Mit dem Bildungsgutschein zum neuen Job – Alle Infos auf einen Blick

  • Bildungsgutschein erhalten
  • Lecturio als Weiterbildungsanbieter wählen
  • 100 % Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit
  • Von allen Vorteilen des E-Learnings und zertifizierten Kursen profitieren
  • Das eigene Potenzial voll ausschöpfen und neuen Traumjob sichern

Geförderte Weiterbildung mit dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter

Der Bildungsgutschein ermöglicht die Finanzierung einer beruflichen Weiterbildungsmaßnahme oder Umschulung. Die Kostenübernahme erfolgt durch den jeweiligen Kostenträger, also die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter. Von der Förderung eingeschlossen sind dabei auch Nebenkosten, wie beispielsweise Fahrt- oder Unterbringungskosten.

Erhöhen Sie jetzt nachhaltig Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt, indem Sie durch geförderte Weiterbildung Ihre beruflichen Kompetenzen ausbauen und gleichzeitig von der finanziellen Entlastung des Bildungsgutscheins profitieren.

Gerne beraten wir Sie ausführlich, welche Kombination von Kursmodulen für Sie den maximalen Lernerfolg bringt und damit Ihre Chancen bestmöglich erhöht.

Passendes Bildungsangebot finden – im KURSNET der Agentur für Arbeit

KURSNET ist eine umfangreiche Datenbank der Agentur für Arbeit. Sie erhalten dort einen Überblick zu den vielseitigen Möglichkeiten einer Aus- oder Weiterbildung. Das Bildungsangebot in KURSNET umfasst dabei verschiedene Themenbereiche und deckt Weiterbildungsmöglichkeiten für nahezu alle Berufe ab.

Der Großteil des Kursangebots von KURSNET kann durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Auch die Lecturio Online-Kurse sind in KURSNET enthalten und entsprechend zertifiziert, sodass Sie von einer Förderung durch den Bildungsgutschein profitieren können.


Play

Übrigens: Auch als Unternehmen können Sie vom Bildungsgutschein profitieren und Ihre Mitarbeitenden im Rahmen des Qualifizierungschancengesetzes gefördert weiterbilden. Hier erfahren Sie mehr.

Schöpfen Sie Ihr volles Potenzial aus – mit Bildungsgutschein und Lecturio

Lösen Sie jetzt Ihren Bildungsgutschein für einen Weiterbildungskurs von Lecturio ein und profitieren Sie von vielen Vorteilen. Lecturio ist gemäß der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zur Annahme von Bildungsgutscheinen berechtigt.

Ihre Vorteile mit Lecturio:

Play

Finanzielle Förderung von bis zu 100 %

Nutzen Sie die finanzielle Entlastung durch den Bildungsgutschein
Medal

Flexibilität

Lernen Sie mit Lecturio wann und wo immer Sie möchten und wiederholen Sie komplizierte Inhalte ganz einfach, so oft wie nötig. Nutzen Sie Ihre Lerninhalte bis zu 12 Monate.
Mobile

Garantierter Kursbeginn

Die Lecturio-Kurse sind auf Abruf verfügbar und können jederzeit und unabhängig der Anzahl an Teilnehmenden zu Ihrem Wunschtermin gestartet werden
Mobile

Vielfältige Kursauswahl

Lecturio verfügt über ein vielseitiges Weiterbildungsangebot mit verschiedenen Themenschwerpunkten
Play

Staatlich zertifzierte Online Kurse

Die Online-Kurse von Lecturio sind staatlich zugelassen von der ZFU (Zentralstelle für Fernunterricht) und werden regelmäßig von Expert*innen überprüft und aktualisiert

Starten Sie Ihre geförderte Weiterbildung in diesen Themengebieten:

projektmanagement
Projekt-Management
accounting & rechnungswesen
Accounting & Rechnungswesen
marketing & vertrieb
Marketing & Vertrieb
Betriebswirtschaft & Consulting
Wirtschaft & Consulting


Kein passendes Themengebiet für Sie dabei? Gerne beraten wir Sie kostenfrei und finden gemeinsam mit Ihnen den Weiterbildungskurs, mit dem Sie Ihr Potenzial am besten entfalten.

So einfach kommen Sie zur geförderten Weiterbildung mit dem Bildungsgutschein:

Play

1. Beratung beim Kostenträger

Um einen Bildungsgutschein zu erhalten, ist ein persönliches Beratungsgespräch bei Ihrer Agentur für Arbeit oder Ihrem Jobcenter nötig. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin, in dem geklärt wird, ob Sie einen Bildungsgutschein erhalten dürfen und was das konkrete Ziel der Weiterbildungsmaßnahme sein soll. Sie können von der geförderten Weiterbildung profitieren, wenn Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:
  • Sie sind arbeitslos oder arbeitssuchend
  • Sie befinden sich in Kurzarbeit
  • Sie befinden sich in einem befristeten Arbeitsverhältnis, das ausläuft
  • Ihnen steht eine drohende Kündigung bevor

Play

2. Finden Sie das passende Weiterbildungsangebot

Wenn Sie die Zusage für einen Bildungsgutschein erhalten haben, recherchieren Sie das passende Weiterbildungsangebot. Dabei ist zu beachten, dass nur Bildungsträger ausgewählt werden können, die über ein zertifiziertes Kursangebot verfügen. Ideale Quelle für die Recherche ist das KURSNET der Agentur für Arbeit.

Auch Lecturio ist gemäß der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zur Annahme von Bildungsgutscheinen berechtigt. Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen Beratungstermin. Gerne helfen wir Ihnen auch schon vor Ihrem Termin bei der Agentur für Arbeit weiter.


Play

3. Bestätigung des Weiterbildungsangebots durch den Kostenträger

Sobald Sie sich für eine optimale Weiterbildungsmaßnahme entschieden haben, kann die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter die Freigabe für den Bildungsgutschein geben. Somit werden die Kosten für das Weiterbildungsangebot übernommen.

Play

4. Start Ihrer persönlichen geförderten Weiterbildung

Jetzt können Sie mit der geförderten Weiterbildung loslegen und den Weg für eine leuchtende berufliche Zukunft ebnen!

Sie haben noch offene Fragen? Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter, vereinbaren Sie jetzt Ihr kostenfreies Beratungsgespräch.


Häufig gestellte Fragen zum Bildungsgutschein

Wer ist berechtigt, einen Bildungsgutschein einzulösen?

Zielgruppe für den Bildungsgutschein sind Empfänger von Arbeitslosengeld I oder II, Arbeitslose mit abgeschlossener Berufsausbildung oder dreijähriger Berufserfahrung und Arbeitnehmer, die in kleineren oder mittleren Unternehmen beschäftigt und von Arbeitslosigkeit bedroht sind.

Chancen auf einen Bildungsgutschein haben Sie als Arbeitnehmer, wenn beispielsweise der befristete Arbeitsvertrag ausläuft und noch keine Weiterbeschäftigung in Sicht ist. Vielleicht fehlt auch die nötige Fortbildung, um den Arbeitsplatz langfristig zu sichern. Auch dann ist der Bildungsgutschein eine Hilfe.

Wer nach Kündigung, längerer Krankheit oder anders begründeten Pausen wieder in den Beruf zurückkehren möchte, kann die geförderte Weiterbildung nutzen, um seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Auch eine gewünschte Aufstockung der Teilzeit- zu einer Vollzeitstelle kann ein Grund zur Förderung sein. Besonders nützlich ist der Bildungsgutschein, wenn Sie noch keinen Berufsabschluss haben und ihn auf diesem Wege nachholen möchten.

Welche Leistung enthält der Bildungsgutschein?

Das Gute am Bildungsgutschein ist, dass es sich hierbei nicht nur um eine anteilige, sondern eine volle Kostenübernahme handelt. Manche berufsqualifizierende Kurse über längere Zeiträume können nämlich schnell mit mehreren Tausend Euro zu Buche schlagen.

Wie bekomme ich den Bildungsgutschein?

Der Bildungsgutschein wird von Ihrer zuständigen Vermittlungs- und Beratungsfachkraft beim Kostenträger, also dem JobCenter oder der Agentur für Arbeit ausgestellt, wenn diese die Notwendigkeit der Fortbildung erkennt. Sehen Sie das Beratungsgespräch daher besser als ein Bewerbungsgespräch um einen Kursplatz und bereiten Sie sich dementsprechend vor. Auf folgende Punkte sollten Sie achten:

  • Vereinbaren Sie rechtzeitig vor Beginn des gewünschten Kurses Ihren Termin beim Kostenträger, damit Ihnen die Leistungen auch zeitnah bewilligt werden können.
  • Zeigen Sie Ihre bisherigen Bewerbungsbemühungen, um die Dringlichkeit der Weiterbildung zu verdeutlichen.
  • Erläutern Sie die Gründe, warum die Bildungsmaßnahme für Ihre Chancen auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt relevant ist und untermauern Sie diese mit entsprechenden aktuellen Stellenanzeigen, Studien und Branchennews.
  • Bringen Sie Informationen über Ihren angestrebten Kurs und den anbietenden Bildungsträger mit, der für die Förderung qualifiziert sein muss.
Wo findet man geförderte Kurse?

Gerade in größeren Städten und Ballungsgebieten gibt es mittlerweile Bildungsanbieter wie Sand am Meer. Damit haben Sie zwar eine gute Chance, den richtigen Kurs für Ihre Bedürfnisse zu finden, doch die große Auswahl an Instituten macht die Entscheidung nicht unbedingt einfacher. Wichtig ist also, dass Sie sich erst einmal klar darüber werden, welche Skills Sie überhaupt benötigen. Möchten Sie Projektmanager werden oder eine Programmiersprache wie SQL erlernen oder gar einen ganzen Berufsabschluss erwerben? Außerdem sollten Sie sich fragen, ob Sie lieber online von zu Hause aus lernen oder lieber den täglichen Weg zu einer Präsenzschulung antreten möchten.

Wichtige Voraussetzung ist außerdem die Zertifizierung des Bildungsträgers für die jeweilige Weiterbildung oder Umschulung nach der AZAV, denn nur diese sind nach dem Dritten Sozialgesetzbuch als förderfähig anerkannt. Welche Bildungsträger förderfähige Weiterbildungen in Ihrer Stadt, bzw. im Tagespendelbereich anbieten, finden Sie online in der Datenbank KURSNET der Agentur für Arbeit. Meist sind hier schon Kursinhalte, Gebühren und Unterrichtszeiten aufgeführt.

Wie sieht der Bildungsgutschein aus?

Ihr Berater bei der Agentur für Arbeit wird Ihnen nach dem erfolgreichen Gespräch den Bildungsgutschein ausstellen. Hierbei handelt es sich um ein Formular, das folgende Informationen enthält:

  • Ansprechpartner beim Kostenträger
  • Bildungsgutschein-Nummer und der Name
  • Gültigkeitsdauer
  • Übernahmeinformationen
  • Weiterbildungsdauer
  • Bildungsziel / Qualifizierungsinhalte
  • Unterrichtsart
  • Weiterbildungsstätte
  • Weiterbildungsort
  • Desweiteren sind einige Angaben zur Maßnahme selbst auf dem Formular vom Bildungsträger auszufüllen, beispielsweise die Maßnahmennummer und der Kurszeitraum.

Was muss ich beim Einlösen des Bildungsgutscheins beachten?

Der Gutschein muss VOR Beginn der Weiterbildung vom Bildungsträger ausgefüllt und wieder bei der Agentur für Arbeit eingereicht werden. Zusätzlich füllen Sie selbst den Fragebogen zur „Förderung der Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildungsmaßnahme“ aus, der Ihnen ebenfalls von Ihrem Berater ausgehändigt wird.

Beachten Sie dabei unbedingt die individuell festgelegte Gültigkeitsdauer des Gutscheins. In diesem Zeitraum müssen Sie den Kurs beginnen (aber nicht abschließen), sonst verfällt das Dokument. Das geschieht ohnehin nach maximal drei Monaten. Achten Sie daher auch darauf, dass Ihr Bildungsträger das Formular rechtzeitig ausfüllt und zum Kostenträger schickt.

Kann ich mit dem Bildungsgutschein auch überregionale Angebote oder Onlinekurse wahrnehmen?

Auf dem Bildungsgutschein wird der Weiterbildungsort vermerkt, in dessen Rahmen die Maßnahme stattfinden muss. Andernfalls kann keine Förderung stattfinden. Üblicherweise gibt es eine regionale Beschränkung, dann steht an dieser Stelle „im Tagespendelbereich“. Förderfähige Onlinekurse, die von einem zertifizierten Bildungsträger angeboten werden, zählen hier dazu.

Es sind aber auch andere Vereinbarungen mit dem Vermittlungsberater möglich. Wenn der gewünschte Kurs In Ihrer Region nicht angeboten wird, können auch überregionale Weiterbildungen genehmigt werden. Achten Sie darauf, dass dies explizit auf dem Bildungsgutschein vermerkt wird.

Was passiert, wenn ich während der Weiterbildung einen Arbeitsplatz bekomme?

Die Arbeit geht vor! Für den glücklichen Fall, dass Sie also Ihren Traumjob schon während der Weiterbildungszeit bekommen, brauchen Sie sich über den Abbruch des Kurses und eventuelle Kosten keine Gedanken zu machen. Sie müssen lediglich Ihren Bildungs- und Kostenträger darüber informieren, es entsteht Ihnen daraus kein finanzieller Nachteil. Sie müssen demzufolge während der Weiterbildungsmaßnahme nicht untätig sein und können sich weiterhin bewerben. In den meisten Fällen ist es bei uns möglich, die Weiterbildung auch berufsbegleitend zu beenden. Sprechen Sie uns bei Arbeitsaufnahme gern darauf an!

Was kann ich tun, wenn ich den Bildungsgutschein nicht bekomme?

Der Bildungsgutschein ist eine sogenannte „Kann-Leistung“ und keine „Muss-Leistung“. Sie haben grundsätzlich keinen rechtlichen Anspruch auf diese Art der Weiterbildungsförderung. Viele Faktoren spielen in die Bewilligung der Kostenübernahme ein: hat der Bildungsträger eine entsprechende Zertifizierung, ist die Maßnahme förderungsfähig, ist eine solche Weiterbildung aufgrund Ihrer beruflichen Situation notwendig? Gerade letzteres liegt eben nicht nur in Ihrem Ermessen, sondern vor allem in dem Ihres Kostenträgers. Deswegen ist ein gut vorbereitetes Antragsgespräch bei Ihrem Vermittlungsberater so wichtig.

Auch die Dauer Ihrer Arbeitslosigkeit, Ihre Vorqualifikation und das Alter können eine Rolle spielen. Doch selbst wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, hängt die Ausstellung des Gutscheins auch noch von den aktuellen Bedingungen am Arbeitsmarkt ab.

Alternativ gibt es noch ein paar weitere Möglichkeiten, sich die Weiterbildung fördern zu lassen. Informieren Sie sich einmal bei folgenden Kostenträgern:

Ausführliche Informationen zum Bildungsgutschein:

Förderung der beruflichen Weiterbildung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Unser Leitbild

Lecturio ist einer der führenden E-Learning Anbieter weltweit und steht für nachhaltige, innovative und gleichzeitig kosteneffiziente Aus- und Weiterbildung. Unser internationales Team arbeitet täglich daran, digitales Lernen zu revolutionieren und den Wandel zur Wissensgesellschaft entscheidend mitzugestalten. Unsere Werte Zuverlässigkeit, Fokus, Simplify, Freude und Think Big leiten uns dabei maßgeblich und bestimmen, wie wir mit unseren Partner*innen arbeiten und mit unseren Kund*innen interagieren. Hierbei liegt unser Augenmerk vor allem auf den drei Erfolgsfaktoren für unsere Nutzer*innen:

  • Professionell schulen
  • Flexibel lernen
  • Langfristig wachsen

Bei Lecturio fokussieren wir uns darauf, lebenslanges Lernen für alle so einfach wie möglich zu gestalten. Um das zu erreichen, stellen wir Studierenden, Professionals und Fachkräften hochwertige Online-Kurse in über 80 Themenbereichen zur Verfügung, darunter Wirtschaft, Medizin und Compliance. Ein besonderer Schwerpunkt bei der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften liegt auf den Themen Projekt- und Prozessmanagement. Unser adaptives und AI-gestütztes Lernmanagementsystem ermöglicht eine Kursteilnahme über Laptop, Tablet oder Smartphone und unterstützt die Lernenden individuell bei ihrem Lernerfolg und sorgt so für eine entscheidende Verbesserung der Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Hier erfahren Sie mehr über Lecturio