Grundlegende Modelle der Selbstführung von Sebastian Quirmbach

(1)

video locked

Über den Vortrag

Der Vortrag „Grundlegende Modelle der Selbstführung“ von Sebastian Quirmbach ist Bestandteil des Kurses „Selbstführung - Ausgeglichen zum Erfolg“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • gezielte Veränderungsprozesse
  • Einfluss und Interesse
  • Einflussebenen
  • Glaube und Potenzial
  • Zusammenfassung

Quiz zum Vortrag

  1. Analyse, Entscheidung, Plan, Umsetzung, Feiern
  2. Nachdenken, entscheiden, handeln, beobachten, anpassen
  3. Analyse, Plan, Entscheidung, Umsetzung, Erfolg
  4. Plan, Analyse, Entscheidung, Umsetzung, Analyse
  1. Es bedeutet, dass man manchmal eine unwiderrufliche Entscheidung fällen muss, um einen Veränderungsprozess herbeizuführen.
  2. Grundlegende Veränderungen bringen auch immer ein gewisses Risiko mit sich.
  3. Die konkrete Umsetzung einer Veränderung gestaltet sich in der Regel schwierig.
  4. Wenn der Plan für eine Veränderung erst einmal feststeht, sollte er nicht mehr verändert werden.
  5. Der Plan ist am wichtigsten, die Umsetzung ist zweitrangig.
  1. Dem eigenen Einflussbereich
  2. Dem eigenen Interessensbereich
  3. Dem eigenen Erfolgsbereich
  4. Dem eigenen Wachstumsbereich
  1. Sie haben daran großes Interesse, aber keinen Einfluss darauf.
  2. Sie haben daran großes Interesse und Sie haben darauf auch großen Einfluss.
  3. Sie haben darauf großen Einfluss, aber kein Interesse daran.
  4. Sie haben daran weder Interesse, noch haben Sie Einfluss darauf.
  1. Einfluss
  2. Wachstum
  3. Fühlen
  4. Umwelt
  5. Fähigkeiten
  1. C steht für Fähigkeit.
  2. B steht für Werte.
  3. A steht für Handeln.
  4. E steht für Identität.
  5. D steht für Umwelt.
  1. das Handeln
  2. das Denken
  3. der Glaube
  4. der Plan

Dozent des Vortrages Grundlegende Modelle der Selbstführung

 Sebastian Quirmbach

Sebastian Quirmbach

Sebastian Quirmbach ist internationaler Trainer und Coach für Führungskräfte. Er hat in mehr als 10 Ländern Seminare und Vorträge für Unternehmen, Universitäten und Ministerien gehalten. Er verfügt über ein hohes Maß an Einfühlvermögen, Methodenkenntnis und Erfahrung, das er innovativ und individuell zur Persönlichkeits- und Teamentwicklung seiner Klienten einsetzt.

Als Jongleur, Magier und Musiker stand Sebastian Quirmbach bereits im Alter von 14 Jahren vor großem Publikum. Nach dem Musikstudium in Los Angeles baute er ein internationales Franchisesystem von Musikschulen auf. Mit seiner Rückkehr nach Europa begann er 2004 seine Laufbahn als Trainer, Berater und Coach. Inhaltlicher Schwerpunkt seiner Arbeit ist von Beginn an die Entwicklung von strategischen und operativen Führungskompetenzen. Zu seinen Kunden gehören unter anderem ein in Deutschland marktführendes Anwaltsbüro, ein Privatklinikverbund in der Schweiz sowie Hochschulen in Spanien, Deutschland und Kolumbien.

Neben seiner Karriere führt er seine Ausbildung stetig fort: Bachelor of Arts in Europäischer Betriebswirtschaftslehre an der Europäischen Fernhochschule Hamburg / Ausbildung als Coach an der IESE Business School, Barcelona / NLP Ausbildung bei Richard Bandler, London / Master in psychologischer Intervention an der Universidad de Valencia bei John McWhirter / Master of Arts in Business Coaching und Change Management an der Europäischen Fernhochschule in Hamburg.

Sebastian Quirmbach ist fasziniert von den Mechanismen und Strategien, die einzelne Menschen und ganze Teams zum Erfolg bringen. Diese Faszination zusammen mit umfassendem Wissen und Erfahrung machen jedes Seminar, jeden Workshop und jedes Coaching zu einem echten Change-Prozess.


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Der Mensch braucht Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die er nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die er ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. ...

... Welche Fähigkeiten oder Kompetenzen lerne oder trainiere ich? Welche Fähigkeit oder Kompetenz fehlt mir? Glaubenssätze: Was denke ich über die Situation? Was sind die Konsequenzen meiner Gedanken? Was sind die Konsequenzen dieser Konsequenzen? Werte: Was ist mir an dieser Situation wichtig, was stört mich? Warum ist mir das wichtig, oder warum stört es mich? ...

... Welche Rolle könnte ich im besten Falle ausfüllen? Werte: Was ist mir wirklich wichtig? Was ist mir wichtig an Alternative A / B? Was stört mich an Alternative A / B? Glaubenssätze: Was denke ich über A / B? ...

... Selbstkenntnis: ICH, 6. Selbstkenntnis: Temperament, Charakter, Persönlichkeit, 7. Entscheidungen: Rad des Lebens und Zukunftstagebuch, 8. Entscheidungen: Ent-Scheiden = Konkret festlegen, 9. Entscheidungen: Komfort und Ziele, 10. Plan: Rubikon und Dilts ...

... das Spektrum neurologischer Ebenen zu nutzen. Ihr Potenzial einzusetzen ...

... Hohes Interesse / Wenig Einfluss ...

... einen Raum. In diesem Raum ist unsere Macht, unsere Reaktion ...

... Quirmbach | Selbstführung I Am I Believe ...

... oft einen großen Einfluss, welcher Reihenfolge wir Fragen ...

... immer einmal tun wollten, können Sie jetzt umsetzen. - Es reicht ein erster Schritt… ...

... gelernt, welchen Einfluss Entscheidungen haben, worauf Sie Einfluss haben können.

... Umwelt, Potenzial, Handeln, Resultat, Glaube; Übung 5: Einfluss und ...

... 4. Kapitel lernen Sie, was ...