Mit Ihren Bewerbungsunterlagen konnten Sie die Personaler überzeugen und werden in die nächste Runde eingeladen - dem Gruppeninterview. Den meisten Bewerbern treibt dieses Wort eher die Schweißperlen auf die Stirn, als dass sie sich darüber freuen können. Wir zeigen Ihnen die 5 besten Tipps, wie Sie aus dem Gruppeninterview positiv hervorstechen können.
Tipp: Sie möchten im Bewerbungsgesprächen überzeugen? Dann starten Sie doch einfach kostenlos unseren Assessment-Center-Kurs.

Gruppeninterview

Bild: “Cydcor Conference Break-out” von Cydcor Offices. Lizenz: CC BY 2.0


1. Bereiten Sie sich vor!

Lesen Sie die Stellenausschreibung aufmerksam durch. Es ist wichtig, dass Sie genau wissen, auf welche Stelle Sie sich bewerben und welche Anforderungen an Sie gestellt werden.

Auch über das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, sollten Sie sich ausführlich informieren. Schauen Sie sich nicht nur die Unternehmenshomepage an, sondern zum Beispiel auch Zeitungsartikel, damit Sie mit Wissen zu aktuellen Entwicklungen glänzen können. Damit können Sie sich von der Konkurrenz abheben.

Bereiten Sie außerdem  eine Vorstellung Ihrer Person vor. Zu Beginn eines jeden Gruppeninterviews stellen sich alle Teilnehmer kurz vor. Damit Sie nicht erst lange überlegen müssen, was die Personaler und die anderen Teilnehmer unbedingt über Sie wissen sollten, sollten Sie bereits ein paar Sätze zu Ihrer Person parat haben.

2. Seien Sie selbstbewusst!

Die Personaler wollen von Ihnen sehen, dass Sie sich auch in stressigen Situationen nicht aus der Ruhe bringen lassen. Lassen Sie sich deshalb von den anderen Mitbewerbern nicht einschüchtern! Diese sind nämlich ziemlich sicher genau so nervös wie Sie.

Seien Sie sich Ihrer Stärken bewusst und gehen Sie so entspannt wie möglich in das Gespräch. Wenn Sie sich zudem gründlich vorbereitet haben, werden Sie das Gruppeninterview problemlos meistern.

3. Seien Sie aufmerksam!

Während des Gruppeninterviews müssen Sie immer damit rechnen, von anderen Teilnehmern oder den Personalern angesprochen zu werden. Verfolgen Sie aufmerksam den Verlauf des Gesprächs und seien Sie jederzeit dazu bereit, selbst einen Beitrag zu leisten.

Fragen Sie außerdem nach, wenn Sie etwas nicht verstanden haben! Nur wenn Sie die Fragen der Personaler oder Beiträge Ihrer Mitbewerber richtig verstehen, können Sie angemessen darauf reagieren und gute Gesprächstbeiträge leisten.

4. Ergreifen Sie die Initiative!

Moderieren Sie das Gruppengespräch, indem Sie zum Beispiel zwischendurch die wichtigsten Ergebnisse noch einmal zusammenfassen oder Lösungswege vorschlagen. Damit zeigen Sie, dass Sie das Gespräch strukturieren können und dafür sorgen, dass alle Teilnehmer auf dem gleichen Stand sind.

Beziehen Sie ruhigere Mitbewerber in das Gespräch ein, die bisher noch nicht viel gesagt haben. Die Personaler sehen dann, dass Sie an der Problemlösung interessiert sind und die Konkurrenzsituation ausblenden können.

Aber: Übetreiben Sie es nicht! Wenn Sie sich ständig in den Mittelpunkt drängen und unbedingt das Gespräch leiten wollen, macht das keinen guten Eindruck.

5. Zeigen Sie Ihre Teamfähigkeit!

Sie sollten sich den anderen Teilnehmern gegenüber fair verhalten, auch wenn sie Ihre direkten Konkurrenten um den Job sind. Damit zeigen Sie den Personalern, dass Sie teamfähig sind und mit Konkurrenzsituationen professionell umgehen können.

Seien Sie also stets freundlich zu Ihren Mitbewerbern und behandeln Sie sie respektvoll. Dazu gehört auch, dass Sie die Anderen ausreden lassen und immer auf sachlicher Ebene miteinander diskutieren.

Beachten Sie:

Im Gruppeninterview haben Sie die Chance, die Personaler davon zu überzeugen, dass Sie die perfekte Besetzung für die Stelle sind. Nehmen Sie das Interview deshalb ernst und bereiten Sie sich gründlich darauf vor.

Und Sie werden sehen – der Angstschweiß war völlig umsonst!

Sie haben einen Bildungsgutschein?
Erfolgreiche Online-Weiterbildung inkl. Prüfung & Zertifikat

Themen: Projektmanagement (PRINCE2®, Six Sigma), Bilanzbuchhalter, Online Marketing Manager uvm.
Jetzt mehr erfahren & Beratung anfordern!
Nein, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *