Lösung, Prozesskostenrechnung und Target Costing von Dr. Norbert Ueberschaer

(1)

video locked

Über den Vortrag

Zunächst werden die Beispielaufgaben ausführlich mithilfe der Management-Erfolgsrechnung gelöst und Zusammenhänge anhand des Controlling-Kreislaufs erklärt. Lernen Sie, wie Kostenmanagement und Kostenrechnung voneinander abgegrenzt werden und welche Aufgaben strategisches Kostenmanagement mit Kostenniveau-, Kostenverlaufs- und Kostenstruktur-Management haben. Anschließend stellt Dr. Norbert Ueberschaer die modernen Kostenrechnungsansätze Zero Base Budgeting, Target Costing, Benchmark Costing und die Prozesskostenrechnung vor.

Der Vortrag „Lösung, Prozesskostenrechnung und Target Costing“ von Dr. Norbert Ueberschaer ist Bestandteil des Kurses „BWL für Nichtkaufleute“. Der Vortrag ist dabei in folgende Kapitel unterteilt:

  • Lösung Controlling Übung
  • Controlling-Kreislauf
  • Kostenmanagement und -rechnung
  • Ansatzpunkte der neuen Ansätze

Quiz zum Vortrag

  1. Die Kostenrechnung dient sowohl der Kostentransparenz als auch dem Kostenmanagement.
  2. Die Kostenrechnung stellt nur die Kosten den Kostenstellen zur Verfügung.
  3. Die Kostenrechnung dient nur zur Ermittlung der Kalkulationsgrundlagen wie Stundensätze oder Stückkosten.
  4. Die Kostenrechnung dient nur der Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung.
  1. Kostenniveau, Kostenstruktur, Kostenverlauf
  2. Kostenniveau, Kostenstellenrechnung, Kostenverlauf
  3. Kostenarten, Kostenstruktur, Kostenverlauf
  4. Kostenverlauf, Konstenträgerrechnung, Kostenniveau
  1. Vollkostenrechnung
  2. Benchmarking
  3. Shareholder Value Analysis
  4. Target Costing
  1. Die Auswirkung von veränderten Arbeitsstrukturen auf die Kostenwirkung soll dokumentiert werden.
  2. Die Erhöhung der Prozessqualität soll zu Kosteneinsparungen führen.
  3. Die Zuordnung der Kosten soll die aufwandsbezogene Bedeutung der Prozesse zeigen.
  4. Es sollen neue Impulse für strategisch wirkende Maßnahmen entstehen.

Dozent des Vortrages Lösung, Prozesskostenrechnung und Target Costing

Dr. Norbert Ueberschaer

Dr. Norbert Ueberschaer

Geschäftsführer der Unternehmensberatung Ueberschaer&Partner, Germering bei München, viele Jahre Mitglied im BDU.

16 Jahre Berufs- und Führungserfahrung, danach (seit 1986) Unternehmens-berater, Trainer und Prozessbegleiter bei der Entwicklung von Strategie- und Organisations-Konzepten, sowie von Controlling/Kostenmanagement, Marketing und Total Quality Management (EFQM), insbesondere in mittelständischen Unternehmen. Seminarleiter bei einer Reihe von Seminarveranstaltern. Auch eigene Seminare sowohl  inhouse, als auch offene Seminare. Seit Mai 2003: Rating Advisor (Uni Augsburg) .

In einer Vielzahl von Projekten wurde auch im Themenbereich „Sozialkompetenz“ die Strukturierung und Verbesserung der Team- und Gruppenarbeit erfolgreich durchgeführt, ebenso viele Trainings zum Thema Führung, Konflikt-Bewältigung, Projektmanagement und Kommunikations-Verbesserungen, u.a. . Näheres auf der Internetseite.

Unser Motto: „Wir sind ein Team von Beratern und Trainern mit betriebswirtschaft-licher und sozialer Kompetenz und begleiten prozessorientiert bei den laufenden Veränderungen in den Unternehmen. Wir steigern den Erfolg in der Weiterbildung durch umfassendes, interaktives Mitwirken der Teilnehmer in den Seminaren, mit Diskussionen, Kleingruppenarbeit, Teilnehmer–Referaten und Transfer-Aufgaben. Wir sind überzeugt, dass Veränderungsprozesse zunehmend sowohl betriebswirtschaftliche, als auch soziale Kompetenz bei den Beteiligten erfordern.“


Kundenrezensionen

(1)
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1  Stern
0


Auszüge aus dem Begleitmaterial

... Daten Kostenmanagement - Maßnahmen zur Beeinflussung der Kosten im Rahmen gegebener Kapazitäten ...

... Aufzeigen des Kostenverlaufs/Kostenverhaltens ...

... und Beeinflussung des Kostenverhaltens (bei Beschäftigungsschwankungen) Problem: wenig anpassungsfähiges ...

... Probleme: -Kostenstrukturen werden immer schwerer "beherrschbar" - hohe Fixkosten ...

... Ansätze "Zero Base Budgeting" - Kostensenkung in den indirekten Bereichen. "Prozesskostenrechnung" - Kostensenkung in den ...