Archiv - Grundstücksrecht 1: Grundbuch, Entstehung und Übergang der Vormerkung von Prof. Dr. John Montag

(15)

video locked

Über den Vortrag

98 von 100 Kursteilnehmern bestanden das erste juristische Staatsexamen dank unserer Inhalte sofort. Hier finden Sie weitere Informationen zu dem Vergleich.

Der Vortrag „Archiv - Grundstücksrecht 1: Grundbuch, Entstehung und Übergang der Vormerkung“ von Prof. Dr. John Montag ist Bestandteil des Kurses „Archiv - Sachenrecht Vertiefung“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • 1. Examensanalyse
  • 2. Parallelen Mobiliarsachenrecht
  • 3. Grundbuch §§ 13,19.29.39 GBO
  • 3.1 Formelles Konsensprinzip
  • 4. Vormerkung
  • 4.1 Ersterwerb (Enstehung) Vormerkung
  • 4.1.1 Relevanz der Vormerkung
  • 4.1.2 Anspruchsgrundlage § 888 Abs.1!
  • 4.1.3 Aufbau Normalfall
  • 4.1.4 Bestellung der Vormerkung
  • 4.1.5 Akzessorität der Vormerkung
  • 4.1.6 Relative Unwirksamkeit § 883 Abs.2!
  • 4.1.7 Dogmatik der Vormerkung
  • 4.2 Zweiterwerb (Übergang) Vormerkung
  • 4.2.1 Durch Abtretung der Forderung!
  • 4.2.2 Aufbau Zweiterwerb Vormerkung:
  • 4.2.3 Recht entstanden
  • 4.2.4 Recht übergegangen § 401

Quiz zum Vortrag

  1. Alle Merkmale müssen vorliegen.
  2. Guter Glaube (932 II, 892 I, 1).
  3. Ein Rechtsscheinträger (Besitz, Grundbuch).
  4. Ein Rechtsgeschäft (Einigung, Bewilligung).
  1. Der Verfügende im Grundbuch voreingetragen ist.
  2. Sich die Parteien wirksam geeinigt haben§§ 925,873.
  3. Der Verfügende Berechtigter, also Eigentümer ist.
  4. Alle Merkmale müssen vorliegen.
  1. ... vom Eigentümer Grundbuchberichtigung § 894 ...
  2. ... vom Eigentümer Zustimmung zur Eintragung § 888 I ...
  3. ... vom Verkäufer des Grundstücks Erfüllung des Kaufvertrages § 433 I ...
  1. Alle diese Merkmale müssen vorliegen.
  2. Die Eintragung der Vormerkung.
  3. Die Betroffenheit (Berechtigung).
  4. Eine Bewilligung.
  5. Einen zu sichernden Anspruch (z.B. 433 I).
  1. Abtretung des zu sichernden Anspruchs.
  2. Abtretung der Vormerkung.
  3. Eintragung des Erwerbers als Vormerkungsberechtigter im Grundbuch.
  4. Einigung über den Übergang der Vormerkung.
  5. Alle Merkmale müssen vorliegen.

Dozent des Vortrages Archiv - Grundstücksrecht 1: Grundbuch, Entstehung und Übergang der Vormerkung

Prof. Dr. John Montag

Prof. Dr. John Montag

Rechtsanwalt Prof. Dr. John Montag, Berufsrepetitor, Lehrbeauftragter für Wirtschaftsrecht, Dozent für Zivilrecht und Autor zahlreicher Lernprogramme für Wirtschaftsjuristen und Verfasser des Lernbuch Zivilrecht. Prof. Dr. Montag versteht es wie kein Zweiter, das Zivilrecht lernbar darzustellen.

Versprochen, Zivilrecht wird Sie begeistern.


Kundenrezensionen

(15)
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
4
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1  Stern
0

15 Kundenrezensionen ohne Beschreibung


15 Rezensionen ohne Text