Ihre Bilder vom letzten Urlaub sind perfekt? Sie betreiben eine WordPress Seite? Dann veröffentlichen Sie sie doch genau dort. Ganz einfach und bequem mit Ihrer eigenen Fotogalerie. Wir stellen Ihnen die besten WordPress Gallery-Plugins vor.
Tipp: Keine Lust zu lesen? Dann starten Sie doch einfach kostenlos unser Online-Wordpress-Tutorial.

Bild: “WordPress stamps” von Kristina Alexanderson. Lizenz: CC BY 2.0


Das Installieren eines Galerie-Plugins

Um ein Plugin zu installieren, wählen Sie im Admin-Bereich Ihrer WordPress-Installation „Plugins“ und dann „Installieren“.,Dadurch öffnet sich das Fenster „Plugins installieren“. Wenn Sie den Namen Ihres Plugins bereits kennen, können Sie diesen einfach in das Textfeld „Schlüsselwort“ eingeben. Anschließen klicken Sie auf „Plugins suchen“. Das Plugin sollte nun ganz oben in der Ergebnisliste auftauchen.

Andernfalls schauen Sie einfach unter „Fotogalerie“, „gallery“ oder „Galerie“ nach und wählen ein Plugin aus den angezeigten Ergebnissen. Um das Plugin zu verwenden, bestätigen Sie „Installieren“ unter dem Plugin-Namen. WordPress öffnet daraufhin ein Popupfenster, indem Sie erneut gefragt werden, ob Sie dieses Plugin wirklich installieren möchten. Drücken Sie auf „OK“ und die Installation startet.

Im nächsten Fenster erhalten Sie eine Information über die erfolgreiche Installation. Klicken Sie hier auf „Aktiviere dieses Plugin“.Anschließend sollte es in der Menüleiste oder unter „Einstellungen“ sichtbar sein. Mit einem Klick auf den Namen öffnen Sie in der Regel weitere Optionen, um die Galerie zu konfigurieren und mit Bildern zu füllen.

Photo Gallery

Mit Photo Gallery erstellen Sie beliebig viele Galerien, versehen sie mit Beschreibungen und sortieren Ihre Bilder in Alben. Das Plugin Photo Gallery ist in der Basisversion kostenfrei. Zusätzlich gibt es drei verschiedene Kaufversionen, die zusätzliche Slideshow- und Lightboxeffekte, verschiedene Ansichten und Support von 6 bis 24 Monaten beinhalten.

Bild-02

Photo Gallery

Bilder, die Sie der Photo Gallery hinzufügen, können Sie mit einem neuen Titel, einer Beschreibung oder Keywords versehen sowie in der Reihenfolge verschieben.Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Bilder mit einem vorher in den Optionen festgelegten Wasserzeichen zu ergänzen und umfassende Einstellungen für die Ansicht im Front-End vorzunehmen.

Photo Gallery ist sehr flexibel und einfach einzurichten. Ihnen stehen zahlreiche Werkzeuge zur Verfügung, um die Galerie zu individualisieren. Angefangen bei der Größe der Vorschaubilder bis hin zur Funktion der Lightbox.Zusätzlich können Sie beispielsweise den Seitenhintergrund und den Hintergrund der Vorschaubilder mit einer selbst bestimmten Farbe einrichten und die Schriftart und -größe der Bildunterschriften anpassen.

NextCellent Gallery

NextCellent Gallery basiert auf dem Code des Plugins NextGEN, das zu den beliebtesten WordPress-Plugins gehört. Sie rufen dieses nach der Installation in der Menüleiste unter „Galleries“ auf und passen es nach Ihren Wünschen an. Die Einrichtung einer neuen Galerie erfolgt über den Menüpunkt „Galerie/Bilder hinzufügen“. Bilder können Sie entweder einzeln, in einem Zip-Ordner oder von einem Verzeichnis hochladen. Im Galerieordner entscheiden Sie, wie und ob Sie die Bilder mit einem Titel, einer Beschreibung und Stichwörtern versehen.

Bild-04

Unser zweites Plugin NextCellent

Die Galerie lässt sich als einfache Galerie mit Miniaturbildern oder als Slideshow anzeigen. Dafür nehmen Sie entsprechende Einstellungen für die Frontansicht vor. Außerdem besteht die Möglichkeit, Alben anzulegen, die Größe der Thumbnails zu bestimmen und Bilder mit einem Wasserzeichen zu schützen. Eine eingerichtete Galerie kann über die Schaltfläche „Neue Seite erstellen“ im Dialog „Gallery NextCellent“ in die Website eingebunden werden.

Responsive WordPress Gallery ‑ Envira Gallery Lite

Bild-06

Evira Lite

Mit Envira Gallery Lite benötigen Sie nur wenige Minuten, um eine einfache Galerie einzurichten. Nach der Installation erscheint das Plugin als „Envira Gallery“ im unteren Teil der Menüleiste.

Mit Klick auf „Add New“ legen Sie eine neue Galerie an, fügen Bilder von Ihrer Festplatte oder aus der Mediathek hinzu und richten über „Config“ die Ansicht ein. Durch Klicken auf das Info Symbol ergänzen Sie bei Bedarf die Miniaturbilder im Back-End mit Metadaten.

Nach Aktivieren der Schaltfläche „Veröffentlichen“ generiert Envira einen Shortcode, beispielsweise „[envira-gallery id=“28″]“ zum Einbinden in eine beliebige Seite.

Grand Flagallery ‑ Photo Gallery Plugin

Mit dem Plugin Grand Flagallery integrieren Sie nicht nur Bilder, sondern auch Videos und Audiodateien im MP3-Format in Ihre Website. Außerdem ist es möglich, Bilder nur für registrierte Nutzer freizugeben ‑ ein Feature, das besonders für private Fotos interessant sein dürfte.

Grand Flagallery legt sich nach der Installation im Menü als „FlAGallery“ ab. Neue Galerien erstellen Sie über den Menüpunkt „Galerien verwalten“. Hier fügen Sie auch Ihre Bilder hinzu, die Sie hinterher im Galerieordner mit Titel und Beschreibung ergänzen können. Sofern Sie diese Daten bereits in Lightroom oder einem anderen Bildverwaltungsprogramm eingetragen haben, übernimmt Grand Flagallery diese Werte. In den „Optionen“ legen Sie fest, wie die Bilder in einer Galerie sortiert und welche Farben verwendet werden sollen.

Bild-08

Die 3D Sphere Ansicht

Das Plugin wird von Haus aus mit der Ansicht „Minima“ installiert. Unter „Aussehen“ erhalten Sie jedoch die Option, weitere Templates zu installieren, zum Beispiel „3D Sphere“, „3D Cube“ und „Optima“.

Um eine neue Galerieseite für das Front-End anzulegen, wechseln Sie anschließend zum Menüpunkt „GRAND Pages“ und „Add New Gallery Page“. Im sich öffnenden Fenster wählen Sie die angelegte Galerie aus, aktivieren gegebenenfalls aus der Aufblendliste hinter „Choose skin:“ ein Template oder aus der Liste hinter „Music:“ eine Playlist und klicken dann auf „Veröffentlichen“.

Fancy Gallery

Fancy Gallery ist ein einfach zu bedienendes Galerie-Plugin. Nach der Installation finden Sie die Optionen für deren Einrichtung unter „Galerien“ und „Galerie hinzufügen“. Sie können Bilder hochladen oder aus der Bibliothek importieren. Anschließend suchen Sie sich aus, wie viele Bilder in der Vorschau erscheinen sollen und welche Vorlage Sie wünschen.

Bild-09

Das Menue von Fancy Gallery

Beim Erstellen einer neuen Galerie generiert Fancy Gallery automatisch einen Galerie-Shortcode, den Sie nur in eine neue Seite einfügen müssen, um Ihre Bilder dort anzeigen zu lassen. Fancy Gallery kann als Lite Version kostenlos genutzt werden. Für mehr Funktionen stehen zwei Kaufversionen auf der Website des Entwicklers zur Verfügung.

Bild-10

Unser letzer Kandidat in der Liste: Fancy Gallery

Im Front-End werden die Bilder der Fancy-Galerie zunächst als Miniaturen dargestellt. Bei Klick auf eines der Bilder öffnet sich eine Lightbox mit der Möglichkeit, durch das Album zu blättern.

Bild-11

Die Lightbox von Fancy Gallery im Einsatz

Sie haben einen Bildungsgutschein?
Mit dem Bildungsgutschein zum Projektmanager!
(PRINCE2®, ITIL®, Six Sigma)
Jetzt mehr erfahren & Beratung anfordern!
Nein, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *