Tipp: Keine Lust zu lesen? Dann starten Sie doch einfach kostenlos unseren Online-Rhetorik-Kurs.

??????????????????Rüdiger Vogel ist Rhetorik-und Präsentations-Experte und Blogger auf rhetorikblog.net. Er hat nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann 7 Jahre im Einkauf gearbeitet, anschließend zwei Unternehmen gegründet und verkauft. 2004 ließ er sich zum geprüften Trainer und Berater ausbilden – mit der Spezialisierung auf die Themen Rhetorik und Präsentation.

Für uns hat er ein paar Fragen beantwortet und Sie in einer Sprachnachricht zur Verfügung gestellt.

Eine Zusammenfassung des Interviews findet sich hier.

Bei einer erfolgreichen Präsentation kann einiges schiefgehen: das Publikum könnte sich langweilen. Das liegt eventuell daran, dass das Gesagte keinen Nutzen für die Zuhörer hat. Wenn Sie sich nicht angesprochen fühlen oder das Gefühl bekommen, dass das Vorgetragene nicht sinnvoll für sie ist, schalten sie ab. Im schlimmsten Fall wurde bei einer Auftragspräsentation mit einem vorgegebenen Thema eben jenes verfehlt. Das ist besonders peinlich. Weiterführende Infos zu den fünf Präsentationskillern im Berufsalltag finden Sie in folgendem Fachartikel von Rüdiger Vogel: http://www.erfolgx.de/Fachartikel/details/1404-5-Praesentationskiller-im-Berufsalltag/45924

Das Wichtigste bei einer erfolgreichen Präsentation vor größerem Publikum ist die eigene Begeisterung für das Thema. Ohne diesen Aspekt wird es schwierig werden, das Thema angemessen vorzutragen. Denn wer selbst vom Thema begeistert ist und diese eigene Überzeugung auch zeigen kann, wird das Publikum fesseln und dazu bringen, zuzuhören. Selbstverständlich kann so etwas nur mit einer gründlichen Vorbereitung geschehen. Wer die Fakten kennt und einige Detail weiß, wird nicht nur überzeugt präsentieren, sondern ist darüber hinaus auch in der Lage, Nachfragen zu beantworten.

Wie Sie eine durchschnittliche Präsentation um 100% verbessern zeigt Rüdiger Vogel in diesen Texten:

http://www.erfolgx.de/Fachartikel/details/1414-Wie-Sie-eine-durchschnittliche-Praesentation-um-100-verbessern/46928

Die 7 goldenen Präsentations Regeln

http://www.erfolgx.de/Fachartikel/details/1419-Die-7-goldenen-Praesentations-Regeln/47435.

Das wohl größte Problem ist das Lampenfieber. Dagegen kann man aber etwas tun. Atemübungen helfen zum Beispiel, zur inneren Ruhe zu finden; auch Entspannungsübungen und systematische Desensibilisierung können helfen, die eigene Anspannung zu lösen und das Lampenfieber nach und nach los zu werden bzw. zu verringern. Eine professionelle Technik ist die Visualisierung. Was es damit auf sich hat, erklärt der Profi selbst in seiner Sprachnachricht. Aber auch einen privaten Insider-Tipp hat er: ein mentaler Kippschalter, mit dem man selbst bestimmen kann, dass das Lampenfieber auch willkommen sein kann. Denn das dadurch ausgeschüttete Adrenalin und die Hormone sind sehr nützlich: unter anderem machen sie uns wach und aufmerksam, stärken die Kampfeslust in uns und machen uns geistig beweglich.

Weiterführende Info: Lampenfieber? Ja bitte!

http://www.erfolgx.de/Fachartikel/details/1408-Lampenfieber-Ja-bitte/46303

Und auch auf Lecturio finden sich nützliche Kurse zum Thema Präsentationen halten!










Sie haben einen Bildungsgutschein?
Erfolgreiche Online-Weiterbildung inkl. Prüfung & Zertifikat

Themen: Projektmanagement (PRINCE2®, Six Sigma), Bilanzbuchhalter, Online Marketing Manager uvm.
Jetzt mehr erfahren & Beratung anfordern!
Nein, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *