Vorsteuerabzug von Melchior Bläse

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Vorsteuerabzug“ von Melchior Bläse ist Bestandteil des Kurses „Umsatzsteuer “. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einführung
  • Vorsteuerabzug
  • Standardfall - § 15 Abs. 1 Nr. 1 UStG
  • Beispiele
  • grenzüberschreitender Warenverkehr - § 15 Abs. 1 Nr. 2 und 3 UStG
  • § 13b UStG-Fälle - § 15 Abs. 1 Nr. 4 UStG
  • nicht abziehbare Vorsteuerbeträge - § 15 Abs. 1a UStG
  • Ausschlussumsätze - § 15 Abs. 2 UStG
  • Ausnahmen - § 15 Abs. 3 UStG
  • zum Teil nicht abziehbare Vorsteuerbeträge - § 15 Abs. 4 UStG
  • Kleinbetragsrechnungen & Fahrausweise - § 35 UStDV
  • Berichtigung des Vorsteuerabzugs - § 15a UStG

Dozent des Vortrages Vorsteuerabzug

 Melchior Bläse

Melchior Bläse

Melchior Bläse ist als Steuerfachangestellter in einer mittelgroßen Steuerberatungskanzlei in Lübeck tätig. Er ist dort für die steuerliche Beratung und Betreuung von verschiedenen Unternehmen zuständig. Begleitend zu seiner beruflichen Tätigkeit studiert er an der FernUniversität Hagen Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Steuerrecht und strebt den Titel des Steuerberaters an.

Melchior Bläse weiss, wovon er in seinen Kursen spricht - er kennt die Basis und vermittelt so sein Wissen praxisnah und leicht verständlich. Gleichzeitig bringt er durch sein Studium fundiertes Wissen ein. Die Vorteile von eLearning erlebt er täglich und ist begeistert von den Möglichkeiten, die sich dadurch für jeden ergeben.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

  • ... die ihnen von anderen Unternehmern –in Rechnung gestellte Umsatzsteuer ...

  • ... Abs. 1 UStAE - Ohne Bedeutung, ob Sitz des Unternehmens im Inland liegt ...

  • ... kann der Leistungsempfänger folgende VorSt- Beträge abziehen: 1) die gesetzlich geschuldete ...

  • ... Leistung möglich, –wenn Anzahlung geleistet wurde und –eine Rechnung ...

  • ... einem Privatmann einen gebrauchten Pkw für seinen Betrieb. ...

  • ... keine Vorsteuer ziehen. Keine ordnungsgemäße Rechnung ...

  • ... privaten Zwecken: –Vorsteuer ist in vollem Umfang abziehbar, ...

  • ... unternehmerischen als auch –für den privaten Bereich bestimmt sind ...

  • ... in der unteren Etage eine Steuerberatungskanzlei, in der oberen Etage wohnt er privat. ...

  • ...Die entrichtete Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) für Gegenstände, –die für das Unternehmen eingeführt worden ...

  • ... Unternehmen, –Gegenstand wird zur Ausführung von Umsätzen verwendet, die den ...

  • ... mit deutscher USt-ID-Nummer erwirbt eine Maschine von einem italienischen Unternehmer. ...

  • ... an Personen, die nicht Arbeitnehmer des steuerpflichtigen sind (über EUR 35,00) –Nr. 2: Bewirtungsaufwendungen, die nicht ...

  • ... –Der Unternehmer darf die Vorsteuer in Höhe von EUR 3,80 ziehen, da das ...

  • ... erhalten einige Kunden des Unternehmers erlesene Pralinen im Wert von jeweils ...

  • ... Grenze von EUR 35,00 wird nachträglich überschritten - Vorsteuerabzug entfällt nachträglich ...

  • ... Bonn hat ein Geschäftsessen mit einem wichtigen Geschäftspartner. ...

  • ... i.V.m. § 15 Abs. 1a Satz 2 UStG: Voller Vorsteuerabzug ...

  • ... Ausschlussumsätze: –steuerfreie Umsätze nach § 4 Nr. 8 – 28 UStG (soweit ...

  • ... fiktive steuerfreie Umsätze im Ausland, die steuerfrei wären, wenn sie im ...

  • ... 15 Abs. 2 UStG tritt in bestimmten Fällen nicht ein –insbesondere bei Vorsteuerbeträgen in Zusammenhang mit steuerfreien ...

  • ... Im Zusammenhang mit der Herstellung der Maschine sind Vorsteuerbeträge in Höhe ...

  • ... 6a UStG - Steuerfrei nach § 4 Nr. 1b UStG - Vorsteuerbeträge im ...

  • ... auch Umsätze, die den Vorsteuerabzug ausschließen –Vorsteuerbeträge müssen in abziehbare und nicht ...

  • ... Aufteilungsmethoden für so genannte Mischumsätze: –Aufteilung nach wirtschaftlicher Zuordnung ...

  • ... Unternehmer und 20% als Wohnungen an Familien. ...

  • ... aus Gesamtbetrag –19 % USt, wenn dieser Steuersatz angegeben ist oder Tarifentfernung von ...

  • ... Vorsteuerabzug maßgeblichen Verhältnisse, ist der Vorsteuerabzug zu ...

  • ... nur einmalig zur Ausführung von Umsätzen verwendet werden –Änderung der maßgebenden Verhältnisse für VorSt- Abzug innerhalb ...

  • ... Unternehmen das Gebäude ausschließlich für eigene Zwecke. In 2015 werden Räume in diesem Gebäude ...

  • ... die volle Vorsteuer gezogen. Ab 2015 ändern sich die für den ursprünglichen Vorsteuerabzug maßgebenden Verhältnisse. ...

  • ... verwendet werden –Kein Berichtigungszeitraum: nicht relevant, wann sich die ...

  • ... in 2013 ein Gebäude, das nach einem Umbau wieder verkauft werden ...

  • ... berichtigt werden. Zeitpunkt der Berichtigung ist derjenige, in dem das ...