Prüfungsschema der Umsatzsteuer von Steuerberaterin und Diplom Kauffrau Margit Scholl

(1)

Über den Vortrag

Der Vortrag „Prüfungsschema der Umsatzsteuer“ von Steuerberaterin und Diplom Kauffrau Margit Scholl ist Bestandteil des Kurses „Bilanzbuchhalter (Steuer-Fachschule Dr. Endriss)“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einführung
  • Prüfungsschema der Umsatzsteuer
  • Steuerbarkeit
  • Steuerpflicht
  • Bemessungsgrundlage
  • Steuersatz
  • Steuerentstehung
  • Steuerschulden
  • Vorsteuerabzug

Quiz zum Vortrag

  1. … dort wo die Beförderung oder Versendung beginnt.
  2. … dort wo der Abnehmer seinen Wohnsitz hat.
  3. … dort wo der Leistende seinen Wohnsitz hat
  4. … dort wo sich der Gegenstand bei Übertragung des Eigentums befindet.
  1. Die Umsatzsteuer soll nur den Endverbrauch belasten.
  2. Die Umsatzsteuer ist eine Verkehrssteuer.
  3. Die Umsatzsteuer ist grundsätzlich für den Unternehmer ein durchlaufender Posten.
  4. Das System der Umsatzsteuer heißt Allphasenbruttoumsatzsteuer mit Vorsteuerabzug.
  5. Die Umsatzsteuer ist eine Ertragsteuer.
  1. 1. Steuerbarkeit 2. Steuerpflicht 3. Bemessungsgrundlage 4. Steuersatz 5. Steuerentstehung 6. Steuerschuldner 7. Vorsteuerabzug
  2. 1. Steuerpflicht 2. Besteuerungsverfahren 3. Rechnungsausstellung
  3. 1. Rechnung über den Umsatz 2. Besteuerung durch das Finanzamt 3. Vereinbarung des Umsatzes gemäß der Besteuerung durch das Finanzamt
  4. 1. Vereinbarung des Umsatzes mit dem Lieferanten 2. Beurteilung des Umsatzes durch das Finanzamt 3. Erstellung einer Rechnung nach den Vorgaben des Finanzamts

Dozent des Vortrages Prüfungsschema der Umsatzsteuer

Steuerberaterin und Diplom Kauffrau Margit Scholl

Steuerberaterin und Diplom Kauffrau Margit Scholl

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und abschließender Diplomarbeit bei Professor Dr. Norbert Herzig erste berufliche war Margit Schollbei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte in Düsseldorf tätig. Seit 2005 ist sie als Senior Tax Manager bei einer großen internationalen Geschäftsbank in Düsseldorf beschäftigt. Sie legte das Steuerberaterexamen im Frühjahr 2005 ab, seit 2009 ist Margit Scholl als Steuerberaterin bestellt. Für die Steuerfachschule Dr. Endriss unterrichtet sie seit 2005 Umsatz- und Körperschaftsteuer.

Kundenrezensionen

(1)

5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages