Diskretion, Vertrauen und Loyalität schulen Compliance spielt eine immer wichtigere Rolle. Dies gilt insbesondere auch für Unternehmen der Immobilienbranche und der Geldanlage. Die Exporo-Gruppe in Hamburg setzt deshalb seit Herbst 2020 auf Compliance-Kurse von Lecturio. Mitarbeiter*innen werden kontrollierbar, ergebnisorientiert und regelmäßig geschult.


Ob Datenschutz, sichere Prozesse, Rückverfolgbarkeit von Entscheidungen oder Einhaltung von Bilanzierungsregeln im Financial Accounting – in unserer schnelllebigen und digitalisierten Welt spielen diese Themen eine immer stärkere Rolle. An die Regeltreue von Mitarbeiter*innen (Compliance) und Kapitalgesellschaften werden immer komplexere Ansprüche gestellt. Exporo, eine der führenden deutschen Plattformen für digitale Immobilieninvestments, hat sich deshalb nach einem ausführlichen Auswahlprozess von verschiedenen Schulungstools und Anbietern für die Schulung ihrer Mitarbeiter*innen mit Compliance-Kursen von Lecturio entschieden.

“In der Immobilienbranche werden Werte wie Vertrauen, Seriosität und Zuverlässigkeit groß geschrieben”, erklärt Stefan Wisbauer, Lecturio-Geschäftsführer. Die kontrollierbare und regelmäßige Vermittlung von Compliance-Regelungen sind ein besonderes Muss, um gesetzlichen Anforderungen und Ansprüchen gerecht zu werden. “Beim Umgang mit dem Geld und Eigentum anderer müssen sich die Unternehmen über Gesetzesgrundlagen und wichtige Kommunikationsstandards im Klaren sein”, erklärt Wisbauer. Diskretion und Produktsicherheit seien zentrale Aspekte.

Compliance-Kompetenz muss deshalb kontinuierlich erlernt und immer wieder aufgefrischt werden. Dazu bietet die Lern- und Schulungsplattform Lecturio optimale Lösungen. Ziel ist, Mitarbeiter*innen auf sehr hohem Niveau ergebnisorientiert zu schulen, um Unternehmensrisiken zu vermeiden und dem Anlegerschutz gerecht zu werden.

Exporo hat seinen Firmensitz in der Hamburger Hafencity. Bei dem 2014 gegründeten Unternehmen arbeiten etwa 170 Mitarbeiter. Exporo ermöglicht es interessierten Anlegern unter anderem, sich über die Onlineplattform im Rahmen einer beratungsfreien Anlage-/Abschlussvermittlung an ausgewählten Bestandsimmobilien mit längeren Laufzeiten zu beteiligen, ähnlich wie ein Eigentümer. Anleger erhalten quartalsweise Ausschüttungen aus den Mietüberschüssen und werden zusätzlich an der Wertsteigerung zu 80% beteiligt.

Des Weiteren bietet Exporo im Rahmen der beratungsfreien Anlagevermittlung interessierten Anlegern die Möglichkeit, sich an Immobilienprojekten auch mit kürzeren Laufzeiten digital zu beteiligen.

Mittlerweile hält Exporo mehr als 250 Millionen Euro Assets „under Management.“ Immobilienexperten akquirieren und analysieren jedes Jahr hunderte Immobilien und Projektentwicklungen. Seit der Gründung im November 2014 konnten so über 750 Mio. Euro digital vermittelt werden. https://exporo.de