Archiv - Schuldrecht AT Vertiefung 9: Allgemeine Geschäftsbedingungen von Prof. Dr. John Montag

(13)

video locked

Über den Vortrag

98 von 100 Kursteilnehmern bestanden das erste juristische Staatsexamen dank unserer Inhalte sofort. Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Vergleich.

Der Vortrag „Archiv - Schuldrecht AT Vertiefung 9: Allgemeine Geschäftsbedingungen“ von Prof. Dr. John Montag ist Bestandteil des Kurses „Archiv - Schuldrecht Allgemeiner Teil “. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Prüfungsreihenfolge §§ 305 ff.
  • 1. Anwendbarkeit
  • 2. Formelle Voraussetzungen
  • 2.1 Was sind AGB § 305 Abs.1?
  • 2.2 Sind die AGB Vertagsbestandteil § 305 Abs. 2
  • 2.3 Individualabrede § 305 b
  • 2.4 Überraschung § 305 Abs.1 / § 307 Abs.1
  • 3. Materielle Wirksamkeit
  • 3.1 Klauselverbote § 309
  • 3.2 Generalklausel § 307
  • 4. Rechtsfolge bei Unwirksamkeit § 306

Quiz zum Vortrag

  1. Der Kunde des AGB Verwenders soll nicht unangemessen benachteiligt werden.
  2. In der Rationalisierung des Geschäftsverkehrs.
  3. Der Verbraucher soll geschützt werden.
  1. §§ 305 ff. anwendbar sind § 310 IV, 1.
  2. die formellen Voraussetzungen § 305 ff. vorliegen.
  3. es sich überhaupt um AGB handelt § 305 I.
  4. einzelne Paragraphen angewendet werden dürfen § 310 I, II, IV, 2.
  5. die AGB materiell wirksam sind §§ 309, 308, 307.
  1. Alle genannten Merkmale sind entscheidend.
  2. Es darf nicht § 305 c oder § 305 b eingreifen.
  3. Der Vertragspartner muss mit der Geltung der AGB einverstanden sein.
  4. Der Vertragspartner muss Kenntnis nehmen können § 305 II Nr.2.
  5. Der Verwender muss auf die Geltung der AGB hinweisen § 305 II Nr.1.
  1. Alle genannten Gesichtspunkte sind zutreffend.
  2. § 307 II Nr.2 bezieht sich auf die Kardinalpflichten bei Verträgen.
  3. § 307 II Nr.1 bezieht sich auf die Leitbildfunktion des Gesetzes.
  4. § 307 II konkretisiert die Generalklausel § 307 I.
  1. Der Vertrag ist grundsätzlich nichtig § 139.
  2. Der Vertrag ist im übrigen wirksam § 306 I.
  3. Der Inhalt des Vertrages richtet sich insoweit nach den gesetzlichen Vorschriften.
  4. Nur bei unzumutbarer Härte ist der Vertrag dann unwirksam § 306 III.

Dozent des Vortrages Archiv - Schuldrecht AT Vertiefung 9: Allgemeine Geschäftsbedingungen

Prof. Dr. John Montag

Prof. Dr. John Montag

Rechtsanwalt Prof. Dr. John Montag, Berufsrepetitor, Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht, Dozent für Zivilrecht und Autor zahlreicher Lernprogramme für Wirtschaftsjuristen und Verfasser des Lernbuch Zivilrecht. Prof. Dr. Montag versteht es wie kein Zweiter, das Zivilrecht lernbar darzustellen.

Versprochen, Zivilrecht wird Sie begeistern.


Kundenrezensionen

(13)
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
1

13 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


13 Rezensionen ohne Text


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Erb-Familien-Gesellschaftsrecht, Tarifverträge, Betriebs- und Dienstvereinbarungen. Einzelne §§(-) 310 I und II, 310 IV 2 Unternehmer, jur. ...

... der Individualabrede 4. 305 c I Überraschungsklausel 3. Von hinten nach vorne Reihenfolge der materiellen Wirksamkeit ...

... bei Körper und Gesundheitsschäden -309 Nr. 7 b Haftungsausschluss für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit -309 ...