Oberheim

Dr. Rainer Oberheim, Vorsitzender Richter des 3. Senats am OLG Frankfurt, ist als ehemaliges Mitglied des Prüfungsamtes und Mitherausgeber der JA, bestens mit den Examensanforderungen vertraut. Er ist Verfasser eines ZPO Lehrbuches, das von den meisten Referendaren begeistert studiert und von vielen AG Leitern empfohlen wird.

Dr. Oberheim hat hervorragende Vermittlungserfolge im Zivilprozessrecht durch seine strukturelle Darstellung in den drei Schritten: Grund- Aufbau- und Vertiefungsprogramm.

RA Christian Falla

RA Christian Falla

Rechtsanwalt Christian Falla, Berufsrepetitor und Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Öffentlichen Recht

Herr Falla ist in mehreren Bundesländern tätig und besitzt somit besondere Fachkenntnisse in fast allen Landesrechten. Außerdem versteht es Herr Falla die umfangreichste der Rechtsmaterien systematisiert und überschaubar darzustellen, sodass sie im Gedächtnis bleibt.

RA Wolfgang Bohnen

RA Wolfgang Bohnen

Der Rechtsanwalt Wolfgang Bohnen ist seit mehr als 25 Jahren als Strafverteidiger und Dozent im Straf- und Strafprozessrecht tätig.
Seine Repetitorien zeichnen sich aus durch seine lebendige, strukturierte und nachhaltige Vermittlung der Lerninhalte im Straf- und Strafprozessrecht.
Dr. John Montag

Dr. John Montag

Rechtsanwalt Dr. John Montag, Berufsrepetitor, Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht, Dozent für Zivilrecht und Autor zahlreicher Lernprogramme für Wirtschaftsjuristen und Verfasser des Lernbuch Zivilrecht. Dr. Montag versteht es wie kein Zweiter das Zivilrecht lernbar darzustellen.

Versprochen, Zivilrecht wird Sie begeistern.

Vorsitzende Richterin des 4. Zivilsenats am OLG Frankfurt Gretel Diehl

Vorsitzende Richterin des 4. Zivilsenats am OLG Frankfurt Gretel Diehl

Frau Gretel Diehl,

ist Richterin am Oberlandesgericht Frankfurt am Main und seit 1986 Familienrichterin. Sie ist seit Jahren in der Fortbildung für Jugendämter, Richter und Rechtsanwälte tätig. Frau Diehl ist Vorsitzende der Ständigen Fachkonferenz 3 beim Deutschen Institut für Jugendhilfe und Familienrecht in Heidelberg.

 

Dr.  Clemens  Theimer

Dr. Clemens Theimer

Dr. Clemens Theimer, Jahrgang 1961, ist seit 2009 Direktor des Amtsgerichts Königstein im Taunus. Zuvor war er als Stellvertretender Direktor, Richterrat, Modernisierungsberater und als Richter am Amtsgericht Königstein im Taunus tätig. Nach seiner Promotion zum Dr. jur. an der Universität Frankfurt am Main folgten Tätigkeiten als Redakteur der Neuen Juristischen Wochenschrift, als Richter am Landgericht und als Rechtsanwalt in einer privaten Kanzlei in Frankfurt am Main.
Im Zuge seiner Lehrtätigkeit war Dr. Theimer Dozent für Privatrecht und Zivilprozessrecht für diverse Repetitorien, Ausbildner für Rechtsreferendare sowie Leiter und Referent am Hessischen Ministerium der Justiz für Integration und Europa zum Zivilprozessrecht. Seit 2008 ist er Dozent für Vertragsgestaltung an der Law School der Europäischen Fernhochschule Hamburg sowie seit 2009 Leiter und Referent einer ständigen Arbeitstagung des Hessischen Ministeriums der Justiz, für Integration und Europa zum Handels- und Gesellschafts-, Familien- und Erbrecht.

Kundenrezensionen

(2360)

4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1561
4 Sterne
510
3 Sterne
156
2 Sterne
69
1  Stern
64
 
Super!
von Dennis H am 10. June 2014 zum 1. Staatsexamen Komplettkurs

Unbeschreiblich kompetente Dozenten halten hier erstklassige Vorlesungen. Ich war während des Studiums in kaum einer Vorlesung und habe mich wirklich durchquälen müssen. Das Staatsexamen habe ich mit einer gewissen Leichtigkeit schreiben können und habe nun bessere Ergebnisse, als Kommilitonen, die sich monatelang auf das Examen bei anderen lokalen Reps haben zulabern lassen. Hier lernt man die Systematik des Gesetzes kennen (und auch ein bisschen lieben) und kann so auch Klausuren bestehen, von denen man nicht einmal im Traum erwartet hat, dass sie gestellt würden. BMR - Immer wieder!!!

 
Einfach und sehr gut
von Klaus-Josef L am 13. April 2014 zum 1. Staatsexamen Komplettkurs

Die Methodik der Lernvermittlung finde ich gerade weil man stets auf die Inhalte zugreifen kann, ausgesprochen gut. Mein Problem besteht allerdings darin, dass ich mich simultan auf den LL:M vorbereite und daher meine Zeit einteilen muss, wobei der Zugang zu lecturio nur zeitlich befristet für ein Jahr ist, hier wäre Nachbesserungsbedarf angezeigt.

 
Sehr guter Rep
von Sait I am 11. April 2014 zum 1. Staatsexamen Komplettkurs

Durch die wunschgemäße Wiederholung bleibt viel mehr haften und der Lernende kann sich die wichtigsten Passagen noch einmal anhören und erarbeiten. Ich bin sehr glücklich, dass so ein Kurs angeboten wird. Ich bin voller Hoffnung, dass ich durch diesen Kurs meiner Traumnote ein Stück näher komme.

 
Die Grundlagen werden gut vermittelt. Insbesondere sind die Vorlesungen im Zivilrecht zu empfehlen.
von Robert K am 31. March 2014 zum 1. Staatsexamen Komplettkurs

Die Grundlagen werden gut vermittelt. Insbesondere sind die Vorlesungen im Zivilrecht zu empfehlen.

Alle 63 Kundenrezensionen anzeigen