Archiv - Schuldrecht AT Vertiefung 4: Gegenleistungsgefahr und Drittschadensliquidation von Prof. Dr. John Montag

(15)

video locked

Über den Vortrag

98 von 100 Kursteilnehmern bestanden das erste juristische Staatsexamen dank unserer Inhalte sofort. Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Vergleich.

Der Vortrag „Archiv - Schuldrecht AT Vertiefung 4: Gegenleistungsgefahr und Drittschadensliquidation“ von Prof. Dr. John Montag ist Bestandteil des Kurses „Archiv - Schuldrecht Allgemeiner Teil “. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Gegenleistungsgefahr | Exkurs: Herausgabe des Ersatzes § 285
  • Examensfall
  • 1. Anspruch entstanden § 433 Abs.2
  • 2. Anspruch weggefallen § 326 Abs.1,1
  • 2.1 Nichtleistung
  • 2.1.1 Konkretisierung § 269 Abs.3
  • 3. Gefahrtragung § 447 Abs.1
  • 4. Drittschadensliquidation
  • 4.1 Schaden(+), Anspruch(-)
  • 4.1.1 Drittschaden
  • 4.2 Schaden(-), Anspruch(+)
  • 4.3 Zufällige Schadensverlagerung
  • 4.4 Folge § 285
  • 4.5 Einzelheiten Drittschadensliquidation
  • 5. Anspruch durchsetzbar § 320 Abs.1
  • 6. Zusammenfassung
  • 7. Varianten zum Examenfall

Quiz zum Vortrag

  1. § 285 Herausgabe des Ersatzes.
  2. § 286 Verzug des Schuldners.
  3. § 284 Aufwendungsersatz.
  4. Alle Vorschriften sind Anspruchsgrundlagen.
  1. der Schuldner das Erforderliche tut.
  2. die Sache ausgesondert wird.
  3. die Sache beim Empfänger eintrifft.
  4. Alle Antworten sind zutreffend.
  1. Holschuld oder Schickschuld.
  2. Schickschuld.
  3. Bringschuld oder Schickschuld.
  4. Bringschuld.
  1. Rechtserhaltene Norm (Einwendung gegen eine Einwendung).
  2. Zurechnungsnorm.
  3. Rechtsvernichtende Einwendung.
  4. Anspruchsgrundlage.
  1. Alle vorgenannten Gesichtspunkte sind zutreffend
  2. Obhut bei einer Sache, die einem Dritten gehört.
  3. Verzugsschaden bei der Sicherungsabtretung.
  4. Mittelbare Stellvertretung.
  5. Versendung einer Kaufsache § 447 oder eines Werkes §§ 644 II, 447.
  1. auf den Verkäufer der Schaden über.
  2. auf den Geschädigten die Anspruchsvoraussetzungen über.
  3. auf den Verkäufer die Anspruchsvoraussetzungen über.
  1. Alle Antworten können vertretbar sein.
  2. *(...) kann im Zahlungsverlangen konkludent die Abtretung von Ansprüchen liegen.
  3. ein Zurückbehaltungsrecht hinsichtlich des Kaufpreises nach § 273.
  4. ein Zurückbehaltungsrecht hinsichtlich des Kaufpreises nach § 320.
  5. einen Anspruch nach § 285.

Dozent des Vortrages Archiv - Schuldrecht AT Vertiefung 4: Gegenleistungsgefahr und Drittschadensliquidation

Prof. Dr. John Montag

Prof. Dr. John Montag

Rechtsanwalt Prof. Dr. John Montag, Berufsrepetitor, Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht, Dozent für Zivilrecht und Autor zahlreicher Lernprogramme für Wirtschaftsjuristen und Verfasser des Lernbuch Zivilrecht. Prof. Dr. Montag versteht es wie kein Zweiter, das Zivilrecht lernbar darzustellen.

Versprochen, Zivilrecht wird Sie begeistern.


Kundenrezensionen

(15)
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

15 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


15 Rezensionen ohne Text