Präklinische Diagnostik - Evaluierung der Begleitumstände von Mark Winkelmann

Über den Vortrag

Der Vortrag „Präklinische Diagnostik - Evaluierung der Begleitumstände“ von Mark Winkelmann ist Bestandteil des Kurses „Notfallsanitäter“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Einleitung
  • Statistiken zur Diagnostik
  • Diagnoseschema
  • Alarm
  • Evaluierung der Begleitumstände

Quiz zum Vortrag

  1. Mangelnde klinische Erfahrung
  2. Das vermittelte Basiswissen wird nicht im Alltag erweitert.
  3. Unsicherheit
  4. Nicht korrekte Kommunikation mit dem Patienten.
  5. Privates Gespräch mit dem Notarzt.
  1. Andorra-Effekt
  2. Selektive Wahrnehmung
  3. Halo-Effekt
  4. am ersten Eindruck festhalten
  1. Halo-Effekt
  2. Schubladen denken
  3. Selbstschutz vergessen
  4. negative Erwartung
  1. Nicht sprechen
  2. Diskussionen mit den Kollegen
  3. Hände waschen
  4. Selbstbewußtes Auftreten bei absoluter Ahnungslosigkeit
  5. Sicherer Umgang mit Hilfsmitteln
  1. Gefahr erkennen
  2. Absperren
  3. Menschenrettung unter Eigenschutz
  4. Spezialkräfte nachfordern
  5. Absturz
  1. Eine ausgeprägte Information oder Verhaltensweise überstrahlt eine andere wichtige Information
  2. Zu langes Festhalten am ersten Eindruck, wodurch wichtige Informationen entgehen
  3. Man sieht vor allem das, was man sehen möchte am Patienten
  4. Eine sich selbsterfüllende Prophezeiung durch ungünstige Fragestellungen
  1. dem Einsatzstichwort bei der Alarmierung.
  2. der körperlichen Untersuchung.
  3. der apparativen Diagnostik.
  4. der Anamnese.
  5. dem explorativen Eingriff in Körperhöhlen.
  1. auf Sicherheit achten.
  2. sich die Hände desinfizieren.
  3. mit Blaulicht fahren.
  4. den BTM Koffer mitnehmen.
  5. sich einen Parkplatz suchen.
  1. Ketoazidose
  2. HCN Vergiftung
  3. Leberzirrhose
  4. Milzinfarkt
  5. Tollwut
  1. Kontrolle der Vitalfunktionen
  2. Evaluierung der Begleitumstände
  3. Apparative Diagnostik
  4. Anamneseerhebung
  1. Sturz aus einem Baugerüst (4 m).
  2. Sturz aus dem Bett
  3. Schuss in den Fuß
  4. Sturz bei Glatteis
  5. Zusammenprall beim Fußball
  1. COPD
  2. Morbus Crohn
  3. Bing Horton Neuralgie
  4. Wegener Granulomatose
  5. Chronische SAB
  1. Auto gegen Baum
  2. Körper gegen Lenkrad
  3. Organe gegen Brustkorb
  4. Körper gegen Auto
  5. Landezone
  1. Sturz aus einer Höhe über 3m
  2. Explosionsverletzung
  3. Motorrad-oder Autounfall
  4. Myokardinfarkt
  5. Vergiftung
  1. Wirkung auf Blut, Nerven und Zellen
  2. Aceton
  3. Wirkung auf Schleimhäute, Augen und Lunge
  4. Ammoniak
  5. erstickende Wirkung
  1. Probleme mit den Atemwegen oder der Atmung
  2. Instabiles Becken
  3. Bilaterale Femurfrakturen
  4. Eingeschränkter Bewusstseinszustand
  5. Myokardinfarkt
  1. Atemnot und Zyanose
  2. Verlust des Radialispulses
  3. Verschlechterung des Bewusstseinszustandes
  4. Husten von Blut
  5. Herzrhythmusstörungen

Dozent des Vortrages Präklinische Diagnostik - Evaluierung der Begleitumstände

 Mark Winkelmann

Mark Winkelmann

Mark Winkelmann war als Dozent bereits an einer Vielzahl medizinischer Lehreinrichtungen tätig und greift auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurück. Er selbst ist bereits seit 15 Jahren als Rettungsassistent tätig und versteht es, dieses Wissen angehenden Notfallsanitätern verständlich und praxisbezogen zu vermitteln. Seit seinem Abschluss zum Geprüften Berufspädagogen im Jahr 2013 konzentriert sich Mark Winkelmann zunehmend auf seine Aufgaben als Dozent und Prüfer für Auszubildende im Rettungsdienst und im Pflegebereich.

Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0

Quizübersicht
falsch
richtig
offen
Kapitel dieses Vortrages